Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolbild
(Bildquelle: Bundespolizei)
 
Westallgäu - Lindenberg
Montag, 15. Juli 2019

Mann (56) erliegt schweren Verletzungen in Lindenberg

Polizei ermittelt wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts

Nachdem ein Mann heute im Krankenhaus verstorben ist, ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts. Ein Tatverdächtiger befindet sich in Untersuchungshaft. Die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West in Kempten wurde heute gegen 01.25 Uhr über Notruf informiert, dass ein Mann mit schwersten Verletzungen gefunden worden ist. Daraufhin wurden sofort die Beamten der Lindenberger Polizei und der Rettungsdienst an das Mehrfamilienhaus in der Baumeister-Specht-Straße alarmiert.

Die Beamten stellten vor Ort die Anruferin fest, die sich vor dem Anwesen befand. Ebenso vor dem Anwesen befand sich ein 42-jähriger Mann, bei welchem es sich um den Lebensgefährten der Anruferin handelte. Noch in der Wohnung befand sich ein weiterer Mann, der nach Kenntnisstand der Beamten lebensgefährliche Verletzungen haben musste. Aufgrund der Eilbedürftigkeit musste die Wohnungstüre mit Zwang geöffnet werden, wobei sich ein Beamter einen Sehnenabriss zuzog. Kurz darauf konnte die Türe geöffnet werden. Darin befand sich der schwer verletzte Mann, bei dem die Beamten gemeinsam mit dem Rettungsdienst die Reanimation einleiteten. Er wurde durch die Feuerwehr Lindenberg aus dem Haus geborgen und in ein Krankenhaus gebracht; dort verstarb er zwischenzeitlich an der Schwere seiner Verletzungen.
Unverzüglich nahmen Staatsanwaltschaft Kempten und Kripo Lindau die Ermittlungen auf. Nach derzeitigem Kenntnisstand befanden sich die drei Personen im Laufe des Abends gemeinsam in der Wohnung und hatten eine nicht unerhebliche Menge Alkohol konsumiert. Der weitere Ablauf ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Es wird davon ausgegangen, dass der 42-jährige Mann mit kasachischer Staatsangehörigkeit dem 56-jährigen kasachischen Staatsangehörigen die schweren Verletzungen im Bereich des Bauchs und Oberkörper mittels eines spitzen Gegenstandes zufügte. Das Motiv hierfür ist derzeit unklar.
Die Staatsanwaltschaft Kempten beantragte die Vorführung vor den Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Kempten. Diese erfolgte heute Mittag. Der Ermittlungsrichter erließ einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Tatverdächtigen, weshalb er sich nun in einer Justizvollzugsanstalt befindet.
(PP Schwaben Süd/West, 13.45 Uhr, ce)


Tags:
Tötungsdelikt Verletzungen Ermittlungen Polizei



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Heißluftballon bleibt in Baum bei Stiefenhofen hängen - Ballonfahrer bleiben bei Unfall unverletzt
Ein Heißluftballon hat sich am frühen Montagnachmittag beim Landevorgang in Ranzenried, nahe dem Westallgäuer Stiefenhofen, in einer Baumgruppe ...
Bundespolizei stellt halbes Kilogramm Rauschgift sicher - 43-jähriger Mann ohne Fahrschein im Zug unterwegs
Die Bundespolizei hat in der Nacht auf Samstag (18. Januar) über ein halbes Kilogramm Rauschgift beschlagnahmt. Ein Reisender war mit den Drogen und ohne Fahrschein ...
Stötten: Versuchter Betrug durch Gewinnspielversprechen - Verkäuferin fällt Betrug auf und verhindert Schaden
Am Samstag, gegen 09:15 Uhr, erhielt ein 63-jähriger Mann einen Anruf, bei welchem ihm mitgeteilt wurde, dass er bei einem Gewinnspiel 50.000 Euro gewonnen ...
Falschgeld in Marktoberdorf in Umlauf gebracht - 18-Jähriger hat 100 10 Euro Scheine bei sich
Am Vormittag des 17.01.2020 versuchte ein 18-jähriger Mann in mehreren Geschäften im Stadtgebiet mit falschen 10 Euro-Scheinen zu bezahlen. Aufgrund der ...
Frau verletzt zwei Polizisten leicht in Egg an der Günz - Psychischer Ausnahmezustand führt bis in ein Klinikum
Die Polizei wurde nach Egg an der Günz gerufen, als sie davon hörten, dass eine Frau dort herumschreien und vor fahrende Autos springen würde. Als die ...
Buchloe: Betrügerischer Online-Autoverkäufer - 43-Jähriger kauft für ca. 14.700 Euro Auto im Internet
Ein 43-jähriger Mann kaufte über eine Onlineplattform für Fahrzeuge einen Pkw zum Preis von 14.499 Euro zuzüglich 200 Euro Versandkosten. Seit ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The Black Eyed Peas X J Balvin
RITMO (Bad Boys For Life)
 
Luke Christopher
Lot To Learn
 
Pink
Just Like A Pill
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum