Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Schrecksee bei Hinterstein im Oberallgäu
(Bildquelle: Polizei)
 
Allgäu
Montag, 18. Juni 2018
Studenten mit Wild-Camping in Allgäuer Alpen
Müll um Zeltlager am Schrecksee bei Hinterstein verstreut

Am Samstag gegen fünf Uhr morgens fand durch Polizeibeamte der Polizei Sonthofen eine Naturschutzkontrolle am Schrecksee in Hinterstein statt. Eine 14-köpfige Gruppe ausländischer Studenten aus dem Großraum München hatte in der Nacht von Freitag auf Samstag sieben Zelte im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen am Schrecksee aufgeschlagen und sich häuslich eingerichtet.

Rund um das Zeltlager wurde viel Müll verstreut. Unter Aufsicht der Polizei, musste die Gruppe das Zeltlager wieder abbauen. Anschließend sammelten sie widerwillig ihren Müll ein und nahmen ihn zur Entsorgung mit zurück ins Tal.

Die Gruppe und weitere Personen hatten zunächst versucht, die Feststellung ihrer Identität zu verweigern. Es wurden trotzdem, mit zeitlichem Mehraufwand, alle Personalien durch die Polizei festgestellt. Die Weigerung bzw. unrichtige Angabe der Personalien kann mit einem Bußgeld geahndet werden. Fünf weitere Personen wurden am Schrecksee beim Biwakieren angetroffen.

Zelten und das Entfachen von offenem Feuer ist im Naturschutzgebiet „Allgäuer Hochalpen“ verboten. Die betroffenen Personen erhalten eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige. Im Anschluss werden durch das Landratsamt Oberallgäu entsprechende Bußgelder in Höhe von mehreren hundert Euro verhängt. (pm)


Tags:
alpen camping müll naturschutz



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Der „Grenzgänger-Weg“ in Bad Hindelang - Die längste „Wanderbaustelle“ der Allgäuer Bergwelt
In den Hochalpen bei Bad Hindelang entsteht auf 80 Kilometern und 6.000 Höhenmetern der „Grenzgänger-Weg“, der aus sechs Etappen besteht. Unser ...
Studentin (22) stürzt in Allgäuer Alpen in den Tod - Unglück am Hindelanger Klettersteig
Am Mittwochmittag ereignete sich am Hindelanger Klettersteig in den Allgäuer Alpen ein tödlicher Bergunfall. Eine 22-jährige Studentin war mit einem ...
Erfindergeist in Weitnau - Pioniere, Mächler und Menschen mit Ideen
Am Samstag den 8. September 2018 fanden sich zahlreiche BesucherInnen beim Forum für Pioniere, Mächler und Menschen mit Ideen im Alten Amtshaus in Weitnau ein. ...
Wölfe: Aufruf zu Mahnfeuern in den Allgäuer Alpen - Wolf für drei tote Schafe bei Immenstadt verantwortlich
Da sich Wölfe in ganz Europa ausbreiten, werden sie zu einer ernsten Bedrohung für den Fortbestand der artgerechten Weidetierhaltung, nicht nur in Deutschland, ...
Bergwacht mit Einsätzen in Allgäuer Alpen um Oberstdorf - Wanderer mussten von Einsatzkräften versorgt werden
In den Allgäuer Alpen ist das letzte Ferienwochenende zu Ende gegangen. Dieses brachte noch einmal einige Einsätze für die Bergwacht mit sich. Gerade um ...
Schüsse auf fahrenden Wagen bei Weißensberg - Autofahrer hörte Knallgeräusche
Am Samstagabend, gegen 21.40 Uhr, ging bei der Polizeiinspektion Lindau von einem 45-jährigen Pkw-Fahrer die Mitteilung ein, dass er soeben auf der ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Thorsteinn Einarsson
Galaxy
 
Revolverheld
Immer noch fühlen
 
Golden Earring
Radar Love
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Das Oktoberfest steht bevor
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Mythen um Ernährung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Oberstaufen-Konstanzer
 
 
 
Radio einschalten