Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Pohl stellt Dringlichkeitsantrag wegen Kaufbeurer Eisstadion
18.12.2012 - 08:50
Wie es mit dem ESV Kaufbeuren weitergeht ist derzeit noch unklar. Wie AllgäuHIT berichtete wurde am Freitag das Eisstadion, aufgrund von statischen Problemen in der Belastbarkeit, geschlossen.
Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler Bernhard Pohl hat nun einen Dringlichkeitsantrag an den Kaufbeurer Oberbürgermeister Stefan Bosse gesendet. Darin fordert er den Oberbürgermeister auf einen Sachstandsbericht zur Gefährdungssituation im und um das Eisstadion zu geben und über die Sicherheitsmaßnahmen der nächsten Wochen sowie eventuelle Möglichkeiten einer kurzfristigen Behebung der Gefahrenlage zu informieren.

Zudem kann der Stadtrat den Oberbürgermeister beauftragen dem ESVK eine Summe von 100.000 Euro zu gewähren, falls der Verein Mindereinnahmen oder Mehrausgaben bis Januar 2013 schlüssig darlegt. Für Pohl ist es derzeit noch unklar ob eine Sanierung des Eisstadions technisch möglich und wirtschaftlich sinnvoll ist. Laut dem Landtagsabgeordneten steht der Stadtrat möglicherweise im Frühjahr vor der Entscheidung, ob er in eine Sanierung des Stadions investieren oder einen Neubau einer Eishalle an anderer Stelle durchführen soll.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum