Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Ausreichend Schnee für Vierschanzentournee und Co. in der Audi-Arena in Oberstdorf
(Bildquelle: Skisport und Veranstaltungs GmbH)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Mittwoch, 13. Dezember 2017
Vierschanzentournee in Oberstdorf ist gesichert
Genügend Schnee in allen Arenen der Skisprung-Serie

Grünes Licht für die 66. Vierschanzentournee: Bereits mehr als zwei Wochen vor dem Start des Auftaktspringens in Oberstdorf haben jetzt alle vier Tourneeorte bekanntgegeben, dass überall ausreichend Schneereserven für die Austragung des ersten Saisonhöhepunktes im Skispringen zur Verfügung stehen (29. Dezember bis 6. Januar).



„Der Kälteeinbruch der vergangenen Wochen hat uns dabei sehr geholfen. Wir haben noch einmal mehrere Tage und Nächte am Stück durchschneien können und sind damit absolut auf der sicheren Seite. So viel Schnee wie in diesem Jahr hatten wir schon lange nicht mehr“, sagt Tourneepräsident Michael Maurer, der auch Chef des Organisationskomitees beim Neujahrsskispringen in  Garmisch-Partenkirchen ist.

In Oberstdorf wurde jetzt nicht nur die HS-137-Schattenbergschanze mit Schnee belegt, auch die kleineren Schanzen in der WM Skisprung Arena sind bereits für den Trainingsbetrieb hergerichtet. „Vor gut drei Wochen konnten wir erstmals beschneien, die restliche Menge haben wir in den letzten Tagen und Nächten produziert. Wir sind bestens gerüstet und freuen uns auf einen tollen Tourneeauftakt“, erklärt Florian Stern, Geschäftsführer der Skisport- und Veranstaltungs GmbH aus Oberstdorf. Gut für Stern und die vielen freiwilligen Helfer des Skiclubs Oberstdorf: Auch bis Weihnachten soll es weiter kalt bleiben.

Groß genug sind auch die Schneedepots in Innsbruck und Bischofshofen. Die Organisatoren des Bergiselspringens bekommen ihre Unterlage wie jedes Jahr aus dem Schmirntal und werden ab dem 20. Dezember mit der Präparierung beginnen. Auch beim Tourneefinale in Bischofshofen steht mehr als genügend weiße Pracht zur Verfügung. „Wir könnten notfalls noch etwas Schnee abgeben“, scherzt Hannes Pichler, Präsident des Skiclubs Bischofshofen und Chef des Organisationkomitees beim Dreikönigsspringen.

Nach wie vor boomt der Andrang auf die Tourneekarten und die Organisatoren raten allen Skisprungfans, sich Tickets rechtzeitig im Vorverkauf zu beschaffen. Mit dem Print@Home-Service kann man sich seine Karten sicher online unter tickets.vierschanzentournee.com bestellen und bequem zu Hause ausdrucken.


Tags:
skispringen vierschanzentournee schnee allgäu


© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Namika
Lieblingsmensch
 
Wincent Weiss
An Wunder
 
Julian le Play
Hand in Hand
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hergensweiler: Auto überschlägt sich
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
1. FC Sonthofen - TSV Kottern
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Das Oktoberfest steht bevor
 
 
 
Radio einschalten