Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Circus Krone sucht mutige Reporter zum Baden und Plantschen mit Seelöwen
18.07.2012 - 12:17
Maxi Schafheitle sieht einem Seelöwen sowieso zum Verwechseln ähnlich und durfte sich mit Chico, Tino und Joe ins Wasser stürzen. Das Zauberwort für die drei Seelöwen lautet dabei ganz einfach: FISCH.
In einen Neoprenanzug gezwängt und schon kann´s losgehen. Chico, Tino und Joe sind das Rampenlicht durch zig Auftritte in „Hallo Robbie!“ ohnehin gewöhnt und nachdem es jede Menge Fisch zu futtern gibt stürzen sich die drei sofort in das 100.000 Liter Wasser fassende Becken.

Immer mit dabei ist Roland Duss, der mit seiner Frau Petra Tag und Nacht für die vier Seelöwen des Circus Krone da ist. Die Seelöwen werden nicht umsonst auch zu Therapiezwecken genutzt, denn an Zutraulichkeit fehlt es ihnen sicher nicht. Ein kurzer Pfiff von Roland Duss und schon schieben und tragen einen Chico, Tino und Joe durchs Wasser. Mit glück bekommt man auch einen feuchten Kuss auf die Backe und zur Belohnung gibt’s natürlich jedes Mal ein Stück Fisch – was die drei mit lautem Seelöwen-Gebrüll kommentieren.

„Fühlt sich an wie ein nasses Pferd.“, sagt Roland Duss im Spaß und auch Maxi Schafheitle kann bestätigen: das kommt gut hin. Ein Erlebnis das man sicher nicht so schnell vergisst. Wer die Seelöwen live erleben will oder sogar mal mit ins Becken steigen möchte, kann das natürlich im Circus Krone Zoo – derzeit an der Allgäu Halle in Kempten.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum