Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
ESV Kaufbeuren
(Bildquelle: ESVK)
 
Kaufbeuren
Montag, 11. April 2016

Jubel beim ESV Kaufbeuren

Im gestrigen siebten und alles entscheidenden Spiel der Playdowns der DEL2 mussten die Joker weiterhin auf Michael Fröhlich, Matthias Bergmann, Max Lukes, Mitch Versteeg und seit Freitag noch auf Michael Baindl verzichten.

Die Falken starteten aggressiv ins Spiel, was ihnen sogleich zwei Unterzahlsituationen bescherte. Diese konnten die Hausherren allerdings nicht nutzen. In Minute elf dann ein weiteres Powerplay für die Joker. Lee Baldwin nahm die Scheibe direkt ab und sie landete über den Umweg eines Heilbronner Spielers im Tor. Die vielumjubelte Führung hielt bis zum Drittelende.

Im zweiten Drittel waren es die Gäste, die auch bedingt durch Reihenumstellungen besser ins Spiel fanden. Das Tor schossen jedoch die Rot-Gelben. Daniel Oppolzer setze sich auf links durch, verzögerte kurz und brachte den Puck vor das Tor. Hartzell konnte nur nach vorn abprallen lassen und Josh Burnell war zur Stelle. Nur knapp vier Minuten später war das Spiel wieder spannend. Markus Eberhardt wurde schön durch Carsten Gosdeck freigespielt und ließ Stefan Vajs mit einem trockenen Schuss in den Winkel keine Abwehrchance.

Im dritten Drittel war es wiederum Lee Baldwin, der in der 48.Minute die sich bietende Chance nutzte. Aus dem Slot setzte er die Scheibe unters Dach. Viele der Zuschauer dachten, dies wäre die Entscheidung. Weit gefehlt. Die Falken legten sofort wieder einen Zahn zu und fuhren wütende Angriffe. Nicht einmal eine Minute später war die Scheibe im Netz von Stefan Vajs. Patrick Schmid konnte vor dem Tor abstauben. Die Zeit lief von der Uhr und es waren noch 64 Sekunden auf der Uhr, als das Schiedsrichterduo eine Strafzeit gegen den ESVK anzeigte. Die Gäste setzten sich im Angriffsdrittel fest, bis Lee Baldwin in Zusammenarbeit mit Florian Thomas die Scheibe aus dem Drittel befördern konnten. Josh Burnell setzte nach und erzielte zehn Sekunden vor dem Spielende den vielumjubelten letzten Treffer dieser Saison.

In der abschließenden Pressekonferenz gratulierte Fabian Dahlem fair und sah in den Kaufbeurern die bessere Mannschaft über die gesamte Serie. Toni Krinner dankte den Fans und stellte in Aussicht, auch nächstes Jahr an der Bande des ESV Kaufbeuren zu stehen.

Die Saisonabschlussfeier findet am Freitag, 15.04.2016 in der Zeppelinhalle statt. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19:30 Uhr.

Tore: 1:0 (11.) PP Lee Baldwin (Chris St.Jacques, Daniel Menge); 2:0 (28.) Josh Burnell (Daniel Oppolzer, Lee Baldwin); 2:1 (32.) Markus Eberhardt (Conor Morrison, Carsten Gosdeck); 3:1 (48.) Lee Baldwin (Josh Burnell, Daniel Oppolzer); 3:2 (49.) Patrick Schmid (Marco Schütz); 4:2 (60.) UZ Josh Burnell (Florian Thomas, Lee Baldwin)


Tags:
ESVK klassenerhalt DEL2 allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Isac Elliot
Waiting Game
 
Amy Macdonald
Dream On
 
Celine Dion
You And I
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schlange vor Covid-Testzentrum
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum