Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Klinikverbund und Sparkasse: neue Ämter für Kaiser und Netzer
27.04.2012 - 11:04
Der oberallgäuer Landrat Kaiser übernimmt am 1.Mai den Aufsichtsratsvorsitz im Klinikverbund - Oberbürgermeister Dr. Netzer übernimmt Vorsitz des Verwaltungsrats der Sparkasse Allgäu.
Mit Gründung des Klinikverbunds Kempten-Oberallgäu gGmbH im April 2010 hatte der neue gemeinsame Aufsichtsrat beschlossen, dass die vierjährige Funktion des Aufsichtsratsvorsitzenden für 2 Jahre von Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer und anschließend von Landrat Gebhard Kaiser übernommen wird. Nachdem die zweijährige Amtszeit von Dr. Ulrich Netzer jetzt endet, wird Landrat Gebhard Kaiser wie geplant ab Mai die Funktion des 1. Aufsichtsratsvorsitzenden wahrnehmen. Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer wird turnusgemäß 2. Aufsichtsratsvorsitzender.

Zum Klinikverbund Kempten-Oberallgäu gGmbH gehören 10 Gesellschaften, u.a. das Klinikum Kempten-Oberallgäu gGmbH und die Kliniken Oberallgäu gGmbH. Mit rund 2300 Arbeitsplätzen zählt der Klinikverbund zu den größten Arbeitgebern der Region.

Hintergrund-Information
Die Klinikverbund Kempten-Oberallgäu gemeinnützige GmbH ist zu 100 % in öffentlicher Trägerschaft und wird von ihren Eigentümern - der Stadt Kempten und dem Landkreis Oberallgäu – über einen Aufsichtsrat verwaltet.

Dr. Netzer übernimmt Vorsitz des Verwaltungsrats der Sparkasse Allgäu

2008 hatte der Zweckverband Sparkasse Allgäu Landrat Gebhard Kaiser als Vorsitzenden für vier Jahre gewählt. Kaiser war damit auch automatisch der Vorsitzende des Verwaltungsrats – also des Aufsichtsgremiums der Sparkasse Allgäu. Mit Ablauf der Wahlperiode Ende April wurde die Wahl eines neuen Vorsitzenden für Zweckverband und Verwaltungsrat notwendig. Kemptens Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer wurde gewählt und ist damit ab 1. Mai 2012 Vorsitzender des Zweckverbands Sparkasse Allgäu und somit auch Vorsitzender des Verwaltungsrats. Seine Stellvertreter sind die Landräte Gebhard Kaiser (Oberallgäu) und Johann Fleschhut (Ostallgäu) sowie die Bürgermeister Thomas Wurmbäck (Immenstadt) und Paul Iacob (Füssen). Die Sparkasse Allgäu bietet rund 1000 Menschen aus der Region einen sicheren und attraktiven Arbeitsplatz.

Hintergrund-Information
Die Sparkasse Allgäu wird als Anstalt des öffentlichen Rechts von ihren kommunalen Trägern – also ihren Eigentümern – über einen Zweckverband verwaltet. Der Vorstand des Zweckverbands setzt sich aus den jeweiligen Landräten und Bürgermeistern der Träger zusammen. Beim Zweckverband Sparkasse Allgäu sind dies die Landräte der Landkreise Oberallgäu und Ostallgäu sowie die Bürgermeister der Städte Kempten, Füssen und Immenstadt. Sie wählen den Vorsitzenden aus ihren Reihen.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum