Moderator: Christoph Fiebig
mit Christoph Fiebig
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolbild
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu - Lindau
Mittwoch, 3. April 2019

Elektrifizierung und Ausbau der Strecke München-Lindau

Die Deutsche Bahn startet am 11. April mit den weiterführenden Baumaßnahmen auf der Strecke München–Lindau im Rahmen der Elektrifizierung der Württemberg-Allgäu-Bahn. In diesem Zusammenhang kommt es zu Fahrplanänderungen und Zugausfällen mit Schienenersatzverkehr (SEV) in unterschiedlichen Streckenabschnitten.

Vom 11. April bis 15. September 2019 finden die Bauarbeiten im Abschnitt Aichstetten–Kißlegg–Hergatz statt. Aufgrund der umfangreichen Baumaßnahmen wird der Streckenabschnitt komplett gesperrt. Die Regionalbahnen (RB) von und nach Memmingen fallen im angegebenen Zeitraum zwischen Aichstetten und Lindau aus und werden durch Busse ersetzt. Die Ersatzbusse halten in Aichstetten, Leutkirch, Kißlegg, Wangen, Hergatz und Lindau jeweils am Bahnhof. Eine Fahrradmitnahme ist in den Bussen nicht möglich.

Regional-Express (RE) 57418 (ab München um 18.20 Uhr) ist von der Streckensperrung ebenfalls betroffen und fällt zwischen Memmingen und Lindau aus. Es verkehrt ein Ersatzbus mit zusätzlichem Halt in Tannheim und in Marstetten-Aittrach. RE 57405 (ab Lindau Hbf um 7.07 Uhr) fällt bis Memmingen aus. Es verkehrt Montag–Freitag ein Bus um 5.40 Uhr über Hergatz nach Aichstetten mit Anschluss an die Regionalbahn. Am Samstag und Sonntag fährt der Bus von Lindau bis Memmingen ohne Halt in Marstetten-Aittrach und Tannheim. 
Reisende und Pendler können zwischen Hergatz und Lindau ersatzweise die nicht von den Änderungen betroffenen Regelzüge benutzen. 
Am 16. September 2019 werden die Arbeiten zwischen Aichstetten und Kißlegg abgeschlossen und der Streckenabschnitt Aichstetten–Kißlegg wird wieder für den Zugverkehr freigegeben. 
Die Streckensperrung bis Hergatz sowie die Ersatzbusse ab/bis Lindau Hbf bleiben bis zum 6. Oktober 2019 bestehen. Die Fahrpläne für die Streckensperrung ab 16. September sowie die Baumaßnahmen zwischen Memmingen und Aichstetten werden noch gesondert bekanntgegeben.

Die Deutsche Bahn empfiehlt Fahrgästen, sich mittels Echtzeitinformationen in der Reiseauskunft auf m.bahn.de, in der DB Navigator-App und bei www.bahn.de/Reiseauskunftüber die aktuellen Reiseverbindungen zu informieren. Informationen gibt es auch beim Kundendialog DB Regio Mitte unter der Rufnummer 0621 830 1200 (jeweils montags bis donnerstags, 7 bis 18 Uhr, freitags bis 16 Uhr). 
Für die auftretenden Beeinträchtigungen bittet die Deutsche Bahn die Fahrgäste um Verständnis. Die Reisenden werden gebeten, soweit erforderlich eine frühere Verbindung zu wählen. (pm)


Tags:
ausbau lindau münchen bahn


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Clean Bandit feat. Demi Lovato
Solo
 
Vance Joy
Riptide
 
Max Giesinger
Zuhause
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum