Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Ein echter Schnappschuss: Ein Blitzeinschlag bei Oberstdorf
(Bildquelle: Frank Schulz)
 
Oberallgäu - Oberstaufen
Mittwoch, 7. August 2013

Unwetterbilanz für das Allgäu

Stillstand einer Bergbahn, Stromausfall und mehr

Das teils heftige Unwetter des gestrigen Abends / der gestrigen Nacht war für zahlreiche umgestürzte Bäume, umherfliegende Verkehrszeichen und andere Gegenstände verantwortlich. Teils lösten sich aufgrund des enorm starken Windes Markisen an den Häusern.

Ingesamt rückte die Polizei im Schutzbereich zu über 50 Einsätzen aus, bei welchen Bäume und/oder Äste bzw. sonstige Gegenstände den Straßenverkehr behinderten und in manchen Fällen auch gefährdeten. Auf vielen Straßen standen Fahrspuren aufgrund des teils starken Regenfalles zeitweilig unter Wasser. Hier und dort führte der Starkregen dazu, dass Gullydeckel „gelupft“ wurden und Wasserfontänen ausströmten.

Insgesamt verlief das Unwetter dahingehend glimpflich, dass in allen der Polizei bekannt gewordenen Einsätzen lediglich Sachschaden entstand und keine Personen zu Schaden kamen.

Landkreis Ostallgäu
Im Schutzbereich der Polizeiinspektion Kaufbeuren verursachte das heftige Gewitter in der vergangenen Nacht keine nennenswerten Schäden. Die Feuerwehren der Gemeinden Pforzen und Germaringen mussten bei zwei Einsätzen größere Äste / Bauteile von der Fahrbahn entfernen.

Landkreis Lindau
Aus dem Verantwortungsbereich der Polizeiinspektion Lindau wurden keine presserelevanten Ereignisse im Zusammenhang mit dem Unwetter gemeldet.

Am Dienstagabend führte das Unwetter zu mehreren Einsätzen der Polizei Lindenberg und der Feuerwehr. In einem Lindenberger Drogeriemarkt wurde vermutlich durch den starken Wind ein Einbruchalarm ausgelöst. Zusammen mit einem Berechtigten wurden die Räumlichkeiten durch die Polizei durchsucht, letztendlich handelte es sich lediglich um einen Fehlalarm. In der Lindenberger Staufner Straße wehte der Sturm ein Verkehrszeichen um, die Streife stellte es wieder auf. In Röthenbach, Weiler und im Rohrach wurde teilweise massive Bäume entwurzelt und lagen auf der Straße. Die alarmierten Feuerwehren konnten die Verkehrshindernisse jedoch schnell beseitigen, sodass es zu keinerlei Sach- bzw. Personenschäden kam. (PI Lindenberg)

Landkreis Oberallgäu
Aufgrund eines schweren Unwetters am Abend des 06.08.2013 mit starken Stürmen wurde der Betrieb der Hochgratbahn bei Steibis aus Sicherheitsgründen vorübergehend eingestellt, wobei zunächst nach Auskunft des Betriebsleiters 3 Personen gegen 20.00 Uhr in zwei Kabinen ausharren mussten, bis sie zu Tal fahren konnten. Danach wurde der Betrieb bis gegen 21.30 Uhr komplett eingestellt, was für ca. 300 Teilnehmer eines Berggottesdienstes auf dem Hochgrat bedeutete, dass sie zunächst in der Bergstation verbleiben mussten. Erst gegen 22.45 Uhr konnten die letzten Gäste mit der Bahn ins Tal gefahren werden. Laut Auskunft des Betriebsleiters bestand zu keiner Zeit für irgendjemand eine konkrete Gefahr, der Totalstromausfall im Bereich Oberstaufen von 20.30 bis ca. 21.00 Uhr verursachte allerdings zusätzliche Probleme bei allen Verbrauchern, polizeiliche Einsätze mussten deswegen jedoch nicht verzeichnet werden.


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
unwetter allgäu bilanz hochgrat bergbahn stromausfall baum sachschaden gegenstände feuerwehr polizei



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Mann parkt in Memmingen im Halteverbot - Fahrer gibt sich als Kriminalbeamter aus
Am Donnerstagmittag parkte ein 41-Jähriger mit seinem Pkw im Halteverbot unmittelbar vor der Behördeneinfahrt des Allgäu Airports. Als der Fahrer ...
Diebstahl aus mehreren PKWs in Memmingen - Polizei konnte Tatverdächtigen ausfindig machen und festnehmen
In den frühen Nachmittagsstunden des Donnerstags (27.02.2020) erschien ein Mann zur Anzeigenerstattung auf der Polizeiinspektion Memmingen. Nach seinen Einlassungen ...
Verkehrsbehinderungen durch Sturm in Kaufbeuren - Feuerwehr in Dauereinsatz
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es aufgrund des länger andauernden Sturmes im Stadtgebiet Kaufbeuren und Umgebung zu zahlreichen Verkehrsbehinderungen. ...
Verkehrsunfall mit 3 Beteiligten in Obergünzburg - 51-jährige verliert Kontrolle über Fahrzeug
Am Nachmittag des 27.02.20 gegen 17:00 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2055 kurz vor Obergünzburg ein Verkehrsunfall. Eine 51-jährige Dame verlor ...
Raum Memmingen: Warnung vor "Telefonbanking" Betrug - Aktuell wieder vermehrt Fälle in Allgäuer Kreisstadt
Aktuell werden Memminger Bürger von Betrügern angerufen um Bankdaten auszuspionieren. Dabei sind meistens betagtere Mitbürger das Ziel. Die Betrüger ...
Umgestürzte Bäume in Pfronten - Polizei und Feuerwehr muss mehrfach ausrücken
Mehrfach mussten am Donnerstagabend Feuerwehr und Polizei zu umgestürzten Bäumen in Pfronten ausrücken. Gegen 20:00 Uhr musste die Achtalstraße ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Passenger
Anywhere
 
Olly Murs
Excuses
 
MÖWE & Daniel Nitt
Lovers Friends
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum