Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Symbolbild
(Bildquelle: ECDC Memmingen Eishockey)
 
Memmingen
Samstag, 9. Dezember 2023

Memmingen ohne Punktgewinn in Bad Tölz

Stark angefangen, stark nachgelassen. So lässt sich das Memminger Spiel am Freitagabend in Bad Tölz beschreiben. Drei Minuten vor dem Ende kassierten die Indians das 3:4 und verloren, dank zweier Empty-Net-Treffer mit 3:6 bei den Löwen. Es war die dritte Niederlage in Folge. Am Sonntag (18 Uhr) muss der ECDC im Heimspiel gegen Stuttgart wieder in die Erfolgsspur zurückfinden.

Gute Neuigkeiten gab es, trotz einiger angeschlagener Akteure, vor Beginn des Spiels. Valentin Busch und Linus Svedlund kehrten ins Line-Up zurück. Dafür fehlte Leon Häring, der nach Trainingsverletzung, auf unbestimmte Zeit ausfällt.

Im ersten Drittel hatten die Indians das Spiel ganz klar in der Hand. Die Memminger waren den Löwen in allen Belangen überlegen, gedanklich schneller und investierten mehr als die Gastgeber. Denis Fominych nutzte die erste Überzahlsituation der Indianer zum 1:0 aus. Dennoch wurden aber erneut hochkarätige Chancen nicht genutzt, um bereits im ersten Drittel einen entscheidenden Vorteil zu erzielen.

Im zweiten Abschnitt kamen die Löwen relativ früh zum Ausgleich. Der Torschütze für die Hausherren war Späth in der 23. . Ab diesem Zeitpunkt wirkten die Maustädter wie ausgewechselt. Das Team konnte nicht mehr an das erste Drittel anknüpfen, während hingegen die Schwarz-Gelben immer besser wurden. Alexander Fichtner schoss das 2:1 für Tölz in der 29.Minute. Ein Hoffnungsschimmer auf Memminger Seite war dann der Ausgleich von Milan Pfalzer kurz vor Ende des Mitteldrittels.

Mit einem Unentschieden gingen beide Teams in die letzten zwanzig Minuten. Am Ende war es aber die Willensleistung der Löwen, die zum Sieg für die Gastgeber führte. Topi Piipponen traf zum 3:2 für Tölz (49.Minute). Memmingen glich zwar durch Matej Pekr aus (55.Minute), aber die Löwen waren giftiger und entschlossener. In der 58.Minute fälschte Philipp Schlager einen Schuss zum 4:3 ab. Zwei weitere Empty Net Treffer folgten. Oliver Noack und erneut Topi Piipponen schossen die Hausherren zum 6:3 Erfolg über die Indians.

Um den Negativtrend zu stoppen, gilt es am Sonntag umso mehr, zusammenzustehen. Gemeinsam mit den Fans im Rücken will das Team gegen die Stuttgart Rebels wieder in die Erfolgsspur finden. Spielbeginn ist um 18:00 Uhr. Karten sind bereits online im VVK erhältlich. (pm)


Tags:
allgäu eishockey ecdc niederlage


© 2024 AllgäuHIT e.K. • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der AllgäuHIT e.K.
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Avec
Walls
 
Ladyhawke
My Love
 
ClockClock
Over
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bauernproteste im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Chlorgasunfall am Klinikum Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Auto prallt in Sonthofen in Hauswand
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum