Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Memmingen
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Montag, 17. Februar 2014

Memminger dürfen über Zehntstadel abstimmen

"Nun haben die Bürger das letzte Wort, ob mindestens 3,5 Millionen Euro in den Steinheimer Zehntstadel fließen sollen", kommentiert Thomas Mirtsch, neben Harald Miller und Thomas Mayer Initiator des Bürgerbegehrens die erfolgreiche Unterschriftensammlung. Mit tatkräftiger Mithilfe der Memminger Bevölkerung ist es dem Trio gelungen, in drei Wochen über 2.200 Unterschriften zu sammeln.

Damit ist die notwendige Grenze für ein Bürgerbegehren erstmals klar übersprungen. Noch läuft die Sammlung jedoch und die Initiatoren sind optimistisch, durch den Rücklauf der zahlreich kursierenden Unterschriftenbögen die - auch durch ungültig eingereichte Stimmen notwendige - 2.500er Marke zu knacken. Zum Eintragen besteht am Samstag bis 12 Uhr bei den Eintragungsorten sowie beim letzten Infostand am Schrannenplatz noch die Möglichkeit.

"Die erfolgreiche Unterschriftensammlung ist ein Ausrufezeichen an den Stadtrat! Wir haben erfolgreich die Finger in die Wunde gelegt und waren mit dem Wunsch nach einer basisdemokratischen Abstimmung nah am Bürger", so Mirtsch. Ein großer Anteil der Bevölkerung, so habe sich beim Unterschriftensammeln gezeigt, stehe dem Projekt Dorfgemeinschaftshaus im Zehnstadel sehr skeptisch gegenüber und wolle anstelle des Stadtrates selbst über das Projekt entscheiden. Erstaunlich viele Unterschriften und Zuspruch habe er aus Steinheim erhalten, so Mirtsch.

Andere Prioritäten setzen
"Wir meinen weiterhin, dass diese Summe für einen baufälligen Bauernhof ohne großen geschichtlichen Wert klar zu hinterfragen ist", so Mirtsch. Für andere Vereine fehlten weit niedrigere Summen. Auch gebe es einen Renovierungsstau bei schon vorhandenen öffentlichen Gebäuden, zum Beispiel der Edith-Stein-Schule. "Der Stadtrat scheint nicht gut beraten, ein weiteres öffentliches Gebäude in Steinheim zu schaffen, ohne dabei die Defizite im Kindergarten richtig zu beheben", so die Meinung der Initiatoren. Am besten sei es deshalb den Bürgerinnen und Bürgern mit der Europawahl die Entscheidung zu überlassen. Die Initiatoren wollen die Unterschriften demnächst an die Stadtverwaltung übergeben. Diese wird sie auf ihre Gültigkeit prüfen und damit über die Zulässigkeit des Bürgerentscheids entscheiden.


Tags:
zehntstadel steinheim unterschriften aktion


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Imagine Dragons
Whatever It Takes
 
OneRepublic
Rescue Me
 
Ella Henderson & Tom Grennan
Let´s Go Home Together (Luca Schreiner Remix)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum