Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Jubel der AllgäuStrom Volleys gegen den VCO Dresden
(Bildquelle: Christian Feger)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 8. Oktober 2018

Erfolgreiches Wochenende der AllgäuStrom Volleys

Mit 3:0-Sieg gegen den VCO Dresden

Die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen konnten mit einem eindrucksvollen 3:0-Sieg (25:13 / 25:16 / 25:19) gegen den VCO Dresden ihren ersten Heimsieg der noch jungen Saison landen. In nur knapp einer Stunde Spielzeit zeigten die Schützlinge von Trainerin Veronika Majova eine geschlossene und konzentrierte Mannschaftsleistung und kletterten in der Tabelle auf Platz Vier. Am Sonntag legten die Volleys dann noch einen drauf und wurden Bayerischer Pokalsieger 2018.

Mit wesentlich weniger Nervosität als noch vor zwei Wochen zum Saisonauftakt, präsentierten sich die AllgäuStrom Volleys an diesem Samstag Abend. Von Beginn an setzten sie den VCO Dresden mit ihren Aufschlägen unter Druck und konnten schnell einen komfortablen Vorsprung erspielen. Nach knapp einer Viertel Stunde war dann auch der erste Satz mit 25:13 unter Dach und Fach.

Und auch im zweiten Satz bot sich für die rund 350 Zuschauer das selbe Bild. Eine sichere Annahme und ein sehr variables Spiel zeichnete das Sonthofer Team aus. Dresden schien in den ersten beiden Sätzen noch nicht so recht im Match angekommen zu sein, wie der Trainer Andreas Renneberg nach dem Spiel resümierte. Bei Sonthofen stachen vor allem die beiden Kettenbach-Schwestern hervor. Aussenangreiferin Alexandra konnte mit ihrem enormen Kampfgeist und druckvollen Angriffen jede Menge Punkte verbuchen. Und ihre Schwester Elisabeth bediente ihre Mitspielerinnen als Zuspielerin nahezu perfekt und wurde im Anschluss mit der goldenen MVP-Medaille für die beste Spielerin belohnt. Nach weiteren 20 Minuten stand es dann schon 2:0 für die Gastgeber.

Im dritten Satz schienen die jungen Dresdner Damen nun endlich im Spiel angekommen, doch Sonthofen zeigte auch unter mehr Gegenwehr seine Klasse. Sowohl im Mittelblock mit Caro Strobl, Denise Senst und Caro Tiegel wurden zahlreiche Punkte gesammelt, als auch im Angriff mit Nikki Ziegmann und Alex Kettenbach. Eine hervorragende Leistung zeigte auch Libera Lena Mendler, die die notwendige Sicherheit in der Annahme brachte. „Wir waren heute in allen Bereichen sehr sicher und konnten unser variables Spiel aufziehen.Erneut eine tolle Mannschaftsleistung meines Teams.“ resümierte Kapitän Caro Strobl nach dem letzten Satz, der mit 25:19 ebenfalls an die Volleys ging.

Durch die erspielten drei Punkte rückten die AllgäuStrom Volleys auf den vierten Tabellenplatz vor, hinter Offenburg, Vilsbiburg und Stuttgart. Am kommenden Wochenende steht für die Sonthofer das Heim-Match gegen den Tabellenführer VC Printus Offenburg an, die bisher in dieser Saison keinen Satz abgegeben haben.

Der sehr schnelle Sieg am Samstag war auch für die Pokalbegegnungen am Sonntag von Vorteil. Denn schon in der Früh um halb Sieben ging es für Sonthofen nach Memmelsdorf in Oberfranken. Hier stand das bayerische Pokalfinale an. Zunächst ging es im Halbfinale gegen den SV Hahnbach II, in dem sich die Sonthofer mit 2:0 (25:11 / 25:11) durchsetzten. Im Finale trafen die Volleys dann auf den TSV Unterhaching, gegen die sie ebenfalls 2:0 (25:12/25:20) gewannen und sich somit zum Bayerischen Pokalsieger 2018 krönten. Nun wollen sich die Sonthofer Damen am 21.10. gegen den Regionalpokalsieger Ost für das Achtelfinale in der DVV-Pokal-Hauptrunde im November qualifizieren.


Tags:
Volleyball AllgäuStromVolleys Sieg Wochenende



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Ingolstadt kommt zum Spitzenspiel nach Memmingen - Frauen der Memminger Indians gegen den Tabellenführer
Am Sonntag empfangen die Frauen der Memminger Indians als Tabellenzweiter im Topspiel der Liga den neuen Spitzenreiter aus Ingolstadt. Eröffnungsbully in der ...
ERC Sonthofen wünscht sich mehr Zuschauer - Trainer Martin Ekrt: Stadt soll aufwachen
Die Verantwortlichen beim ERC Sonthofen sind nicht zufrieden mit den Zuschauerzahlen in der heimischen Eissporthalle. Zwar hat sich sportlich im Vergleich zur Vorsaison ...
Umfrage zeigt: Kreisligen so beliebt wie Profisport - Etwa 74 Prozent wünschen sich eine "Mini-Sportschau"
Drei Viertel aller Sportinteressierten in Deutschland wollen gerne Amateursport streamen. Das hat eine Umfrage von YouSport ergeben. Fast die Hälfte der Sportfans ...
Der Eishockey-Sonntag im Überblick - Lindau gelingt Befreiungsschlag, Füssen gewinnt erstes Derby
Der ESV Kaufbeuren muss die nächste Niederlage hinnehmen, die Ravensburg Towerstars gewinnen in Dresden. In der Oberliga verlieren Sonthofen und Memmingen, ...
1. FC Sonthofen gewinnt mit 1:4 in Illertissen - Zweite Mannschaft unterliegt Kottern 1:2
Der 1. FC Sonthofen konnte mit einem 1:4 Auswärtserfolg gegen die Reserve des FV Illertissen weitere drei Punkte im Kampf um den Aufstieg einfangen. Nicht so gut ...
Die Ergebnisse aus dem Eishockey im Allgäu - Allgäuer Teams größtenteils erfolgreich
Am Freitag hat sich im Eishockey wieder einiges getan. Mehrere Allgäuer Teams mussten ran, die Ergebnisse fielen unterschiedlich aus. Während der ERC ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Camila Cabello
Liar
 
Avicii feat. Sandro Cavazza
Without You
 
Hecht
Besch ready für die Liebi vo mer?
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum