Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Kontrolle
(Bildquelle: Bundespolizei)
 
Ostallgäu - Füssen
Dienstag, 30. Januar 2024

Bundespolizei ertappt Fahrgemeinschaft gleich zwei Mal

Am Montagmorgen (29. Januar) hat die Bundespolizei am Füssener Grenztunnel (BAB 7) drei albanische Staatsangehörige gestoppt, die versucht hatten, unerlaubt nach Deutschland zu reisen.

Nur eine Stunde nach der Zurückweisung versuchte es die Fahrgemeinschaft an einem anderen Grenzübergang noch einmal.

Kemptener Bundespolizisten stoppten in der Kontrollstelle einen in Italien zugelassenen Kastenwagen, der mit vier Männern besetzt war. Die Reisenden waren eigenen Angaben zufolge auf dem Weg nach Stuttgart, um ein paar Tage im Messebau zu arbeiten.

Die drei Albaner, der 45-jährige Fahrer und die zwei 28 und 38 Jahre alten Insassen, legten italienische Aufenthaltstitel vor, welche längst abgelaufen waren. Der 38-Jährige führte außerdem keinen Reisepass mit. An den Dokumenten des mitreisenden 55-jährigen Tunesiers hatten die Beamten nichts zu beanstanden.

Die Polizisten zeigten die albanischen Staatsangehörigen wegen versuchter unerlaubter Einreise an. Der Fahrer erhielt außerdem eine Anzeige wegen versuchten Einschleusens von Ausländern und musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro hinterlegen. Die Bundespolizisten wiesen die Fahrgemeinschaft am Abend nach Österreich zurück.

Nur eine Stunde später schlug die Besatzung dann wieder bei der Bundespolizei auf, diesmal am benachbarten Grenzübergang Füssen-Ziegelwies. Die Beamten zeigten die drei Männer erneut an. Die Mitfahrer bekamen später den Transporter vom Fahrer überlassen und mussten noch in der Nacht ohne den 45-Jährigen zurückreisen.

Der mutmaßliche Schleuserfahrer sollte am Folgetag (30. Januar), nach Rücksprache mit dem Bereitschaftsstaatsanwalt, dem Richter vorgeführt werden. Am Dienstagmorgen erfolgte jedoch eine anderslautende Weisung an die Bundespolizei, sodass schließlich auch der Fahrer zurückgewiesen wurde. Er musste nun allerdings den Zug nehmen.

 


Tags:
Bundespolizei Einreise unerlaubt Deutschland


© 2024 AllgäuHIT e.K. • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der AllgäuHIT e.K.
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
4 Non Blondes
What´s Up
 
Bosse
Ein Traum
 
James Blunt
1973
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bauernproteste im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Chlorgasunfall am Klinikum Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Auto prallt in Sonthofen in Hauswand
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum