Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Der völlig demolierte Volvo mit schweizer Kennzeichen heute auf der B19 bei Fischen
(Bildquelle: AllgäuHIT | Marcus Baumann)
 
Oberallgäu - Fischen
Dienstag, 21. Juni 2016

Schwerer Unfall auf B19 im Allgäu

Schwerer Verkehrsunfall heute Nachmittag auf der B19 bei Fischen im Allgäu. Ein Schweizer ist dort kurz nach 15 Uhr mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und gegen einem Baum geprallt. Zwei Personen wurden verletzt. Die B19 musste zwischen Sonthofen und Fischen für über eine Stunde voll gesperrt werden. Mehrere Kilometer Stau in beiden Richtungen war die Folge.

Sofort nach Bekanntwerden waren Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei an die Unfallstelle entsandt worden. Auch der Allgäuer Rettungshubschrauber Christoph 17 flog die Unfallstelle an. Dort bot sich den Einsatzkräften ein Bild des Grauens. Der betroffene Volvo war im Bereich der Fahrerkabine stark eingedrückt, der Fahrer eingeklemmt. Es dauerte eine ganze Zeit, bis der über 70-jährige Mann aus dem demolierten Wagen befreit werden konnte. Dennoch wurde er, ebenso wie der ebenfalls über 70-jährige Beifahrer, glücklicherweise nur leicht verletzt. Mit dem Rettungsdienst kamen die Verletzten in Krankenhäuser. Der Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt und flog zwischenzeitlich wieder zum Stützpunkt nach Durach ab.

Die Polizei rätselt unterdessen über die Unfallursache. Es gibt keine oder kaum Bremsspuren auf dem Asphalt, auch ist in der leichten Rechtskurve nicht klar, warum der Wagen überhaupt nach links von der Fahrbahn abkam und gegen den Baum am Fahrbahnrand prallte. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass der Volvo in die Mitte beider Fahrstreifen zurückgeschleudert wurde. Andere Verkehrsteilnehmer waren zum Glück nicht betroffen. Für die Polizeibeamten kommt derzeit lediglich ein gesundheitliches Problem beim Fahrer als Unfallursache in Frage. Ob sich diese Vermutung bestätigt, müssen die Ermittlungen zeigen.

AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall B19 bei Fischen
 
       
 
         

Kurz nach halb fünf Uhr räumte ein Abschleppdienst das völlig zerstörte Fahrzeug von der B19. Zuvor hatten die Feuerwehren bereits Ölbindemittel auf die Fahrbahn gestreut und Fahrzeugteile weggeräumt. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Fischen, Sonthofen und Oberstdorf. Der Sachschaden beträgt nach Polizeiangaben einige tausend Euro.


Tags:
unfall b19 baum allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Rita Ora
How To Be Lonely
 
Alvaro Soler
Si Te Vas
 
Millie Turner
Jungle
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundesverdienstkreuz
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fußball bei der DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum