Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Heimspiel der Allgäu Comets (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kempten
Freitag, 8. Juni 2018

Allgäu Comets müssen in Marburg ran

Die Allgäu Comets müssen am Sonntag den langen Weg zum Auswärtsspiel zu den Marburg Mercenaries antreten. Die Begegnung in Nordhessen wird für die Comets immens wichtig, sollte man sich doch keine Niederlage erlauben um nicht im Rennen um die vorderen Play-Off-Plätze, die im Viertelfinale Heimrecht bedeuten ins Hintertreffen zu geraten. Spielbeginn ist am Sonntag um 16:00 Uhr.

Stan Bedwell und sein Trainerteam haben diese Woche sehr intensiv mit der Mannschaft gearbeitet da im letzten Spiel in Stuttgart einige ungewohnte Schwächen zu sehen waren. Einerseits benötigte die Offense viel Zeit um sich auf besser auftretende Stuttgarter einzustellen, andererseits war die Defense bei Passspielen nicht immer im Bilde. Trotzdem sollten die zuletzt drei Siege nun für mehr Sicherheit sorgen.

Die Comets hatten im vergangenen Jahr in Marburg gewonnen und die Hessen werden sicher alleas daran setzen sich nicht nochmals die Butter vom Brot nehmen zu lassen. Besonderes Augenmerk sollten die Allgäuer hierbei auf die US-Amerikaner Silas Nacita und Andrecus Lindley legen die beide sowohl für spektakuläre Lauf- wie Passspiele gut sind. Da Marburg die Quarterback-Position mit dem Österreicher Alex Thury besetzt hat, können die Hausherren beide stets einsetzen.

Auch die Defense der Hessen ist bekanntlich nicht von Pappe und daher wird auf die Comets sicherlich in beiden Mannschaftsteilen Schwerstarbeit zukommen. Vor allem aber die Lines werden gut funktionieren müssen. Einerseits um den gegnerischen QB unter Druck zu setzen, andererseits um die schnellen Verteidiger der Marburger von Sottilaire fern zu halten.

Die Comets sollten dieses Spiel auch gewinnen um eine gute Chance zu haben in der Südstaffel der Bundesliga weiter ein gehöriges Wort auch um die Vergabe des zweiten Platzes im Play-Off-Bereich mitreden zu können. Im Lager der Kemptener ist man aber guter Dinge an der Lahn eine entsprechende Leistung abrufen zu können. Zwar stellen sich die Gegner nun auch mit zunehmender Zeit auf die extreme Passlastigkeit der Comets ein, jedoch ist das Spiel nur zu unterbinden, wenn man den Quarterback massiv unter Druck setzt.

Für Kempten geht es dann nach drei Wochen am 17.6. dann wieder zu einem Heimspiel. Hier empfangen die Allgäuer den überraschend stark gestarteten Aufsteiger Kirchdorf Wildcats. Der Spielbeginn wurde hier auf 14:00 Uhr vorverlegt um dem Fussballspiel Deutschland gegen Mexico aus dem Weg zu gehen.


Tags:
football gfl allgäu sport


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Cesár Sampson
Lazy Suit
 
Chris Young & Kane Brown
Famous Friends
 
Robin Schulz
All We Got (feat. KIDDO)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall an Bahnübergang in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bergung am Öschlesee
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Cessna stürzt in Öschlesee bei Sulzberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum