Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Unser Bild zeigt Landrat Alex Eder, Leandra Schreyögg, Veronika Hörmann, Linda Keller, Alina Biechteler und Kreisjugendpflegerin Julia Veitenhansl (von links).
(Bildquelle: Sylvia Rustler/Landratsamt Unterallgäu)
 
Unterallgäu - Mindelheim
Montag, 30. Oktober 2023

Auszeichnungen für Jugend-Projekte mit Herzblut

Landkreis vergibt erstmals den Unterallgäuer Sozialpreis - Pfadfinderinnen gewinnen Unterallgäu.

Showtanz, Maibaumschnitzen, Zeltlager, Jugendcafé: „Die Bandbreite an Bewerbungen für den Unterallgäuer Sozialpreis hat gezeigt, wie vielfältig die Jugendarbeit im Unterallgäu ist“, freute sich Landrat Alex Eder bei der feierlichen Preisverleihung im Landratsamt in Mindelheim. 24 Vereine, Jugendverbände, Gemeinden und Privatpersonen hatten sich um den Preis beworben. „Eine beachtliche Zahl“, betonte der Landrat. „In den Projekten steckt viel Herzblut.“

Den mit 3000 Euro dotieren ersten Preis gewannen die Pfadfinderinnen aus Markt Rettenbach. Es sei nicht leicht gewesen, aus den vielen guten Bewerbungen die besten zu ermitteln, so Eder. „Jedes einzelne Projekt ist wertvoll und verdient ein riesengroßes Lob.“ Am Ende musste sich die unabhängige Jury aus dem Landrat, Mitgliedern des Unterallgäuer Jugendhilfeausschusses, Mitarbeitern der Kreisverwaltung sowie aus Fachleuten aus der Jugendarbeit aber entscheiden:

Den zweiten Platz belegte das Türkheimer Kinderparlament des Kreisjugendrings, das 2000 Euro bekam. Den dritten Platz teilten sich der Förderverein des Kindergartens in Böhen und die Feuerwehr Kettershausen, die jeweils 500 Euro erhielten. Auch Kreisjugendpflegerin Julia Veitenhansl freute sich, dass die Verleihung des Sozialpreises gut angenommen wurde und viele Bewerbungen eingingen. „Ziel war, die Jugendarbeit sichtbar zu machen in ihrer Vielfalt“, sagte Veitenhansl. Außerdem wolle der Landkreis mit dem Preis seine Wertschätzung zeigen. Landrat Eder dankte den Teilnehmenden für ihr Engagement.

Die Arbeit der 1300 Vereine im Landkreis mit ihrer gut funktionierenden Jugendarbeit als Grundstock „ist einer der Standort-Faktoren, die uns stark machen“. Deshalb versuche der Landkreis auch, die Vereine mit verschiedenen Angeboten wie beispielsweise einem Vereinetag und dem mehrteiligen Seminar „Vorstandsführerschein“ zu unterstützen. Anschließend stellten die Preisträger ihre Projekte vor. Die Pfadfinderinnen St. Georg aus Markt Rettenbach gründeten sich im Jahr 2011 und starteten mit 15 Kindern und zwei Leiterinnen. Inzwischen sind die Pfadfinderinnen auf 108 Kinder und 21 Leiterinnen gewachsen. Die Angebote reichen von Projekten zum Thema Bienen und Imkern bis hin zu Ferienfreizeiten und der Gestaltung von Gottesdiensten. Ziel ist es, Mädchen zu stärken.

Inzwischen gibt es aber auch eine Gruppe für Jungen. Beim Kinderparlament in Türkheim geht es darum, den Nachwuchs schon früh am politischen Geschehen in der Heimatgemeinde zu beteiligen und für diese Arbeit zu begeistern. Hierzu gibt es Besuche im Rathaus, aber auch Aktionen wie Müllsammeln oder Blumenpflanzen. Der Förderverein des Kindergartens in Böhen gestaltet in der Gemeinde einen Gemeinschafsplatz für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Fitnessparcours, Feuerwehrspielturm und Sitzgelegenheiten. Die Feuerwehr Kettershausen begeisterte die Kinder, indem diese einen Tag Berufsfeuerwehr spielen und drei realitätsnahe Einsätze üben durften.

Der mit insgesamt 6000 Euro dotierte Unterallgäuer Sozialpreis wurde dieses Jahr zum ersten Mal vergeben. Der Ausschuss für Personal und Soziales des Unterallgäuer Kreistags hatte im Herbst 2022 beschlossen, den bisherigen Förderpreis für vorbildhafte Senioren-Projekte auch für andere soziale Bereiche zu öffnen. Bei der „Premiere“ wurde das Thema Jugendarbeit in den Fokus gerückt. Für die Musik sorgte bei der Preisverleihung das Duo „The Nilus“ aus den jungen Musikern Niko Olef und Lukas Riegel aus Ettringen, die mit Schlagzeug, Gitarre und Gesang unterhielten.

Hier kommt der Text rein!


Tags:
Auszeichnung Landrat Unterallgäu Pfadfinder


© 2024 AllgäuHIT e.K. • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der AllgäuHIT e.K.
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Liam Gallagher
Everything´s Electric
 
Texas
Summer Son
 
Alex Zind
Close To Me
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bauernproteste im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Chlorgasunfall am Klinikum Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Auto prallt in Sonthofen in Hauswand
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum