Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: AllgäuHIT Classics
 
 
Ski-Weltcup in Ofterschwang: So sah es bei der letzten Veranstaltung im Zielbereich aus
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Ofterschwang
Dienstag, 5. Januar 2016
Entscheidung um Weltcup Ofterschwang am Donnerstag
Findet das Damen-Skirennen im Allgäu statt?

Es sind noch rund zehn Tage zum Riesenslalom und Slalom der Damen im oberallgäuer Ofterschwang. Doch kann der im Allgäu heiß ersehnte Weltcup tatsächlich stattfinden? Das ist die große Frage. Eine Entscheidung wird für Donnerstag erwartet, dann ist die Snowcontrol des Internationalen Skiverbands (FIS) an der Weltcup-Abfahrt vor Ort. Unterdessen startet das Skigebiet Gunzesried-Ofterschwang am Dreikönigstag die ersten Lifte.

UPDATE VOM 7.1.2016 > Hier klicken

„Es wird langsam knapp“, schilderte der Verantwortliche Stefan Huber die Situation im Interview bei Radio AllgäuHIT. Die Hoffnung ist noch nicht aufgegeben worden, allerdings müssten für einen Weltcup schon 40 bis 60 Zentimeter Schnee zusammenkommen, so Huber: „Wir müssen Bodenunebenheiten ausgleichen, außerdem ist es damit nicht getan, wir brauchen auch Sturzzonen, also auch ordentlich Schnee an den Seiten der Strecke. Ein Alpiner Weltcup ist da schon eine große Hausnummer“.

Immerhin 20 Zentimeter liegen inzwischen rund um die Bergstation im Skigebiet Gunzesried-Ofterschwang. Das liegt vor allem an den Schneefällen der vergangenen Tage und Stunden. Im Tal können derzeit fünf Zentimeter vorgewiesen werden. Jetzt hoffen alle, dass mit entsprechender Beschneiung noch etwas erreicht werden kann. Allerdings waren dazu die Temperaturen in den vergangenen Tagen nicht optimal.

Skigebiet Gunzesried-Ofterschwang startet Lifte am morgigen Feiertag
Nach der langen Durststrecke geht es in Ofterschwang am morgigen Feiertag endlich mit dem Skibetrieb los. Der Gipfel 6er, die Gipfelabfahrten und das Kinderland an der Bergstation sind dann geöffnet, ebenso wie die präparierte Rodelbahn. Als Zubringerlift ist der Weltcup Express in Betrieb, heißt es auf der Internetseite. Skifahren ist auch an der Hörnerbahn in Bolsterlang möglich oder im Skiparadies Grasgehren, sowie am Riedbergerhorn. Daneben sind auch Skigebiete um Oberstdorf und dem Kleinwalsertal für Wintersportler geöffnet.

Die Prognose von Wetter-Allgaeu.de:
Morgen Nachmittag und Abend sollen bis etwa 600 Meter neue Schneefälle einsetzen. Am Donnerstag soll es nach kurzer Beruhigung erneut Schnee geben. Wie es anschließend weitergeht, ist allerdings noch nicht sicher. Die aktuelle und ausführliche Vorhersage finden Sie hier.


Tags:
weltcup wintersport allgäu fis



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Überraschender Lawinenabgang im Kleinwalsertal - Skitourengänger rund 70cm tief von abgehender Lawine verschüttet
Zwei Schitourengeher (27 und 29 Jahre) aus Deutschland unternahmen am 29.04.2017, um 11.38 Uhr eine Tour von Warth kommend über die Widdersteinalpe auf die ...
Schwerer Verkehrsunfall bei Markt Wald - Heute morgen ereignete sich im Ortsteil Bürgle ein schwerer Verkehrsunfall
Am Donnerstagvormittag, den 27.04.2017, befuhr eine 83-jährige Pkw-Lenkerin in Markt Wald, Ortsteil Bürgle, die Straße Bürgle in südlicher ...
Dieselaustritt bei Linienbus in Nesselwang - 250 Liter Diesel laufen aus Linienbus bei Nesselwang aus
Gegen 7 Uhr morgens meldete ein 51-Jähriger Linienbus-Fahrer einen Verkehrsunfall auf der B309 bei dem mehrere Liter Dieselkraftstoff ausgelaufen seien. Der ...
Unternehmensgruppe Dorr aus Kempten spendet 4 000 Euro - Rettungssystem für die Feuerwehr und Zuschuss für eine inklusive Sportveranstaltung
Insgesamt 4 000 Euro spendete die Dorr Unternehmensgruppe aus Kempten für soziale Projekte in der Stadt. Mit dem Geld wird ein Rettungssystem für die Feuerwehr ...
Erhebliche Lawinengefahr abseits der Pisten im Allgäu - Selbstauslösungen an Steilhängen möglich
In den Allgäuer, Ammergauer und Lechtaler Alpen herrscht eine erhebliche Lawinengefahr. Das hat die Bayerische Lawinenwarnzentrale in München bekannt gegeben. ...
Feuerwehr fischt Jungen aus Baggersee bei Isny - Junge Abenteurer treiben ohne Paddel auf Floß im See
Unterkühlt, aber sonst wohlauf wurden am Dienstagvormittag zwei Jungen im Alter von 13 und 14 Jahren von der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Baggersee in Burkwang ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
ALLGÄUHIT WHATSAPP NEWSLETTER
 
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Tracy Chapman
Fast Car
 
Supertramp
Dreamer
 
Konstantin Wecker
So A Saudummer Tag
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Lieferwagen von Zug erfasst
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall bei Bürgle
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Konzertgelände in Buchenberg
 
 
 
Radio einschalten