Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
AllgäuStrom Volleyballerinnen im Kreis beim Pokalspiel gegen Dingolfing
(Bildquelle: Christian Feger AllgäuStrom Volleyball TSV Sonthofen)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Dienstag, 8. Oktober 2019

Halbfinalaus für die AllgäuStrom Volleys

2-0 Niederlage gegen späteren Pokalsieger TV Dingolfing

Mit einer enttäuschenden Niederlage endete die Verbands-Pokalrunde für die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen. Im Halbfinale schieden die AllgäuStrom Volleys gegen den neuen Bayerischen Meister TV Dingolfing mit 0:2 aus. Diese sicherten sich den Titel und das Weiterkommen in die Runde der letzten 16 mit einem 2:0 Sieg im Finale gegen den TSV Ansbach. Den Titel bei den Männern holte sich der Bundesligist TV/DJK Hammelburg mit einem 2:0-Sieg gegen den zweiten Finalisten SC Vierkirchen.

Das Bayerische Pokalfinale in der eigenen Halle und die Aussicht auf ein Heimspiel gegen den Erstligisten Vilsbiburg waren dann doch nicht genug Motivation um einen schlechten Tag zu kompensieren. Und die Bundesliga-Truppe des TSV Sonthofen erwischte einen genau solchen. Ohne die verletzte Caro Strobl, aber mit der Rückkehrerin Lea Thurm konnte Trainerin Veronika Majova zwar auf einen kompletten Kader zurückgreifen, jedoch fand ihr Team nie wirklich zu ihrem Spiel. „Letztendlich haben wir zu viele eigene Fehler gemacht und es dadurch dem TV Dingolfing sehr einfach gemacht.“ resümierte Kapitänin Marion Schütze nach dem Halbfinal-Match.

Nur je drei Mannschaften standen sich am Sonntag beim bayerischen Pokalfinale der Damen und Herren in Sonthofen gegenüber. Somit wurde jeweils ein Finalist gelost, die beiden anderen Teams bestritten das Halbfinale. Und bei den Frauen kam es dann auch gleich zu dem Duell der beiden Zweitligisten, während Drittligist Ansbach sich über das Finale freuen durfte. Gleiches Spiel bei den Herren, hier hieß der lachende Dritte der Landesligist Vierkirchen, der ins Finale gelost wurde und den beiden Bundesligisten Hammelburg (2.Liga) und Mühldorf (2. Liga) beim Halbfinale zuschauen durfte.

Bei den Damen konnte sich dann der starke Zweit-Liga-Aufsteiger Dingolfing mit ihrer Kapitänin und Ex-Sonthoferin Natascha Niemczyk durchsetzen. Sie besiegten sowohl die Sonthofer Gastgeberinnen, als auch den TSV Ansbach mit jeweils 2:0 und freuen sich nun nicht nur über den Titel Bayerischer Meister, sondern empfangen die erste Mannschaft der Roten Raben Vilsbiburg im Achtelfinale des Pokals Anfang November. Bei den Herren setzten sich die favorisierten Hammelburger Jungs durch. Ebenfalls mit einem 2:0 konnten sie sich am Ende im Finale die Krone gegen tapfer kämpfende Vierkirchener aufsetzen.

Für die Sonthofer Damen geht es nun am kommenden Wochenende gleich zu einem schweren Auswärtsmatch in der 2. Bundesliga Süd. Der Gastgeber am Samstag ist der VCO Dresden, der zu Saisonbeginn gleich mal den neuen Bayerischen Meister Dingolfing mit 3:0 vor eigener Kulisse schlug. Und somit müssen sich die Volleys um Kapitänin Schütze ordentlich strecken und die Niederlage vom Sonntag abhaken, um in Dresden die Punkte zu entführen. Das nächste Heimspiel der Volleys findet dann erst wieder am 9. November gegen Wiesbaden statt.


Tags:
Volleyball Verband Pokal Bayern



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
"König der Löwen" ist der letzte Film im Kinderkino - Nach 25 Jahren wird das Kinderkino nicht mehr fortgeführt
Es ist nicht nur der letzte Film der aktuellen Kinderkino-Saison, sondern der letzte Film überhaupt, der im Kinderkino des Kreisjugendamts Unterallgäu ...
Einsatzzahlen der Johanniter Oberallgäu für 2019 - Über 4.400 Rettungseinsätze im vergangenen Jahr
Die Johanniter fahren von drei Rettungsdienststandorten in Kempten und im Oberallgäu aus in den Einsatz. Die haupt- als auch ehrenamtlichen Einsatzkräfte tun ...
Zwei Allgäuer siegen bei bayernweitem Fotowettbewerb - Heranwachsende lernen Artenvielfalt zu schätzen
Bayerns Artenvielfalt schätzen und schützen lernen: Der Fotowettbewerb "Natur im Fokus" will Kinder und Jugendliche für die Schönheit der ...
Vorbereitungsplan des FC Memmingen bekanntgegeben - Allgäuer Fußballer schwitzen bei frostigen Temperaturen
Bei frostigen Temperaturen hat der FC Memmingen dem Regionalliga- und Landesliga-Kader mit der Vorbereitung auf die restliche Saison begonnen. Bei den Trainingseinheiten ...
Lawinengefahr wieder mäßiger in den Allgäuer Alpen - Frischen Triebschnee vorsichtig beurteilen
Durch das warme und milde Wetter in den vergangenen Tagen ist die Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen wieder zurückgegangen. Der Lawinenwarndienst Bayern gibt ...
AllgäuStromVolleys unterliegen Grimma mit 3:1 - Nächstes Heimspiel schon am Wochenende
Die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen können ihren guten Trend bei den Auswärtsmatches nicht fortsetzen. Trotz eines dominierten ersten Satzes müssen ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Sunrise Avenue
Thank You For Everything
 
Einfach Flo
Zimmer im Kopf
 
Lewis Capaldi
Bruises (Delta Jack Remix)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum