Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Oberbürgermeisterin Claudia Alfons vor dem neuen Bahnhof
(Bildquelle: Stadt Lindau)
 
Bodensee - Lindau
Freitag, 11. Dezember 2020

Bahnhof Lindau- Reutin ab Sonntag am Netz

Am Sonntag, 13. Dezember, bekommt die Lindauer Bahngeschichte ein neues, zukunftsweisendes Kapitel. Dann geht der neue Bahnhof in Reutin ans Netz. Für Lindau ein wahrhaft bahnbrechendes Ereignis, denn zum einen wird damit die Anbindung an die Strecke München-Zürich deutlich besser. Zudem ergeben sich auf den zukünftig nicht mehr benötigten Bahnflächen große Entwicklungschancen für Lindau.

Noch wirkt manches am neuen Bahnhof improvisiert, roh. „Wir arbeiten natürlich noch Zug um Zug weiter“, sagt Lindaus Oberbürgermeisterin Claudia Alfons. Aber seine wichtigste Funktion erfüllt der Bahnhof Reutin aus ihrer Sicht bereits: „Mit diesem neuen Bahnhof entsteht hier eine wichtige Verkehrsdrehscheibe für die Stadt und die gesamte Region. Davon werden wir alle profitieren. Zudem trägt der Bahnhof in Reutin dem Umstand Rechnung, dass sich dieser Stadtteil längst ein lebhafter Dreh- und Angelpunkt ist.“

Für die Lindauer geht damit auch eine jahrzehntelange Diskussion um den Standort des Bahnhofs zu Ende. Neben dem Inselbahnhof wird die Stadt jetzt noch einen weiteren Bahnhof haben: Kombilösung ist das Zauberwort.

Mit dieser Formel sicherte die Stadt, dass weiterhin der Eurocity München-Zürich in Lindau hält. Für Bürgerinnen und Bürger, aber auch für die örtliche Wirtschaft ein wichtiger Standortfaktor. Durch die Elektrifizierung wird sich die Fahrzeit nach München verkürzen. „Die Elektrifizierung der Strecke Lindau-München und der Südbahn bringen unsere kleine Stadt noch näher an die Welt und die Welt leichter zu uns“, sagt Alfons.

Zur Inbetriebnahme im am 13. Dezember werden täglich zwölf Fernverkehrszüge der beschleunigten ECE-Strecke München-Zürich in Reutin halten. Dazu kommen 14 Züge der Regionalexpress Linie Augsburg-Kempten-Lindau und 56 Regionalzüge aus Vorarlberg.

17 Züge aus Vorarlberg fahren aber noch ohne Halt durch Reutin, um auf der Insel den Anschluss in Richtung Friedrichshafen zu schaffen. Noch gibt es also Optimierungsbedarf am Bahnknoten Lindau.

Dafür ist der neue Bahnhof barrierefrei und mit einem Leitsystem für Sehbehinderte und Blinde ausgestattet. Alle Bahnsteige sind über Aufzüge erreichbar, zudem ist der Zugang zu vielen Nahverkehrszügen stufenlos möglich, wie die Bahn verspricht.

Der Kauf von Fahrkarten ist in Reutin über ein Videoterminal möglich. Das Kundencenter auf dem Inselbahnhof bleibt, laut Bahn, erhalten.

Die Bahn verspricht sogar einen weiteren Ausbau des Zugangebots. Dafür muss aber zunächst der Bahndamm saniert sein und der Hasenweidweg Ost durch eine Unterführung ersetzt werden. Auch die Zufahrt zum Giebelbach ist zwingende Voraussetzung für das Funktionieren des Bahnknotens Lindau.

Dessen Bedeutung schätzt Alfons sehr hoch ein: „Zumal durch die Stationsoffensive der Bahn noch weitere Bahnhalte dazukommen werden, die unseren Öffentlichen Personen- und Schienennahverkehr attraktiver und dadurch zukunftsfähiger machen werden“, ist sie überzeugt.

Der Bahnhofsvorplatz und die westlichen Flächen des Parkplatzes sind bereits nutzbar, bis Weihnachten soll der östliche Teil dazukommen. Sogar ein Bäcker ist bereits gefunden, der einen Verkaufswagen aufstellt, sodass Reisende sich direkt vor Ort noch verpflegen können.  

Dennoch geht die Arbeit mit Volldampf weiter. Das alte Bahnhofsgebäude bleibt zunächst stehen, bis eine Baugenehmigung für einen Neubau vorliegt. Dafür soll im kommenden Jahr ein Wettbewerb vorbereitet werden, der dann voraussichtlich 2021/2022 stattfindet.

Den Auslobungstext, der die Anforderungen an den neuen Bahnhof und seine Umgebung formuliert, wollen die Verantwortlichen in der Stadtplanung zusammen mit Bürgerinnen und Bürgern erarbeiten und dann mit dem Stadtrat abstimmen. Gebaut werden kann aber schätzungsweise frühestens 2025.

Gut Ding will also Weile haben.

 


Tags:
Bahnhof Zug Neueröffnung Allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
SUPER-Hi and Neeka
Following The Sun
 
Darius & Finlay & Last Night feat. Max Landry
Close My Eyes
 
Sigala & James Arthur
Lasting Lover
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Walderlebniszentrum Ziegelwies
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Absolventen de MTA-Schule in Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf St 2009
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum