Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
ECDC-Blaulichttag
(Bildquelle: Michael Franz)
 
Memmingen
Donnerstag, 2. November 2017

Wichtiges Heimspiel beim ECDC-Blaulichttag

Blaulichttag in Memmingen

In der Oberliga Süd geht es weiter Schlag auf Schlag. Am Freitagabend empfangen die Indians bereits den EHC Waldkraiburg am heimischen Hühnerberg. Zu dieser Partie sind, im Rahmen des ECDC-Blaulichttages, auch zahlreiche Ehrenamtliche von Feuerwehren und Hilfsdiensten eingeladen. Los geht es zur gewohnten Zeit von 20 Uhr, der Vorverkauf läuft bereits.



Beim Heimspiel am Freitag treffen die Memminger auf einen bekannten Gegner der letzten Jahre. Mit den "Löwen" aus Waldkraiburg gab es zuletzt viele umkämpfte Spiele, wobei die Indians leider oft den Kürzeren zogen. Zuletzt im Halbfinale um die Bayerische Meisterschaft in der letzten Saison, als sich der EHC mit 3:1 Siegen die Finalteilnahme sichern konnte. Bange machen gilt aber nicht für das Team von Trainer Waldemar Dietrich. Wenn man an die guten Leistungen vom letzten Wochenende anknüpfen kann, sollten die drei Punkte diesmal in der Maustadt bleiben. Wie der Kader aussehen wird hängt nicht zuletzt vom Spiel in Miesbach ab, und auch ob man auf die Förderlizenzspieler aus Kaufbeuren zurückgreifen kann.

Die Gäste aus der Industriestadt Waldkraiburg (Oberbayern) haben nach zuletzt erfolgreichen Jahren einen Umbruch vollzogen. Insgesamt zehn Abgänge galt es in der Sommerpause zu ersetzten, auch der langjährige Erfolgscoach Rainer Zerwesz legte sein Amt nieder. Keine optimalen Voraussetzungen im zweiten Oberligajahr also für den neuen Trainer Sergej Hatkevitch, der aus Rostock kam. Das stark verjüngte Team liegt derzeit auf Rang 10 und konnte 9 Punkte einfahren. Im Tor der Löwen steht mit Korbinian Sertl ein ligaerprobter Torhüter, der zuletzt in Sonthofen und Lindau zwischen den Pfosten stand. Im Abwehrbereich haben die Abgänge der beiden Routiniers Daniel Hilpert und Andreas Paderhuber (beide Karriereende) eine nicht zu schließende Lücke hinterlassen. Große Verantwortung kommt als vor allem auf die beiden Nachfolger Florian Ullmann (Rostock) und Ludwig Synowiec (Weiden) zu. Im Angriff kommt man natürlich nicht an Kapitän und Sturmtank Max Kaltenhauser vorbei. An den inzwischen 36-jährigen haben viele Indians-Anhänger nicht die besten Erinnerungen, trägt er sich doch regelmäßig bei Duellen beider Teams in die Torschützenliste ein. Zuletzt musste er genauso wie Torjäger Lukas Wagner verletzt passen, bis Freitag sollten aber beide wieder fit sein. Etwas Verwirrung herrscht beim Thema Kontingentspieler: Hier kamen im Sommer die beiden Kanadier Ken Neil und Brent Norris ins Team, zuletzt lief aber der letztjährige Konti Tomas Vrba auf. Welche zwei spielberechtigten Kontis nun am Freitag auflaufen werden wird wohl eine Überraschung sein.

Beim ECDC Memmingen hat man sich entschieden die Partie in diesem Jahr zum "Blaulichttag" zu erklären. Der Verein hat viele ehrenamtliche Helfer (Freiwillige Feuerwehr, Rotes Kreuz usw.) aus der Region eingeladen dieses Spiel kostenlos zu besuchen. Bereits zu Anfang der Woche hatten sich rund 400 Personen angemeldet, was wohl zu einer großartigen Kulisse beitragen wird und hoffentlich auch die Mannschaft beflügelt. Der gewohnte Kartenvorverkauf für alle Fans läuft ebenfalls gut, und so hofft man auf bis zu 2000 Fans am sicherlich lautstarken Hühnerberg. (PM)

 

 

 

 

 

 


Tags:
heimspiel blaulichttag eishockey allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Zwei schwere Aufgaben für den ERC Sonthofen - Riessersee zu Gast in Sonthofen und sonntags dann nach Selb
Dieses Wochenende bekommen es die Bulls mit zwei schweren Brocken zu tun. Am Freitag ist der SC Riessersee an der Hindelanger Straße in Sonthofen zu Gast und am ...
Indians empfangen Schlusslicht Höchstadt am Freitag - ECDC Memmingen will Platz vier verteidigen
Als Tabellen-Vierter gehen die Memminger Indians ins kommende Wochenende der Oberliga-Süd. Gegen den langjährigen Konkurrenten aus Höchstadt soll dieser ...
EV Lindau Islanders verpflichten neuen Trainer - Der Österreicher Franz Sturm übernimmt das Oberligateam
Die EV Lindau Islanders sind bei der Suche nach einer Nachfolge für Chris Stanley fündig geworden. Vorerst bis Saisonende wird der Österreicher Franz ...
Füssen: Bund erhöht Fördersatz für Flachdachsanierung - Zehn Prozent mehr Förderung für Füssener Eisstadion
Sehr gute Nachrichten für die Stadt Füssen hat der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU). Wie ihm der Parlamentarische Staatssekretär ...
ERC Sonthofen mit 6-Punkte Wochenende - Towerstars & ESV Kaufbeuren mit Sieg und Niederlage
Der ERC Sonthofen konnte mit Siegen gegen Lindau und Regensburg das erste 6-Punkte Wochenende in der diesjährigen Oberliga Süd Saison einfahren. Der EV ...
ESV Kaufbeuren besiegt Eispiraten 5:2 - Fast 2.400 Zuschauer in der erdgas schwaben arena
Der ESV Kaufbeuren hat am Freitagabend das DEL2-Heimspiel mit 5:2 gegen den Tabellennachbarn aus Crimmitschau (Sachsen) gewonnen. 2.368 Zuschauer waren zu dem Spiel in ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Glasperlenspiel
Freundschaft
 
Michelle Hunziker
Little Lies
 
Marshmello feat. Khalid
Silence
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum