Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Verschneite Berglandschaft im Allgäu
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu
Freitag, 10. April 2015

Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen entspannt sich

Es besteht im bayerischen Alpenraum mäßige Lawinengefahr.
Während in den Morgenstunden, abgesehen von vereinzelten Gefahrenstellen in den Hochlagen, allgemein noch lawinensichere  Verhältnisse vorzufinden sind, weicht die Schneeoberfläche aufgrund der markanten Tageserwärmung und insbesondere bei Sonneneinstrahlung schon am Vormittag auf und die Durchfeuchtung der Schneedecke schreitet weiter voran.

Schon ab den späten Vormittag, ostseitig schon früher, wird vor allem aus felsdurchsetztem Steilgelände mit der Selbstauslösung von meist oberflächlichen Nassschneelawinen gerechnet. An steilen Wiesenhängen und in lückigen Bergwäldern sind auch schattseitig  insbesondere dort, wo bereits Risse in der Schneedecke vorhanden sind, Bodenlawinen möglich, die vereinzelt auch größere Ausmaße annehmen können. Bereiche unterhalb von Schneemäulern sollten gemieden werden. 
Weitere Gefahrenstellen, befinden sich oberhalb von 2000m im schattseitigen kammnahen Steilgelände der Hangrichtungen Nordwest  bis Nordost, sowie in steilen eingewehten Rinnen und Mulden. Hier ist insbesondere bei großer Zusatzbelastung, die Auslösung von Schneebrettlawinen möglich.

Schneedecke:
Aufgrund des gestrigen milden Wetters ist die Schneehöhe in allen Höhenlagen deutlich zurückgegangen. Obwohl es gestern sehr warm war, konnte in reinen Schattenlagen, dort wo die Sonnen nicht hin kam, bis ca. 1400m noch Pulverschnee gefunden werden. Tiefere Lagen und sonnseitig in allen Höhenlagen wurde die Schneeoberfläche stark durchfeuchtet. Über Nacht hat sich hier, außer im Wald, ein stellenweise tragfähiger Harschdeckel gebildet. Oberhalb von 2000m sind kammnah vereinzelte Triebschneeansammlungen der letzten Tage weiterhin noch störanfällig. Unterhalb von 2000m ist die Altschneedecke bis zum Boden hin stark durchfeuchtet. Auf vormals ausgeaperten Hängen liegt der letzte Neuschnee direkt auf dem aufgewärmten und nassen Boden. 

Hinweise und Tendenz:
Heute wird ein sonniger Tag erwartet. Die Temperaturen steigen in 2000m auf +5°C bis +8°C an. Die Lawinengefahr richtet sich derzeit nach dem Tagesgang. Skitouren sollten früh begonnen und früh beendet werden. Morgen Samstag ist untertags eine Störung mit etwas Regen bis auf 2000m angekündigt. Je nach Umfang des Regen, kann die Gefahr der Selbstauslösung von Lawinen zunehmen.


Tags:
lawine allgäu alpen schneeschmelze


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Sunrise Avenue
Heartbreak Century
 
Alan Walker
Faded
 
Dua Lipa
Don´t Start Now
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum