Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
ESV Kaufbeuren
(Bildquelle: ESVK)
 
Kaufbeuren
Samstag, 21. Oktober 2017

ESV Kaufbeuren verliert Derby gegen Riessersee

Joker können Chancen nicht verwerten

Der ESV Kaufbeuren verliert das DEL2-Derby gegen den SC Riessersee mit 1:2. Vorwerfen müssen sich die Joker die mangelnde Chancenverwertung.

Die 2.969 Zuschauer sahen ein schnelles erstes Drittel mit leichten Vorteilen für den SC Riessersee. Bereits in der zweiten Minute hatten die Gäste ihre erste Chance. Driendl kam zum Schuss, aber sein Abschluss war zu zentral. In der dritten Minute eine Doppelchance für Wilhelm und im Nachschuss Vollmer, aber Stefan Vajs blieb Sieger. Die Allgäuer hatten in der vierten Minute ihre erste Gelegenheit durch Joey Lewis der knapp am langen Eck vorbei zielte. Max Schäffler wusste in der achten Minute mit einem Alleingang und einem guten move zu überzeugen, aber Gäste-Keeper Nemec blieb knapp Sieger. Eine gute Kombination in der 12. Minute zwischen Jere Laaksonen und Max Schmidle wurde leider nicht mit einem Tor belohnt. Aber zwei Minuten später fiel der erste Treffer für die Gäste: Müller wurde von Felix Thomas und Daubner schön eingesetzt und verwandelte seinen Alleingang zur 1:0 Führung, indem er Stefan Vajs ausspielte und dem Goalie der Wertachstädter keine Chance lies. In Minute 16 waren es wieder die Gäste, die zuschlugen: Nach einem Abwehrfehler konnte Dibelka der von Driendl angepasst wurde zum 2:0 verwandeln. In der letzten Minute des ersten Durchgangs war es der auffällige Max Schäffler, der die Heimfans mit dem längst überfälligen Anschlusstreffer erlöste, Von Sami Blomqvist in Szene gesetzt schlug sein Schuss unhaltbar im kurzen Eck ein.

Im zweiten Drittel spielte, bis auf wenige Ausnahmen nur der ESVK, aber es gelang den Jokern nicht den Ausgleich zu erzielen. In Minute 22. hatte Max Schmidle, nach Vorarbeit von Jere Laaksonen die erste Gelegenheit für die Heimmannschaft. Es dauerte bis zur 26. Minute ehe die Gäste die erste Chance im zweiten Abschnitt für sich verbuchen konnten. Zahlreiche gute Möglichkeiten konnten die Mannen um Kapitän Sebastian Osterloh verzeichnen, aber es wollte kein Treffer fallen. Die besten Chancen boten sich dabei in einem 5:3 Powerplay in der 36. Und 37. Minute als Joey Lewis zweimal am langen Pfosten freigespielt wurde, aber in dem auf der Linie hervorragend agierend Keeper des SC Riessersee Matthias Nemec jeweils seinen Meister fand. Fast wäre das Auslassen der eigenen Chancen noch bestraft worden, aber Stefan Vajs konnte in der 40. Minute einen Alleingang von Mayenschein vereiteln. So endete dieses Drittel trotz hohem Aufwand und Überlegenheit der Joker mit 0:0.

Auch im letzten Abschnitt zeigte sich der ESVK sehr engagiert und hatte durch Wolter in der 43. Minute die erste gute Möglichkeit. Im Powerplay in der 45. Minute wurde Joey Lewis von Joona Karevaara und Charlie Sarault gut freigespielt, aber scheiterte knapp. Nur drei Minuten später ergab sich für den ESVK eine Doppelchance durch Sami Blomqvist und Charlie Sarault, die aber beide die Scheibe nicht im Kasten des heute sehr gut agierenden Nemec unterbringen konnten. Danach kamen die Gäste wieder auf und hatten durch Driendl und Müller gute Chancen auf das 3:1. In der 53. Minute hatten sowohl Sami Blomqvist, als auch in Nachschuss Florin Ketterer die Gelegenheit zum Ausgleich, aber er wollte nicht fallen, auch als Coach Andi Brockmann alles auf eine Karte setzte und Torhüter Stefan Vajs zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis nahm. Fehlendes Schussglück und ein überragender Matthias Nemec verhinderten einen weiteren Kaufbeurer Treffer, somit endete eine spannende Begegnung mit 2:1 für die Werdenfelser. Für Gästecoach war es ein Kampf gegen aggressive Kaufbeurer, der mit einem Sieg endete. Er zeigte sich glücklich über den Auswärtssieg. Trainer Andreas Brockmann beklagte die Torausbeute der Allgäuer, die ihre Chancen heute nicht nutzen konnten. Aber mit der Spielweise seines Teams war er zufrieden. Aber wenn die Mannschaft so weitergespielt, dann kommen auch die Punkte. (pm)

 


Tags:
esvk eishockey del2 sport



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Landrat Weirather dankt langjährigen Ehrenamtlichen - Mitglieder des Roten Kreuz und Malteser im Unterallgäu geehrt
Was wäre das Unterallgäu ohne die Ehrenamtlichen beim Roten Kreuz oder beim Malteser Hilfsdienst? Mit dieser Frage leitete Landrat Hans-Joachim Weirather die ...
Ehrung der besten Sportler aus dem Unterallgäu - Meldungen noch bis zum 20. Januar möglich
Ob beim Schießen, im Badminton oder in der Leichtathletik, beim Radsport, Reiten, Turnen oder Schwimmen: Auch in diesem Jahr waren wieder zahlreiche ...
ECDC Memmingen mit enormen Siegeswillen - Auswärtssieg in Weiden für den ERC Sonthofen
In der DEL2 konnte der ESV Kaufbeuren als auch die Ravensburg Towerstars einen Sieg am Wochenende einfahren. Der ECDC Memmingen konnte zweimal nach einem 2:0 ...
Gemütlicher Adventsnachmittag im Sonthofer Heimathaus - Mit Christkind, Glühwein und Laible
Zu einem gemütlichen Adventsnachmittag im Heimathaus sind alle Besucher herzlich eingeladen. Am Sonntag, 15. Dezember, von 14 bis 17 Uhr können sie sich mit ...
Überraschung geglückt! Füssen gewinnt in Deggendorf - EVF ringt Deggendorfer SC mit 6-3 nieder
Dem EVF ist die Überraschung geglückt, er hat auch das zweite Spiel gegen den letztjährigen Zweitligisten Deggendorf gewonnen. In einer ...
Erneuter Rekordhaushalt für den BFV - Zum zweiten Mal in Folge über 20 Millionen Euro
Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wird im Haushaltsjahr 2020 zum zweiten Mal hintereinander die 20-Millionen-Euro-Grenze durchbrechen und damit eine neue ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
R.E.M.
It´s The End Of The World As We Know It
 
Zara Larsson
Lush Life
 
Josh.
Vielleicht
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum