Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Lindauer Hafen mit Löwe und Leuchtturm
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Bodensee - Lindau
Donnerstag, 12. März 2015

Eines der wichtigsten Spiele für den EV Lindau steht bevor

Im zweiten Halbfinal-Spiel gegen Waldkraiburg muss ein Sieg her

24 Spiele in der Vorrunde, Acht Spiele in der Zwischenrunde, vier in den Playoffs – keines war bisher so wichtig für die EV Lindau Islanders, wie Partie Nummer 37 in dieser Saison. Morgen um 20 Uhr gegen den EHC Waldkraiburg bestreiten die Lindauer ihr Spiel des Jahres, vielleicht sogar eines der größten der Vereinsgeschichte.

Die Ausgangslage ist ganz einfach: Nur mit einem Sieg geht die Saison für den EVL weiter – dann mit dem dritten Halbfinale-Spiel am Sonntag (17:15) in Waldkraiburg. Verlieren die Islanders, dann geht „eine phantastische Saison mit großartigen Leistungen unserer Jungs“, zuende, sagt der Erste Vorsitzende Bernd Wucher. Weil die Lindauer aber so sehr Geschmack an der ganzen Geschichte gefunden haben, wollen sie ganz einfach nicht, dass die Saison jetzt schon vorbei ist. Oder anders ausgedrückt: Die Islanders wollen unbedingt noch einmal nach Waldkraiburg fahren.

Wir wissen, dass wir gewinnen müssen, wir wissen aber vor allem auch, dass wir gewinnen können“, sagt Trainer Sebastian Buchwieser, der wieder auf die im ersten Spiel gesperrten Lubos Sekula und Zdenek Cech zurückgreifen kann. „Es ist natürlich wichtig, dass beide mit dabei sind, weil ihre individuelle Klasse schwer zu ersetzen ist. Aber niemand darf glauben, dass die beiden kommen und alles dann ganz selbstverständlich super wird.“ Schließlich hätten beide exakt zwei Wochen nicht gespielt. Von alleine komme hier nichts, es werde eine ganz harte, konzentrierte und engagierte Arbeit notwendig, um überhaupt die Möglichkeit zu bekommen, dem Favoriten ein Bein zu stellen.

Neben Konzentration und Disziplin hat hat das Trainergespann vor allem mehr Emotionen von seiner Mannschaft eingefordert. „In Waldkraiburg waren wir phasenweise etwas zu verhalten. Da muss mehr kommen, allerdings ohne zu überziehen“, sagt Team- Manager Sebastian Schwarzbart.

Eine wesentliche Rolle wird bei diesem Spiel das Publikum spielen. „Wir brauchen gleich von Anfang an eine Play-Off Stimmung wie gegen Miesbach. Wir brauchen einfach die Unterstützung der Lindauer“, sagt Bernd Wucher. Dabei muss nach Stand der Dinge auch niemand Angst haben, das Spektakel nicht erleben zu können. Vorab wird die Eissportarena wohl nicht ausverkauft sein, obwohl bis Donnerstagmittag 750 Tickets im Vorverkauf abgesetzt wurden, so dass eine vierstellige Zuschauerzahl möglich ist. Aus Waldkraiburg werden etwas mehr als 100 Fans erwartet, weshalb von dort Tickets zurück in den Verkauf an die Abendkasse gehen werden, die auf jeden Fall geöffnet sein wird.

Bereits um 18 Uhr 45 wird die Arena diesmal ihre Pforten öffnen, für die Dauerkartenbesitzer gibt es einen Extra- Eingang, damit keine großen Wartezeiten entstehen. Und dann kann um 20 Uhr das große Alles oder Nichts- Spiel beginnen. „Do or Die“, wie die Erfinder der Play- Offs, die Nordamerikaner sagen, also Hopp oder Topp. Von denen kommt auch die ultimative Weisheit: „So lange die dicke Lady singt, ist die Oper nicht vorbei“. Die Islanders wollen nun der Dame einen Grund geben, kräftig und lautstark weiter zu singen.


Tags:
sport eishockey ev lindau halbfinale play-offs



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Der Eishockey-Sonntag im Überblick - Lindau gelingt Befreiungsschlag, Füssen gewinnt erstes Derby
Der ESV Kaufbeuren muss die nächste Niederlage hinnehmen, die Ravensburg Towerstars gewinnen in Dresden. In der Oberliga verlieren Sonthofen und Memmingen, ...
Die Ergebnisse aus dem Eishockey im Allgäu - Allgäuer Teams größtenteils erfolgreich
Am Freitag hat sich im Eishockey wieder einiges getan. Mehrere Allgäuer Teams mussten ran, die Ergebnisse fielen unterschiedlich aus. Während der ERC ...
1. FC Sonthofen spielt mit beiden Teams am Wochenende - Auswärtsspiel der Ersten in Illertissen - Zweite empfängt Kottern
Beide Sonthofer Fußballmannschaften sind am Wochenende im Einsatz. Beide Teams treffen auf "bekannte Namen". Die erste Mannschaft reist zum ...
Zwei schwere Aufgaben für den ERC Sonthofen - Riessersee zu Gast in Sonthofen und sonntags dann nach Selb
Dieses Wochenende bekommen es die Bulls mit zwei schweren Brocken zu tun. Am Freitag ist der SC Riessersee an der Hindelanger Straße in Sonthofen zu Gast und am ...
Indians empfangen Schlusslicht Höchstadt am Freitag - ECDC Memmingen will Platz vier verteidigen
Als Tabellen-Vierter gehen die Memminger Indians ins kommende Wochenende der Oberliga-Süd. Gegen den langjährigen Konkurrenten aus Höchstadt soll dieser ...
EV Lindau Islanders verpflichten neuen Trainer - Der Österreicher Franz Sturm übernimmt das Oberligateam
Die EV Lindau Islanders sind bei der Suche nach einer Nachfolge für Chris Stanley fündig geworden. Vorerst bis Saisonende wird der Österreicher Franz ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Herbert Grönemeyer
Mensch
 
Jennifer Lopez
Ain´t Your Mama
 
Marshmello & Bastille
Happier
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum