Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Wird Buchloe eine Fairtrade-Stadt?
15.01.2013 - 09:46
Wird Buchloe in naher Zukunft eine "Fairtrade-Stadt"? Vier überfraktionelle Stadtratsmitglieder haben sich mit diesem Thema bereits auseinandergesetzt und einen Antrag gestellt.
Heute in der Hauptausschussitzung beschäftigt sich Buchloe zum ersten Mal mit der Kampagne „Fairtrade“. Ich denke es wäre ein Imagegewinn, wenn Buchloe sich für den „Fairtrade-Handel“ einsetzt. Finanzielle Gewinne sind allerdings nicht zu erwarten“, so der Buchloer Geschäftsstellenleiter Arthur Salger gegenüber Radio-AllgäuHIT.

Mit der Kampagne „Fairtrade“ sollen die ökonomischen, sozialen und ökologischen Standards im Fairen Handel ermöglicht werden und gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mehr Ehrlichkeit und Glaubwürdigkeit in das eigene Handeln zu integrieren.

Doch bis Buchloe den Titel tragen darf ist es noch ein langer Weg. „Es sind verschiedene Punkte zu erfüllen. Es müssen neben diesem Beschluss, den der Stadtrat jetzt fasst, auch Einzelhandelsgeschäfte und gastronomische Betriebe gewonnen werden die „Fairtrade-Produkte“ verkaufen und ausschenken“, so Salger abschließend.

Ob und wann Buchloe den Titel „Fairtrade“ erhält kann man allerdings noch nicht sagen. Heute wird zunächst um 18:00 Uhr im Rathaus über die Kampagne diskutiert.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum