Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Traf auch beim 0:4 Erfolg der Indians in Selb: Fabian Voit (#22)
(Bildquelle: alwin zwibel | ECDC Memmingen)
 
Allgäu
Montag, 25. November 2019
Ein Bericht von Leon Dauter

EV Füssen klettert dank 6-Punkte-Wochenende auf Platz 4

ESV Kaufbeuren mit guter 4-Punkte-Ausbeute

Nach der Niederlage am Freitag musste sich der ERC Sonthofen auch am gestrigen Sonntagabend den Eisbären Regensburg geschlagen geben. Für den ESV Kaufbeuren lief das Wochenende trotz einer Niederlage nach Overtime recht gut.

Das erste Spiel am Wochenende hatten die Joker auswärts zu bestreiten. Zu Gast beim EHC Freiburg war man über 60 Minuten das bessere Team und konnte sich am Ende mit 0:4 durchsetzen. Besonders ragte der 21-jährige Goalie Jan Dalgic heraus, der sein ersten DEL2-Shutout feiern konnte.

0:1 Thomas (3.), 0:2 Blomqvist (37.), 0:3 Oppolzer (38.), 0:4 Kerälä (48.)

Am Sonntag hieß es Derby in Kaufbeuren: Zu Gast war der Aufsteiger EV Landshut. Wie der ESVK, konnte auch der EVL sein Spiel am Freitag gewinnen (5:2 gegen Frankfurt) und somit waren beide Mannschaften heiß darauf, zwei Siege einzufahren. Ein extrem spannendes Derby bis in die letzten Minuten. Am Ende sicherten sich die Gäste aus Landshut mit dem 3:4 Siegtreffer den Zusatzpunkt.

1:0 Lukes (6.), 1:1 Forster (20.), 2:1 Gracel (24.), 2:2 Kronthaler (42.), 2:3 Pompei (50.), 3:3 Gracel (55.), 3:4 Hayes (63.)

Für die Ravensburg Towerstars stand am Freitag bei den Lausitzer Füchsen keine leichte Aufgabe an. Dank einer sehr guten Defensiv-Leistung und einem stark debütierenden Shawn O´Donnell stand am Ende ein nicht unverdienter 1:3 Auswärtserfolg für die Towerstars da.

0:1 Sturm (7.), 0:2 O´Donnell (16.), 1:2 Farmer (24.), 1:3 Svoboda (32.)

Ein echtes Wechselbad der Gefühle erlebten die Zuschauer erneut in der CHG-Arena in Ravensburg. Sowohl die Ravensburg Towerstars als auch die die Gäste aus Bayreuth schenkten sich wenig Platz auf dem Eis und es ging nur nach vorne. So musste nach einem 5:5 nach 65 Minuten das Penaltyschießen entscheiden, indem Juuso Rajala zweimal für die Gäste traf und das Spiel entschied.

0:1 Melanson (3.), 0:2 Karlsson (6.), 1:2 O´Donnell (8.), 2:2 Bassen (12.), 2:3 Gron (21.), 3:3 Drews (31.), 4:3 Mayer (33.), 4:4 Kunz (36.), 4:5 Rajala (47.), 5:5 Mayer (57.), 5:6 Rajala (PN)

In der Oberliga-Süd musste sich der ERC Sonthofen nach einem besonders schwachen zweiten Drittel verdient mit 1:3 dem EC Peiting geschlagen geben. Vor allem im Abschluss und im benötigten 1 gegen 1 ob offensiv oder defensiv fehlt es bei den Bulls.

0:1 Maier (27.), 0:2 Reichert (30.), 0:3 Maier (58.), 1:3 Havlicek (60.)

Nach der Niederlage zu Hause wollten die Bulls gegen den Tabellen Elften Regensburg vieles besser machen. Doch auch bei den Eisbären gelang dem ERC wenig und die Hausherren nutzten ihre Chancen eiskalt. Somit am Ende eine 5:2 Niederlage für die Bulls, die auf Platz 10 abrutschen.

1:0 Heider (12.), 1:1 Ovaska (14.), 2:1 Divis (17.). 3:1 Ontl (22.), 4:1 Divis (29.), 4:2 Stopinski (33.), 5:2 Gajovsky (44.)

Ein Torspektakel erlebten die 2200 Zuschauer am Memminger Hühnerberg beim Derby zwischen die Indians und dem EV Lindau. Zuerst gingen die Gäste im Laufe des Spiels zweimal mit 2 Toren in Führung, plötzlich führte der ECDC zwei Minuten vor Ende mit 6:4 das jedoch wieder Lindau aufholte. Am Ende entschied doch Fabian Voit das Spiel in der Overtime.

0:1 Hammerbauer (5.), 0:1 Norris (11.), 1:2 Beck (13.), 1:3 Norris (15.), 2:3 Svedlund (17.), 2:4 Hammerbauer (24.), 3:4 D.Neal (26.), 4:4 Voit (48.), 5:4 Svedlund (49.), 6:4 Snetsinger (53.), 6:5 Klingler (59.), 6:6 Nirschl (60.), 7:6 Voit (65.)

Zwei Tage nach dem spektakulären Derbysieg gegen Lindau waren die Indians in Selb gefordert. Das erwartet „enge Topspiel" lief dann doch nicht ab, wie ein Topspiel ablaufen sollte. Die Indians bestimmten das Spielgeschehen und machten über 60 Minuten das Spiel und gewannen am Ende mit 0:4.

0:1 Voit (40.), 0:2 Huhn (42.), 0:3 Snetsinger (58.), 0:4 Schmid (59.)

Der EV Füssen hatte am Freitag mit den Blue Devils Weiden zu tun. Zwar spielten die Hausherren aus Weiden gut mit aber das hinderte die Füssener nicht, ihr Spiel zu machen. Das schnelle Eishockey überrannte die Devils in manchen Phasen, somit gewinnt der EV Füssen mit 1:4

0:1 Deubler (7.), 0:2 Kircher (16.), 1:2 Heinisch (21.), 1:3 Meier (26.), 1:4 Meier (50.)

Nach der starken Leistung gegen Weiden waren die Jungs von Trainer Andreas Becherer gewillt, auch gegen den SC Riessersee zu gewinnen. DAs setzte man auch um, die EVF nahm das Spiel von Minute 1 an in die Hand und gab dem SCR wenige Chancen. Die Ostallgäuer brachten das Spiel dann mit einer überragenden Leistung mit 5:2 zu Ende und klettern mit dem 6-Punkte-Wochenende auf Platz 4.

1:0 Nadeau (8.), 2:0 Vogl (24.), 2:1 Zitterbart (28.), 3:1 Vogl (37.), 3:2 Radu (40.), 4:2 Eichberger (50.), 5:2 Velebny (59./ET)

Zwei Tage nach der knappen 7:6 Derbyniederlage in Memmingen hatten die Lindau Islanders wieder Heimspiel. Die Gäste aus Weiden, die am Freitag gegen Füssen verloren hatten, mussten gewinnen um dass Wochenende nicht ganz schlecht abzuschließen. Das blieb jedoch aus, die schwachen Gäste machten es den Islanders manchmal zu einfach, somit gewinnt der EV Lindau nicht unverdient mit 4:2 und klettert auf Tabellenplatz 7.

1:0 Nirschl (35.), 1:1 Schusser (37.), 2:1 A.Farny (37.), 3:1 D.Farny (39.), 4:1 Tischendorf (49.), 4:2 Heinisch (56.)


Tags:
del2 oberligasüd ergebnisse allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Zwei Allgäuer siegen bei bayernweitem Fotowettbewerb - Heranwachsende lernen Artenvielfalt zu schätzen
Bayerns Artenvielfalt schätzen und schützen lernen: Der Fotowettbewerb "Natur im Fokus" will Kinder und Jugendliche für die Schönheit der ...
ECDC Memmingen trifft auf Weiden und Riessersee - Indians wollen weiter an der Spitze bleiben
Mit dem EV Weiden empfangen die Indians am Freitag (20 Uhr) den Tabellenzehnten am Hühnerberg. Um 20 Uhr sollen die nächsten Zähler eingefahren werden, ...
ESV Kaufbeuren hat drei Spiele in fünf Tagen vor sich - Heute Abend gegen Ravensburg, Sonntag in Bayreuth und Dienstag in Ravensburg
Drei Spiele in fünf Tagen - Freitagabend in der erdgas schwaben arena gegen Ravensburg - Sonntag in Bayreuth - Dienstag in Ravensburg Es geht weiter Schlag ...
ESVK: Drei Spiele in fünf Tagen für die Joker - Derbys gegen Ravensburg und Auswärtsspiel in Bayreuth
Drei Spiele in fünf Tagen stehen für den ESV Kaufbeuren an. Am Freitagabend erst einmal in der erdgas schwaben arena gegen Ravensburg, am Sonntag ...
Jared Gomes wechselt zu den Ravensburg Towerstars - Kandischer Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Jared Gomes ist in Deutschland natürlich kein Unbekannter. Der kanadische Angreifer bestritt seine erste Station in Europa bei den Straubing Tigers in der DEL2 ...
Joker starten gut in das neue Jahr - 5:2 Heimerfolg gegen die Eispiraten Crimmitschau
Das Spiel Eins des „Eispiraten Wochenendes“ stieg am Freitagabend vor 2.981 Zuschauern in der erdgas schwaben arena Kaufbeuren. Bevor es für die ESVK ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Felix Jaehn & Mesto
Never Alone [feat. VCATION]
 
Sigala
We Got Love
 
Eros Ramazzotti
Siamo
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum