Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Von links: Staatsminister Franz Josef Pschierer, MdL, Michaela Bahle-Schmid, Dr. Thomas Jahn, Bezirksrat Stefan Bosse, Klaus Holetschek, MdL
(Bildquelle: CSU Kaufbeuren)
 
Kaufbeuren
Dienstag, 3. April 2018

Landtags- und Bezirkstagswahl 2018 in Kaufbeuren

Im Stimmkreis 708 – Kaufbeuren ist Staatsminister Franz Josef Pschierer bereits als Direktkandidat für die Landtagswahl nominiert. Als Listenkandidat aus dem Stimmkreis wird Dr. Thomas Jahn aus Kaufbeuren vorgeschlagen. Die Aufstellung der schwäbischen CSU-Liste für die Landtags- und Bezirkstagwahl erfolgt am 21. April 2018.

Dr. Jahn ist 44 Jahre, verheiratet, von Beruf Rechtsanwalt und CSU-Fraktions-vorsitzender im Stadtrat Kaufbeuren. Er ist Mitglied der Kreisvorstandschaft der CSU Ostallgäu, Kreisvorsitzender der Mittelstands-Union Ostallgäu und Bezirksvorsitzender der Union der Vertriebenen in Schwaben. Außerdem ist er Vorstandsmitglied in mehreren örtlichen Vereinen und Stiftungen in Kaufbeuren.

 

Staatsminister Franz Josef Pschierer freut sich, dass mit Dr. Thomas Jahn ein kompetenter und erfahrener Kommunalpolitiker gewonnen werden konnte: „Thomas Jahn bringt einen großen Erfahrungsschatz aus seiner kommunal-politischen Tätigkeit mit. Es freut mich sehr, dass mit ihm auch ein überzeugter Mittelstandspolitiker für den Bayerischen Landtag kandidiert,“ so Pschierer.
Mit seiner Aufstellung wolle man aber auch bewusst den Interessen der Vertriebenen, der Aussiedler und besonders auch der Russlanddeutschen Rechnung tragen. Als Bezirksvorsitzender der Union der Vertriebenen bringt
Dr. Thomas Jahn hier die besten Voraussetzungen mit.

 

Als Direktkandidat für die Bezirkstagswahl ist der Kaufbeurer Oberbürgermeister Stefan Bosse bereits als Direktkandidat für den Stimmkreis 708 – Kaufbeuren nominiert. Als Listenkandidatin aus dem Stimmkreis wird Michaela Bahle-Schmid aus Bad Wörishofen vorgeschlagen.

 

Michaela Bahle-Schmid ist 53 Jahre, verheiratet, hat eine Tochter und ist Stadträtin und Finanzreferentin in Bad Wörishofen. Sie ist CSU-Ortsvorsitzende und stellvertretende Orts- und Kreisvorsitzende der Frauen-Union im Unterallgäu.

Staatsminister Franz Josef Pschierer ist überzeugt, dass Michaela Bahle-Schmid nicht nur kommunalpolitische Erfahrung mitbringt, sondern auch wertvolle Impulse aus ihrer Arbeit als 1. Vorsitzende der Nachbarschafts- und Seniorenhilfe Bad Wörishofen einbringen kann. Oberbürgermeister Stefan Bosse freut sich, „dass mit Michaela Bahle-Schmid eine Frau gewonnen werden konnte, die durch ihr soziales Engagement beste Voraussetzungen für die Arbeit als Bezirksrätin mitbringt“. (PM)

 


Tags:
landtags-undbezirkstagswahl listen kandidaten allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Scorpions
Rock You Like A Hurricane
 
Sportfreunde Stiller
Das Geschenk
 
Pizzera & Jaus
Liebe zum Mitnehmen
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum