Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Bad Hindelang
(Bildquelle: Allgäuhit / Alexander Fleischer)
 
Oberallgäu - Bad Hindelang
Montag, 15. Februar 2016

Kutschenmuseum in Hinterstein

Bad Hindelang möchte das Museum erhalten. Ein Gespräch mit dem Eigentümer findet am Abend statt.

Die Marktgemeinde Bad Hindelang möchte gemeinsam mit dem Eigentümer eine genehmigungsfähige Lösung finden. Ziel der Gemeinde ist es, das Kutschenmuseum in Hinterstein zu erhalten.

In den letzten Jahren ist aus den Stadeln des Kutschenmuseums im Hintersteiner Tal eine großflächige und komplexe Anlage entstanden, die den Sicherheitsanforderungen nicht entspricht. Während verschiedenen Besichtigungen mit einem Sicherheitsingenieur und einem Statiker wurde der Eigentümer des Kutschenmuseums von der Marktgemeinde Bad Hindelang in einem Schreiben aufgefordert „nur noch die sicheren Gebäude der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Da die Gemeinde in die Haftung genommen werden kann ist der Kommune wichtig, rechtmäßige und sichere Zustände für Besucher herzustellen. Um dies zu erreichen wurde ein Architekt beauftragt, ein entsprechendes Konzept zu erarbeiten. Dabei soll ermittelt werden, ob es möglich ist, genehmigungsfähige Zustände herzustellen.

Um das weitere Vorgehen gemeinsam klären zu können findet am morgigen Abend (16. Februar) ein Gespräch zwischen dem Eigentümer und Adalbert Martin, Bürgermeister von Bad Hindelang statt. Gespräche mit dem Landratsamt Oberallgäu sollen dann nächste Woche folgen.

Ziel der Gemeinde Bad Hindelang ist es, das Museum in Hinterstein zu erhalten und ein entsprechendes Konzept in Zusammenarbeit mit dem Eigentümer zu erarbeiten.


Tags:
kutschenmuseum hinterstein erhalten stellungnahme



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
30% Gewinneinbußen in der Milchviehhaltung - Wirtschaftliche Schieflage nimmt dramatisch zu
Konstant niedrige Milcherzeugerpreise verbunden mit höheren Kosten für die Betriebsmittel haben zu einem Rückgang der Gewinne auf den Milchviehbetrieben ...
Klinikverbund, große Bauprojekte und Klimaschutz - Landrat Hans-Joachim Weirather blickt auf ein arbeitsintensives Jahr zurück
"Wir blicken zurück auf ein sehr arbeitsintensives Jahr, gespickt mit großen Projekten und Ereignissen von besonderer Tragweite.“ Mit diesen Worten ...
Bürgerbefragung 2020 - Leben in Kempten
Die Stadt Kempten (Allgäu) führt eine Bürgerbefragung mit dem Schwerpunkt „Leben in Kempten“ durch. Da nicht alle Kemptenerinnen und Kemptener ...
Apple Pay startet bei der Sparkasse Allgäu - Zukünftig einfach mit dem Smartphone bezahlen
Die Sparkasse Allgäu bietet ihren Kunden ab sofort Apple Pay an und ermöglicht damit einfache, sichere und vertrauliche Zahlungen. Mit Apple Pay können ...
200.000 Euro für die Entwicklung im Unterallgäu - LAG erhält zusätzliche Fördermittel für ehrenamtliche Projekte
Die Lokale Aktionsgruppe Kneippland Unterallgäu (LAG) erhält zusätzliche Leader-Fördermittel. Diese positive Neuigkeit hat ...
BFV führt rote Karten für Trainer ein - Auch Vereinsoffizielle können vom Platz geschickt werden
Bei unsportlichem Verhalten können die Schiedsrichter ab sofort auch Trainer und Vereinsoffizielle in allen bayerischen Amateurspielklassen mit einer roten Karte ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Maroon 5
Memories
 
Anne-Marie
Perfect To Me
 
Eiffel 65
I´m Blue
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum