Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolbild
(Bildquelle: Pixabay)
 
Kempten
Mittwoch, 7. August 2019

7,6 Millionen Euro Fördermittel für Allgäuer Schulen

DigitalPakt Schule soll für Modernisierung in der Region sorgen

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus hat die bayerischen Förderrichtlinien des DigitalPaktes Schule und auch die jeweiligen Förderbeträge für die Kommunen und privaten Schulträger veröffentlicht. „Für die Schulen in meinem Stimmkreis sind insgesamt 7.625.018 Euro eingeplant“ freut sich Stimmkreisabgeordneter Thomas Kreuzer.

Folgende Schulaufwandsträger öffentlicher Schulen werden berücksichtigt (jeweils Förderhöchstbeträge):

Gemeinde Altusried: 234.411 Euro

Berufliches Schulzentrum Kempten (Allgäu) Zweckverband: 2.161.456 Euro

Gemeinde Betzigau: 39.452 Euro

Gemeinde Buchenberg: 124.032 Euro

Gemeinde Dietmannsried: 88.575 Euro

Dietmannsried, Schulverband: 100.514 Euro

Gemeinde Durach: 253.068 Euro

Gemeinde Haldenwang: 64.981 Euro

Kempten (Allgäu), Kreisfreie Stadt: 2.613.986 Euro

Gemeinde Lauben: 45.254 Euro

Gemeinde Missen-Wilhams: 20.500 Euro

Landkreis Oberallgäu: 898.181 Euro

Gemeinde Oy-Mittelberg: 129.493 Euro

Gemeinde Sulzberg: 59.566 Euro

Gemeinde Waltenhofen: 146.579 Euro

Gemeinde Wertach: 41.386 Euro

Gemeinde Wiggensbach: 75.037 Euro

Gemeinde Wildpoldsried: 37.905 Euro

Zweckverband Landwirtschaftsschule Kempten im Allgäu: 33.908 Euro

 

Folgende Träger staatlich anerkannter und genehmigter Ersatzschulen werden berücksichtigt (jeweils Förderhöchstbeträge):

Alois Wagner Stiftung Mittelberg: 46.160 Euro

Freie Schule Albris: 107.491 Euro

Kentenich-Pädagogik e. V.: 24.389 Euro

Klinikum Kempten-Oberallgäu gGmbH: 112.822 Euro

Körperbehinderte Allgäu gGmbH: 77.610 Euro

Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e. V. Kempten: 88.262 Euro

Mit der Veröffentlichung der Richtlinie erhalten die Kommunen, privaten Schulträger und Schulen wichtige Informationen zur Umsetzung des Digitalpakts, wie etwa die förderfähige IT-Ausstattung und ihre jeweiligen Förderhöchstbeträge, die sie bis Ende 2021 bei den Regierungen beantragen können.

Die Maßnahmen umfassen beispielsweise Schulhausvernetzung, WLAN-Zugang in allen Klassenzimmern und die Ausstattung mit PCs, Tablets oder Labtops sowie die Ausstattung der Klassenzimmer mit Dokumentenkameras, Beamern oder interaktiven Tafeln. Kreuzer: „In Verhandlungen mit dem Bund ist es uns gelungen, dass die Sachaufwandsträger die IT-Geräte für die Schulen nicht zwingend kaufen müssen, sondern auch mieten oder leasen können, wie es viele Kommunen aktuell schon handhaben.“

Die Förderrichtlinie „digitale Bildungsinfrastruktur an bayerischen Schulen“ schafft die rechtlichen Voraussetzungen zur Umsetzung des DigitalPakts Schule 2019 bis 2024“ im Freistaat. „Für die Gestaltung des digitalen Wandels an den bayerischen Schulen stehen damit zusätzlich zu den 212,5 Millionen Euro aus Landesmitteln nun weitere 778 Millionen Euro aus Bundesmitteln – also insgesamt rund 1 Milliarde Euro - für die IT-Bildungsinfrastruktur zur Verfügung“ so CSU-Landtagsfraktionsvorsitzender Thomas Kreuzer.


Tags:
Fördermittel Schule DigitalPakt Modernisierung



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
3.000 Euro Geldbuße nach Kirchenasylstreit in Immenstadt - Verfahren gegen Pfarrer und Flüchtling wurde eingestellt
Das Verfahren gegen den Immenstädter Pfarrer Ulrich Gampert und den afghanischen Flüchtling Reza Jafari wurde eingestellt. Für beide Beteiligten gab es jedoch ...
Vandalismus an einer Realschule in Memmingen - Sachbeschädigung der Sebastian-Lotzer-Realschule
Am Sonntag, 15.09.2019, zwischen 05:40 Uhr und 06:00 Uhr, kam es zu mehreren Sachbeschädigungen im Bereich der Sebastian-Lotzer-Realschule in Memmingen. Die ...
Wasserburg: Mann verfolgt Mädchen zur Schule - Zeugin spricht Unbekannten an, der flüchtet daraufhin
Am Montagmorgen bekam ein 10-jähriges Mädchen auf ihrem Schulweg einen großen Schreck. Die Schülerin bemerkte, dass sie von einem ihr unbekannten ...
Erfolgreich starten ins Berufsleben - Azubi-Knigge-Training in Kempten
City-Management, BDS und Handelsverband bieten erneut Azubi-Knigge-Training für Mitglieder an – Verhaltens- und Umgangsformen im beruflichen Alltag – ...
Spaß garantiert beim Sport- und Familientag in Kempten - Zahlreiche Angebote für die Ganze Familie in Kempten
Spiel, Spaß und Action bis zum Umfallen – das wartet morgen (14.09.2019) beim Sport- und Familientag in der Kemptener Innenstadt auf alle kleinen und ...
Neue Beamtinnen und Beamten für Polizeipräsedium - Präsedium Schwaben Süd/West begrüßt 57 neue
Polizeivizepräsident Guido Limmer begrüßte heute in Buchloe 57 Polizeibeamtinnen und Beamte der 2. Qualifikationsebene (früher: mittlerer Dienst), ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Suzanne Vega
Luka
 
Meduza
Piece Of Your Heart (feat. Goodboys)
 
Sigala feat. Bryn Christopher
Sweet Lovin´
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Traktorunglück Balderschwang
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum