Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolbild Fussball
(Bildquelle: AllgäuHIT/Pixabay)
 
Memmingen
Dienstag, 5. September 2017

Achtelfinale des BFV-Toto-Pokals in Memmingen

Kann der FC Memmingen gegen Illertissen Selbstvertrauen tanken?

Der Spannungsbogen war schon einmal größer, wenn der FC Memmingen und der FV Illertissen aufeinandertreffen, als vor dem heutigen Achtelfinale des BFV-Toto-Pokals (Anpfiff: 19 Uhr)
Die Memminger, die es noch nie in die DFB-Pokalhauptrunde geschafft haben, werden sicherlich nichts abschenken, aber das Hauptaugenmerk gilt nach dem Absturz in der Regionalliga ans Tabellenende klar der anderen großen Baustelle, nämlich einen Betriebsunfall im Jubiläumsjahr zu verhindern. Illertissen, zweimal schon ins große Pokalgeschäft eingezogen, wird die sich bietende Chance nutzen wollen, gegen die personell arg gerupften Hausherren weiterzukommen.

Nachdem zuletzt täglich ein Verteidiger nach dem anderen ausfiel (Zweckbronner, Anzenhofer, Schmeiser) gibt es beim FCM zumindest wieder Zuwachs für die Mittelfeldachse. Stefan Heger hat sein Staatsexamen hinter sich und wird nach einigen Wochen Pause wieder auflaufen. Auch Branko Nikolic, im Punktspiel gegen Eichstätt (0:2) Gelb-gesperrt, steht wieder zur Verfügung. Neuzugang Amar Cekic wird Spielzeit bekommen. Gegen Eichstätt ließ er nach seiner Einwechslung sein technisches Können bereits aufblitzen, nach nur wenigen gemeinsamen Einheiten fehlt aber naturgemäß noch die Bindung zum Spielsystem und seinen Mitspielern.

Vielleicht bietet sich im Nachbarduell die Möglichkeit, etwas für das Selbstvertrauen zu tun. Schließlich gelang der einzige Sieg in einem Pflichtspiel gegen Illertissen im Pokal – im Oktober 2012 machte der FCM ebenfalls im Achtelfinale aus einem 0:2 Rückstand einen 3:2 Erfolg. Aus der damaligen Zeit sind lediglich bei Illertissen mit Marco Hahn, Sebastian Schaller (derzeit verletzt) und Manuel Strahler noch drei Akteure dabei.
Der FVI steht in der Regionalliga-Runde passabel auf Rang vier, überwand eine kurze Durstperiode mit klaren Niederlagen bei 1860 München (0:5) und den 1. FC Nürnberg II (1:4) zuletzt mit einem 3:1 Heimsieg über den SV Seligenporten.

 

Der Weg der beiden Mannschaften ins Achtelfinale:

FC Memmingen: 4:0 beim Kreisligisten SV Ungerhausen und 1:0 beim Bayernligisten TSV Schwabmüchen

FC Illertissen: 4:0 beim Kreisligisten TSV Burgau und 6:0 beim Bayernligisten TSV Schwaben Augsburg. (ass).

 

 

 

 


Tags:
bfv-totop-pokal fcmemmingen fvillertissen allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Shawn Mendes & Camila Cabello
Señorita
 
Ed Sheeran
South of the Border (feat. Camila Cabello & Cardi B)
 
Dermot Kennedy
Outnumbered
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum