Moderator: Ted & Felix
mit Ted & Felix
 
 
Eissportverein Füssen für die DNL qualifiziert
(Bildquelle: AllgäuHIT/Foto: Alexander Meier)
 
Ostallgäu - Füssen
Mittwoch, 25. Oktober 2017

Eissportverein Füssen qualifiziert sich für die DNL

DNL2-Team gewinnt Relegation in Weißwasser und steigt auf

Mit zwei Siegen bei den Jungfüchsen Weißwasser hat sich der Eissportverein Füssen für die DNL qualifiziert. Nach einem 5:3-Erfolg am Samstag konnte einen Tag später auch das zweite Relegationsspiel mit 7:3 für sich entschieden werden. Beide Partien waren hart umkämpft, die Mannschaft der Trainer Sascha Golts und Franz-Josef Baader hatte aber jeweils den längeren Atem.

Nach zehn Stunden Busfahrt kam der EVF eigentlich nicht schlecht ins Spiel, doch konnte kein Treffer erzielt werden. Die sehr schnelle Begegnung wogte hin und her, und Füssens Goalie Steffen Ohlwein konnte zwei Alleingänge des Gegners parieren. Gegen Ende des Drittels war aber auch er machtlos, als der EVF gleich zwei Treffer hinnehmen musste. Zu Beginn des Mittelabschnitts wurde schnell der Anschlusstreffer erzielt, trotz guter Chancen wollte der Ausgleich aber nicht gelingen. Im Gegenteil, Weißwasser erhöhte mit einem Schuss von der blauen Linie auf 3:1. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die zweite Pause. In dieser sammelte sich das Füssener Team noch einmal und kam wild entschlossen aus der Kabine. Innerhalb von vier Minuten lag man plötzlich mit 4:3 in Führung, und Weißwasser konnte nun dem Füssener Tempo nichts mehr entgegen setzen. Als Tobias Meier in Unterzahl seinen dritten Treffer erzielte, hatte man das Spiel doch noch gedreht.

 

Tore: Meier (3), Zelenka und Schmid

Vorlagen: Neuber (2), Kircher (2), Schmid (2), Straub und Meier

Im Rückspiel begann der EVF konzentriert und ließ wenige Chancen zu. In der 15. Minute konnte man in Führung gehen, und als man zur Mitte des Spiels den zweiten Treffer erzielte, schien die Partie gelaufen zu sein. Doch der Gegner antwortete sofort mit dem Anschlusstreffer, und kam durch einen kuriosen Treffer, begünstigt durch eine Fehlentscheidung des ansonsten hervorragenden Schiedsrichters, zum Ausgleich. Füssen ging aber erneut in Führung. Im letzten Drittel musste man umgehend den Ausgleich hinnehmen, und das Spiel ging nun hin und her. Doch wie schon am Vortag konnte der EVF das Tempo nochmals anziehen, und die Heimmannschaft konnte dem nichts mehr entgegen setzen. Innerhalb von zwölf Minuten fielen vier Treffer für Schwarz-Gelb, die Moral des Gegners war gebrochen. Nach dem Schlusspfiff stürmten die Füssener Spieler auf das Eis und feierten ausgelassen den Aufstieg in die höchste deutsche Nachwuchs-Spielklasse.

 

Tore: Kircher (2), Schmid (2), Hofmann, Zelenka und Barmasev

Vorlagen: Meier (3), Bühler (2), Neuber, Schmid, Kircher, Hay und Plath

Weiter geht es für den Eissportverein Füssen nun in einer Runde mit den DNL-Teams aus Ingolstadt, Iserlohn, Regensburg, Rosenheim, Schwenningen, Dresden sowie im Ostallgäuer Derby mit dem ESV Kaufbeuren. Dabei muss der EVF bereits am kommenden Samstag nach Regensburg reisen und trifft dort auf einen der wohl stärksten Gegner der Runde (Spielbeginn 16 Uhr). Bereits einen Tag später kommt es um 15.30 Uhr gegen den EVR dann am Kobelhang zum ersten Heimspiel. (FJB/MiL)

 

 

 

 


Tags:
eishockey relagationsspiel aufstieg allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Calvin Pokorny wechselt zum ESV Kaufbeuren - 21-jähriger Stürmer kommt aus Ravensburg
Der ESV Kaufbeuren hat mit Calvin Pokorny einen jungen Spieler vom DEL2 Ligakonkurrenten Ravensburg Towerstars unter Vertrag genommen. Der 21 Jahre alte ...
Fraueneishockey: Memmingen mit Kantersieg - Indians gewinnen mit 8-1 gegen Mad Dogs aus Mannheim
Mit einem 8:1 Kantersieg schickten die Memminger Indians am Samstagabend die Mad Dogs Mannheim nach Hause. Der Tabellenvierte war gegen den Meister chancenlos und ...
Ausschreitungen im Eisstadion unterbunden - Sieben Polizeistreifen und ein Diensthund sichern Eishockeyspiel
Am Freitagabend spielte der EV Bad Wörishofen gegen Kempten im Eisstadion Bad Wörishofen. Im Laufe des Spieles kam es durch eine kleine Gruppe der ...
ECDC Memmingen mit nächstem 6-Punkte-Wochenende - ESV Kaufbeuren schlägt Spitzenreiter Kassel
Nach einem 0:5 Sieg in Höchstadt und jetzt einem 4:1 Heimerfolg im Derby verbucht der ECDC Memmingen das nächste 6-Punkte-Wochenende und bleibt somit ...
ESV Kaufbeuren besiegt DEL2-Spitzenreiter Kassel - Über 2.200 Zuschauer fiebern bei Sieg der Joker mit
Der ESV Kaufbeuren hat überraschend Tabellenführer Kassel besiegt. Vor über 2.200 Zuschauern in der heimischen Arena führten die Joker bis zur ...
Randale beim Eishockey in Lindau - Sachbeschädigungen und Beleidigungen von Body-Cam aufgezeichnet
Am Freitagabend empfing der EV Lindau die Starbulls Rosenheim im Eisstadion in der Eichwaldstraße. Gegen Ende des letzten Drittels fiel eine Gruppe von 8 ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Roxette
June Afternoon
 
KIDDO x GASHI
Coming Down
 
The Chainsmokers
Paris
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum