Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Polizei warnt vor falschen Bettlern
14.02.2013 - 13:52
Am vergangenen Mittwoch war im Bereich Nonnenhorn eine Bettlergruppe aus Osteuropa unterwegs.
In der Vergangenheit wurden dabei immer wieder Personen betrogen, indem Bilder von angeblich durch Hochwasser zerstörten Häusern Mitleid erregten und an der Türe um Spenden gebeten wurde. Die vorgegaukelte Notsituation lag aber gar nicht vor. Dennoch spendeten immer wieder Leute Geld um den angeblich Notleidenden zu helfen. Bei den gestern angetroffenen Männern wurden Bilder der gleichen Machart aufgefunden. Allerdings zeigten diese jetzt Häuser, die durch einen Schneesturm zerstört wurden.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum