Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Füssen im Ostallgäu
(Bildquelle: AllgäuHIT | Thomas Häuslinger)
 
Ostallgäu - Füssen
Freitag, 12. August 2016
Weitere Verpflichtung beim EV Füssen
Eigengewächs startet in der Defensivabteilung

Der Eissportverein kann noch einmal eine Personalie vermelden. Nach der Komplettierung der Angriffsreihen vervollständigt der EVF mit einem Eigengewächs nun auch seine Defensivabteilung. Der mittlerweile 26-jährige Leopold Prantl kehrt an den Kobelhang zurück, nachdem er zuletzt 2013 für den EV Regensburg in der Oberliga spielte, und zuletzt inaktiv war. „Das sollte in seinem Alter kein Problem darstellen“, urteilt sein neuer Trainer Thomas Zellhuber. „Er ist fit, und wir haben sechs Vorbereitungsspiele sowie die Qualifikationsrunde mit vierzehn Begegnungen Zeit, damit er sein altes Niveau erreicht. Dazu braucht er einfach Spielpraxis.“

Neuzugang Leopold Prantl gehörte im Füssener Nachwuchs zu den hoffnungsvollsten Talenten, war in Jugend- und Junioren-Bundesliga einer der Leistungsträger. 2010 konnte er mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft in Füssens Juniorenteam den Höhepunkt seiner Zeit im Nachwuchsbereich feiern. In der ersten Mannschaft des EVF debütierte er mit 17 Jahren, und entwickelte sich in den nächsten Spielzeiten zu einem Leistungsträger. Auch offensiv setzte er  mehr und mehr Akzente, und kam in der Saison 2010-2011 auf 6 Tore und 13 Vorlagen in 46 Partien. Danach begann der läuferisch starke Abwehrspieler ein Studium in Regensburg und wechselte folgerichtig innerhalb der Oberliga zum EVR. Im zweiten Jahr erhielt er bei den Domstädtern sogar eine Förderlizenz für das DEL-Team der Straubing Tigers, und nahm dort auch an Trainingseinheiten teil.

Nachdem er sich im Sommer 2013 mit dem EV Regensburg nicht auf ein weiteres Engagement einigen konnte, kehrte „Poldi“ dem aktiven Eishockeysport vorerst den Rücken zu, kommt nun aber zum EV Füssen zurück, und wird in der Landesliga mit seinem Können und seiner Erfahrung von 219 Spielen in der Oberliga mit insgesamt 45 Scorerpunkten sicherlich eine weitere Verstärkung darstellen. Thomas Zellhuber erwartet dabei aber keine Wunderdinge im Offensivspiel von seinem Neuzugang: „Leopold soll hauptsächlich unserer Defensive Stabilität und Sicherheit verleihen. Außerdem können wir sicherlich von seinem guten Passspiel profitieren.“

Der Eissportverein Füssen freut sich, dass mit Leopold Prantl ein Eigengewächs den Weg zurück in die Lechstadt gefunden hat, und schließt mit dieser Verpflichtung die Personalplanungen für die kommende Spielzeit in der Landesliga ab. Neben dem bisherigen Kader werden aber auch weiterhin Spieler aus dem eigenen DNL2-Team ihre Chancen erhalten. (MiL)


Tags:
EVF sport eishockey Leopold Prantl



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
AfD, CSU und FDP vertreten das Oberallgäu in Berlin - Müller muss um Bundesminister-Posten bangen
Das Oberallgäu kann nach der Bundestagswahl 2017 drei Abgeordnete nach Berlin entsenden. Neben dem bisherigen Bundesminister Dr. Gerd Müller (CSU) schaffte ...
Beste Stimmung bei Showtraining des ERC Sonthofen - Teaminterner Wettkampf in der Eissporthalle Sonthofen
Der ERC Sonthofen hat am Freitagabend eine echte Premiere gefeiert. Statt der herkömmlichen Mannschaftspräsentation bei einem Sponsor erlebten die Fans ein ...
Bundestagswahl live bei Radio AllgäuHIT - Ergebnisse der regionalen Kandidaten im Mittelpunkt
Radio AllgäuHIT sendet am Sonntagabend ab 18 Uhr eine Sondersendung zur Bundestagswahl. Neben aktuellen Prognosen und Hochrechnungen stehen vor allem die Ergebnisse ...
EV Lindau: Heimdebüt endet 5:6 gegen Memmingen - 400 Zuschauer bei Heimpremiere der Islanders
Das erste Heimspiel der neuen Eishockey-Saison endete für die EV Lindau Islanders mit einer knappen 5:6 (1:2, 3:2, 1:2) Niederlage gegen den ECDC ...
Kaufbeuren: Porsche steht in Vollbrand - Gesamtschaden über 40.000 Euro
Am Nachmittag des 22.09.2017 stand in der Perlengasse ein Pkw der Marke Porsche im Vollbrand. Aus bislang ungeklärtem, technischem Defekt fing das Heck des ...
Beim FC Memmingen wird es Zeit, dass sich was dreht - Vorbericht zum Bayernspiel
„Zeit, dass sich was dreht“. Dieser Song von Herbert Grönemeyer würde angesichts der sportlichen Misere gut ins musikalische Kabinenprogramm des ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
ALLGÄUHIT WHATSAPP NEWSLETTER
 
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Train
Play That Song
 
Eros Ramazzotti
Il Tempo Non Sente Ragione
 
Unheilig
Grosse Freiheit
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Falschfahrer A7
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwabentag
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundestagswahl 2017
 
 
 
Radio einschalten