Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Der Neptunbrunnen in Kaufbeuren
(Bildquelle: Kaufbeuren Marketing)
 
Kaufbeuren
Montag, 6. Juli 2015

Grünen-Kritik vor Entscheidung um Kaufbeurer Eisstadion

Schill: Tischvorlage bei 20-Millionen-Projekt inakzeptabel

Die Grünen im Kaufbeurer Stadtrat laufen vor einer Entscheidung rund um das Eisstadion der Wertachstadt am Mittwoch Sturm. Dann soll im Bauausschuss der Vorentwurf samt Kostenschätzung diskutiert werden. Doch eine Vorbereitung rund um das 20-Millionen-Projekt sei nicht möglich, so die Grünen in einer Pressemitteilung, da "die für die Entscheidung notwendigen Dokumente erst als Tischvorlage ausgelegt" würden.

Es folgt die Original-Pressemitteilung der Grünen-Stadtratsfraktion, Kaufbeuren:

"Wir halten dieses Vorgehen für vollkommen inakzeptabel und verantwortungslos“, so Fraktionsvize Oliver Schill. „Es kann durchaus Situationen geben, in denen eine Tischvorlage ausnahmsweise akzeptiert werden kann. Entscheidungen über 20 Millionen gehören aber mit Sicherheit nicht dazu."

Fraktionsvorsitzende Ulrike Seifert ergänzt: "Die Verwaltung nimmt uns damit die Möglichkeit, uns fundiert vorzubereiten. Die Fraktionssitzungen, bei denen wir uns gemeinsam gerade über so wichtige Themen austauschen, werden damit zur Farce."

Und wenn es um Kosten geht, ist es besonders wichtig es ist, sich mit geeigneten Unterlagen intensiv auf die Sitzungen vorzubereiten. Dies zeigte jüngst die Diskussion um den Kunstrasenplatz im Haken. "Diese Maßnahme gehört bekanntlich ja auch ins Kosten-Paket Eisstadion, da die bisherigen Trainingsplätze zugunsten des Eisstadionneubaus weichen müssen. Hier sind wir mit 600.000 EUR rein in die Kostenschätzung und kamen dann mit 1,2 Millionen raus", so Schilll. "Nicht die Verwaltung, sondern wir Stadträte, und zwar wir alle vierzig, müssen am Ende auf der Straße im Gespräch mit den Bürgern unseren Kopf dafür hinhalten. Deshalb fordern wir fundierte Informationen und zwar nicht erst auf den Tisch, sondern rechtzeitig im Briefkasten."

Es ist im Übrigen nicht das erste Mal, dass wichtige Informationen den Stadträten erst per Tischvorlage in der Sitzung präsentiert werden. "Ich erinnere da an das Rechtsgutachten zur Frage, ob die Finanzierung eines Profi-Eisstadion gegen das EU-Beihilferecht verstößt", so Seifert. Auch dieses bekamen die Stadträte erst in der Sitzung "auf den Tisch".

 


Tags:
eisstadion grüne allgäu schill



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Keine Spiele in der DEL2 wegen Deutschland-Cup - Oberliga Süd findet nur am Freitag statt
Der Deutschland-Cup steht wieder an. Nachdem die Deutsche Nationalmannschaft gestern Abend mit 4:3 sensationell gegen Russland gewinnen konnte, heißt es dieses ...
ECDC Memmingen mit 6-Punkte Wochenende - ESV Kaufbeuren rutscht auf letzten Tabellenplatz ab
Der ECDC Memmingen konnte mit den Siegen gegen Weiden und Rosenheim das erste 6-Punkte Wochenende klarmachen und auf Platz 3 der Tabelle klettern. Nicht so gut lief es ...
Grüne fordern Strategieplan in Kempten - "Schulbau und Schulgebäudesanierung werden zu oft verschoben"
„Gute Bildung braucht strategische Planung statt ständiges Hüh und Hott oder Schlingerkurs,“ sagt Erna-Kathrein Groll, Stadträtin der ...
Schweres Programm für Oberligisten am Wochenende - DEL2: Kaufbeuren empfängt Ravensburg zum Derby
Jeweils in der DEL2 als auch in der Oberliga Süd stehen wieder Spieltage an. Vor allem in der Oberliga Süd haben die regionalen Teams schwere Aufgaben vor ...
Füssen: Bund erhöht Fördersatz für Flachdachsanierung - Zehn Prozent mehr Förderung für Füssener Eisstadion
Sehr gute Nachrichten für die Stadt Füssen hat der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU). Wie ihm der Parlamentarische Staatssekretär ...
58-Jährige kommt mit Auto von Fahrbahn ab - Totalschaden in Höhe von 15.000 Euro
Am Sonntagabend um 19.30 Uhr wurde der Polizei Lindenberg ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 1318 zwischen Grünenbach und Harbatshofen mitgeteilt. Eine ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ed Sheeran
Galway Girl
 
Jay-Z
Empire State Of Mind (feat. Alicia Keys)
 
Regard
Ride It
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum