Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Füssen im Ostallgäu
(Bildquelle: AllgäuHIT | Thomas Häuslinger)
 
Ostallgäu - Füssen
Freitag, 27. Januar 2017

Für den EV Füssen geht es in die Entscheidungsphase

Kampf um das Playoff-Heimrecht startet heute beim letzten Heimspiel

Für den EV Füssen geht es in die entscheidende Phase der Zwischenrunde. Mit der Partie am Freitag um 19.30 Uhr gegen Freising steht bereits das letzte Heimspiel der Zwischenrunde auf dem Programm. Durch einen Sieg soll ein wichtiger Schritt zum Heimrecht in der ersten Playoff-Runde getan werden, wofür einer der ersten beiden Plätze nötig ist. Eine überragende Vorrunde legte unser letztjähriger Finalgegner in der Bezirksliga, die Black Bears Freising, in der Landesliga Gruppe Süd-Ost hin. Als Aufsteiger gelangen 12 Siege in 14 Partien, womit man sich souverän den ersten Platz sicherte. Geschlagen geben musste man sich lediglich zuhause gegen Fürstenfeldbruck sowie in Vilshofen.

]

In der Zwischenrunde ist aber überraschenderweise etwas die Luft raus, man ziert das Tabellenende mit nur einem Sieg und zwei Punkten aus sechs Begegnungen. Trotzdem hat man die Playoffs noch nicht ganz abgeschrieben, da noch zwei Spiele gegen den momentan Vorletzten Pfronten ausstehen. Sollte man beide gewinnen und dazu in Füssen oder Königsbrunn eine Überraschung schaffen, ist die Teilnahme an der Aufstiegsrunde noch drin.

Gegenüber dem Vorjahr in der Bezirksliga tritt Freising auch in der höheren Spielklasse mit dem fast dem gleichen Kader an, und kann in der Abwehr weiterhin auf erfahrene Kräfte wie Sascha Aiglstorfer, Bernhard Weinzierl oder den Deutsch-Tschechen Pavel Hanke bauen, während sich im Tor Johannes Sedlmeier etabliert hat. Im Sturm gehen erneut die Topscorer Felix Kammermeier, Marcus Mooseder, Johannes Weyer, Markus Waldvogel oder Domenic Schnirch auf Torejagd. Neu ist aber Trainer John Samanski, der vor der Saison Franz-Xaver Ibelherr abgelöst hat.

Samanski hat seinem Team eine defensivere Spielweise verordnet, dies war auch schon im Hinspiel in Freising zu sehen. Wo der EVF im Vorjahr noch ein Offensivspektakel mit 11:5 für sich entscheiden konnte, gab es diesmal ein
eher zähes 4:2. Das Heimspiel ging Anfang März mit 6:4 an Füssen, und man darf daher gespannt sein, ob der Vergleich der beiden Aufsteiger diesmal ähnlich torreich verlaufen, oder sich wieder eine defensivere Begegnung ergeben wird.

Am Sonntag steht für die EVF-Cracks dann um 17 Uhr das Spiel in Bad Wörishofen auf dem Programm. Um mindestens den zweiten Platz zu sichern, sollte gegen die Wölfe auch der vierte Vergleich in dieser Spielzeit gewonnen werden. Personell hat sich die Lage zum Wochenende hin wieder etwas entspannt, einige Kranke sind zurück im Training, so dass die sicherlich nicht einfachen Aufgaben mit entsprechender personeller Stärke angegangen werden können.


Tags:
entscheidung EV Füssen Playoff Heimrecht



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
ERC Sonthofen vor zwei Derbys am Wochenende - Doppelspieltag gegen Dresden für ESV Kaufbeuren
Für den ERC Sonthofen heißt es heute und am Sonntag Derby: Heute Abend sind die Bulls in Lindau zu Gast, am Sonntag kommt dann der EV Füssen nach ...
FC Memmingen trifft im Pokal auf 1860 München - Für den Regionalligisten "Das Traumlos"
Der Fußball-Regionalligist FC Memmingen trifft im bayerischen Pokal-Halbfinale auf den Drittligisten TSV 1860 München und hat damit zweifellos das ...
Bürgerbefragung 2020 - Leben in Kempten
Die Stadt Kempten (Allgäu) führt eine Bürgerbefragung mit dem Schwerpunkt „Leben in Kempten“ durch. Da nicht alle Kemptenerinnen und Kemptener ...
GrüntenBergWelt entscheidet sich gegen Walderlebnisbahn - Unternehmerfamilie Hagenauer wird das Projekt überarbeiten
Die Oberallgäuer Unternehmerfamilie Hagenauer wird ihr Projekt GrüntenBergWelt überarbeiten und die geplante Walderlebnisbahn nicht realisieren. ...
Offener Brief der Bürgerinitiative "Stop Karweidach" - Forderung nach offenen Bürgergesprächen
Am Illerursprung soll ein neues Gewerbegebiet erschlossen werden. Gleichzeitig hat sich zu diesem Thema aber eine Bürgerinitiative "Stop Karweidach" ...
AllgäuStrom Volleys mit Auswärtssieg beim Spitzenreiter - Sonthofer Volleyballerinnen gewinnen in Neuwied
In der 2 Volleyball-Bundesliga siegten die Sonthofer Volleyballerinen überraschend beim Tabellenführer VC Neuwied 77 mit 3:1 (24:26 / 25:23 / 25:22 / 25:23). ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
4 Non Blondes
What´s Up
 
Zweikanalton
Vegas & Madrid
 
J-MOX & Nathan Trent
Over You
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum