Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 

Große Herausforderungen vor Eishockeyderby zwischen Sonthofen und Memmingen
08.03.2013 - 08:16
Darüber werden die Allgäuer Eishockeyfans noch lange sprechen: Im Halbfinale der Bayernliga kommt es am Sonntagabend erstmals zum Allgäuderby zwischen dem ERC Sonthofen und dem ECDC Memmingen.
Es ist das vorweggenommene Highlight der Saison 2012/2013. Brechend volle Stadien, Spitzensport und Fans in allerbester Feierlaune sind garantiert, wenn die beiden Erzrivalen aus Sonthofen und Memmingen drei Mal aufeinandertreffen. Los geht es am Sonntag um 18 Uhr in der Sonthofer Eissporthalle, am darauffolgenden Freitag folgt das Rückspiel in Memmingen, ehe noch einmal in Sonthofen gespielt wird. Beide Mannschaften sind heiß: Als Favorit gilt zwar der ERC Sonthofen, was die Oberallgäuer an Spielklasse vorweisen können, möchten die Indians mit Kampf wettmachen.

Vorstand Mike Henkel warnt aber davor, sich sicher im Halbfinale zu sehen: „Wenn die Bayreuther und wir uns zu sicher sind, werden wir beide scheitern. Wir müssen konzentriert an die Aufgabe herangehen. Bei unserem Trainergespann mache ich mir da aber keine Sorgen.“ Henkel geht davon aus, dass der Sonthofer Kader vollständig zur Verfügung steht: „Aktuell gibt es den einen oder anderen Spieler mit einem Wehwehchen, bis jetzt kann man aber nicht sagen, dass der oder der Spieler konkret ausfällt“.

Auf beide Vereine kommen große organisatorische Herausforderungen zu. So werden die Fans in Sonthofen erstmals über getrennte Eingänge in das Stadion gelassen. Die Fanblöcke sind komplett voneinander getrennt – nicht einmal am selben Kiosk werden Bratwurst und Getränke ausgegeben. Beim Sicherheitspersonal soll das drei- bis vierfache eines normalen Punktspiels im Einsatz sein. Hinzu kommt die Gema. Die Musikrechteverwerter halten auch nochmal die Hand auf: Bei Sportveranstaltungen über 1.000 Zuschauern müssen die Vereine entsprechend Gebühren abdrücken.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum