Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Weiss-Gold Schutzmarke
(Bildquelle: Meckatzer Löwenbräu)
 
Westallgäu - Heimenkirch
Montag, 9. März 2015
Meckatzer FANCLUB-Fest am 18. April in Heimenkirch
110 Jahre Markenschutz und Wahl der Miss Kandidatinnen

Am 18. April lädt die Meckatzer Löwenbräu wieder zum FANCLUB-Fest ein. An diesem Tag wird ganz Heimenkirch im Ausnahmezustand sein: Fast jede freie Lücke der kleinen Westallgäuer Gemeinde wird zum Parkplatz umfunktioniert. Ein Pendelbusverkehr zwischen den nahen Bahnhöfen, Bushaltestellen und der Brauerei wird eingerichtet. Und eine ganze Brauerei wird zum Festgelände, denn ca. 2.000, meist in Tracht gekleidete Fans pilgern dann in den 160 Einwohner zählenden Teilort „Meckatz“, um 110 Jahre Markenschutz des Meckatzer Weiss-Golds zu feiern und eine neue Miss Meckatzer zu wählen.

110 Jahre Markenschutz: Das Weiss-Gold feiert Jubiläum
Bereits 1905 bewies Benedikt Weiß, Großvater des heutigen Geschäftsführers Michael Weiß Weitsicht und bereitete damit den Weg für eine einzigartige Erfolgsgeschichte: Benedikt beantragte beim kaiserlichen Patentamt zu Berlin den Markenschutz seines Weiss-Golds. Damit ist Meckatzer Weiss-Gold - das Allgäuer Sonntagsbier - die älteste Allgäuer Biermarke überhaupt und sogar älter als Nivea. U.a. dieser Weitsicht haben Benedikts Nachfahren heute zu verdanken, dass das Unternehmen vor allem mit der Marke Weiss-Gold ein seit Jahren erfreuliches Wachstum verzeichnet: die größte Allgäuer Biermarke erreichte 2014 mit über 125.000 hl das beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte.


Die Miss-Kandidatinnen stehen fest
15 junge Damen hatten sich in diesem Jahr für die Miss-Meckatzer-Wahl beworben. Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen auf facebook, wo die Kandidatinnen vorgestellt wurden, ist nun die Entscheidung gefallen welche vier Kandidatinnen sich am 18. April zur Wahl stellen dürfen. Ausschlaggebend waren nicht nur die „likes“ der mitterweile knapp 13.700 Köpfe zählenden facebook-Fangemeinde (www.facebook.com/Meckatzer.Fanpage), sondern deren Persönlichkeit und Ausstrahlung und vorallem auch die Motivation der Bewerberinnen für die Traditionsbrauerei tätig zu sein. Und das sind die Kandidatinnen: 


Laura aus Kressbronn ist 19 Jahre alt und möchte Miss Meckatzer werden, „weil ich mich mit ganzem Herzen mit der Unternehmensphilosophie und der Lebensart der Meckatzer Löwenbräu identifizieren kann. Gelebte Werte wie regionale Verwurzelung, Menschlichkeit, Qualität und Ehrlichkeit verleihen dem Unternehmen für mich eine ganz besondere Attraktivität, welche ich gerne als Repräsentantin mit meiner offenen Art nach außen tragen möchte.“ „Außerdem“, sagt sie, „freue ich mich auf die Chance, einen tieferen Einblick in die Meckatzer Löwenbräu zu bekommen und interessante Persönlichkeiten dieser Branche kennenlernen zu dürfen.“

Daniela aus Ellhofen ist 23 Jahre alt. Beruflich arbeitet sie als Industriekauffrau und möchte Miss werden, weil sie „gerne noch mehr Menschen in den Bann der Meckatzer Bierwelt ziehen möchte.“ Mit Meckatzer verbindet sie die gemeinsame Heimat. Daniela gefällt, dass die langjährigeTradition von Meckatzer immer weiter geführt wird und meint: „Das ganze Paket
stimmt bei Meckatzer – die Brauerei und die Landschaft drumrum“.

Alexandra ist 20 Jahre jung und kommt aus Laimnau bei Tettnang.
Von Beruf ist sie Industriekauffrau und hat sich bei Meckatzer beworben weil „die Chance Miss Meckatzer zu werden mich mit Stolz erfüllen würde, da ich in meiner Freizeit, sei es beim Bedienen, beim Feiern oder einfach beim gemütlichen Genuss in einer geselligen Runde sehr viel Spaß, Lebensfreude und schöne Momente mit den ‚Meckatzer Bieren’ verbinde.“
Diese Leidenschaft würde sie gerne im Namen der Meckatzer Löwenbräu möglichst vielen Kunden, Geschäftspartnern und FANs „durch meine ehrliche, offene und lustige Art weitergeben“.

Simone aus Ravensburg ist 25 Jahre alt. Sie studiert auf Lehramt und möchte Miss Meckatzer werden, weil sie von der Meckatzer Qualität und der Unternehmensphilosophie überzeugt ist. „Außerdem finde ich es super, dass regionale Rohstoffe verwendet werden und dem Bier durch das „Slow-Brewing“-Verfahren die nötige Zeit gegeben wird. Das schmeckt man, denn Meckatzer hat für mich wirklich einen einzigartigen, unverwechselbaren Geschmack. Es wäre mir eine große Ehre es repräsentieren zu dürfen. Kommunikativ bin ich in jedem Fall. Und ich freue mich, immer auf neue Menschen zu treffen und neue Erfahrungen zu sammeln.“

Die vier stellen sich nun am 18. April beim FANCLUB-Fest in 2 Runden vor und dürfen ihr Wissen rund um das Meckatzer Bier und die Brauerei unter Beweis stellen. Im Anschluß entscheidet eine Jury, welche Kandidatin zur Miss Meckatzer gekürt wird und die nächsten beiden Jahren die Brauerei bei offiziellen Anlässen repräsentiert.

Ein neues Zuhause fürs FANCLUB-Fest
Ein Novum in 2015: Das FANCLUB-Fest findet an neuem Ort statt – in einem extra für den Tag aufgestellten Festzelt auf dem Garagengelände der Brauerei. Erreichbar ist es, von Meckatz kommend, in Richtung Wangen/ Lindau. Das gibt dem FANCLUB nicht nur mehr Platz zum Feiern, sondern auch eine angenehmere Akkustik und einen besseren Blick auf die Bühne.

Am besten das Auto stehen lassen
Heimenkirch verfügt seit 2010 wieder über einen eigenen Bahnhof. Meckatzer empfiehlt daher die Anreise zum FANCLUB-Fest bequem mit der Bahn zu machen (www.bahn.de). Vom Bahnhof werden die Fans dann von der Brauerei mit dem Bus abgeholt.

Bringer werden belohnt
Wer sein Auto nicht stehen lassen will oder kann, für den hat sich Meckatzer
eine kleine Belohnung ausgedacht: Wer sich bereit erklärt, seine Familie oder Freunde sicher wieder nach Hause zu bringen, erhält alle alkoholfreien Getränke, inklusive das Meckatzer Weiss-Gold ALKOHOLFREI, zum reduzierten Preis von nur 1 Euro. „Sicherheit geht vor“, meint dazu Michael Weiß. Für die Aktion können die Gäste beim Einlass ein Armband mit dem Aufdruck „Ich bin der Bringer“ abholen.

Parken beim FANCLUB-Fest
Die Familienbrauerei bittet die ausgewiesenen Parkplätze in Heimenkirch/Sporthalle und bei Hochland zu nutzen. Ein Fahrdienst bringt die Gäste dann bis zum Festgelände. Wie bisher werden Shuttlebusse von den Parkplätzen bei Hochland und der Gemeinde Heimenkirch sowie dem Bahnhof in Heimenkirch eingerichtet.

Eintritt ausschließlich für FANs
Meckatzer empfiehlt: Wer noch nicht im FANCLUB ist, sollte sich unbedingt noch vor dem Fest anmelden, um am Festtag unnötiges Warten zu vermeiden! Denn der Eintritt ist ausschließlich für Mitglieder gestattet. Gerne können hier auch Freunde angeworben und dazu eine FANs-werben-FANs-Aktion genutzt werden: Jeder der unter www.meckatzer.de aktiv einen neuen FAN anwirbt, erhält ein kleines Geschenk, das ihn und seine/n Angeworbene/n zum wahren Bekenner macht: je ein Meckatzer Tattoo und zudem je ein Glas Meckatzer Bier aufs Haus! Die Aktion läuft bis einschließlich 18. April 2015.

Kasten: Das Festprogramm im Überblick
11.30 Uhr Einlass in das Festzelt
12.30 Uhr Begrüßung durch das Moderatorenpaar Viviana und Florian und Musik mit dem   Hartmann-Trio
12.45 Uhr Einmarsch der Brauer mit der Musikkapelle Niederwangen, Begrüßung durch Michael Weiß
14.00 Uhr Misswahl, Runde 1
15.45 Uhr Misswahl, Runde 2
16.15 Uhr Ziehung der Gewinnspiel-Sieger
17.00 Uhr Kür der Miss Meckatzer 2015
Bis 18.30 Uhr Festausklang mit dem Hartmann-Trio


Tags:
meckatzer fanclub fest miss kandidatinnen markenschutz



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Alpin-Chalets in Bad Hindelang-Oberjoch - Natürliches trifft Luxus
13 luxuriöse Alpin Chalets in 1.148 m Höhe, mit moderner Ausstattung im alpinen Stil, angelehnt an die traditionelle Allgäuer Architektur, umringt von ...
Vier-Sterne-Hotel entsteht in Marktoberdorf - "Das Weitblick" eröffnet im Sommer 2018
In Marktoberdorf soll im Juni nächsten Jahres ein neues Vier-Sterne-Hotel eröffnen. Vor einigen Wochen ist der Spatenstich für „Das Weitblick“ ...
Neuer Verein in Kempten gegründet - Gründung des Vereins „Philosophie in den Allgäuer Alpen“
Am Dienstag, 4. Oktober 2016 wurde der neue Verein „Philosophie in den Allgäuer Alpen“ gegründet. Zweck des Vereins ist es, philosophische Fragen, ...
Neuschwanstein bleibt als Marke europaweit geschützt - EU-Gericht weist Souvenir-Verband in die Schranken
Aufatmen bei der Bayerischen Schlösserverwaltung rund um Schloss Neuschwanstein im Allgäu. Die Marke Neuschwanstein bleibt weiter europaweit geschützt. ...
König der Allgäuer Kletter-Routen in Hindelang-Oberjoch - „Salewa Klettersteig“ in Betrieb
2.400-Meter-Parcours der Bergbahnen Hindelang-Oberjoch bietet Abenteuer und Alpenpanorama – Sicherheit hat Priorität. Der „Salewa ...
Weinfestival auf 1.200 Metern Höhe im Oberjoch - Start für den höchstgelegenen Weinsommer
Fünf Wochen Weingenuss mit 40 internationalen Winzergrößen erwartet Genießer vom 15. Juli bis 20. August beim Weinsommer des Vier-Sterne-Superior ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
ALLGÄUHIT WHATSAPP NEWSLETTER
 
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Adele
Send My Love (To Your New Lover)
 
Burak Yeter feat. Danelle Sandoval
Tuesday
 
Alle Farben feat. YOUNOTUS
Please Tell Rosie
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwabentag
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundestagswahl 2017
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Rammingen
 
 
 
Radio einschalten