Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Auch aus dem Allgäu wird Internetkriminalität in Zukunft bekämpft
(Bildquelle: pixabay)
 
Memmingen
Montag, 29. Mai 2017
Kripo Memmingen erhält Kommissariat Cybercrime
Kampf gegen Kinderpornos, Drogen- und Waffenhandel

Der Memminger Landtagsabgeordnete Klaus Holetschek hat sich erfolgreich für die Einrichtung eines Kommissariats Cybercrime bei der Kriminalpolizeiinspektion (KPI) Memmingen mit vier Stellen eingesetzt. „Innenminister Joachim Herrmann hat mir dies jetzt nach vielen Schriftwechseln und Gesprächen fest zugesagt“, so der CSU-Politiker.

Zur Errichtung eines Kommissariats 11 – Cybercrime bei der KPI Memmingen erfolgte rückwirkend zum 01. März 2017 die interne Verlagerung von einer Sollstelle der KPI Memmingen und die Verlagerung von 2 Sollstellen der KPI Neu-Ulm. Anfang September wird dem Kommissariat 11 – Cybercrime der KPI Memmingen zudem noch eine Stelle für die Einstellung eines Beamten des technischen Computer- und Internetkriminaldienstes beziehungsweise eines sogenannten Cybercops, eines extra zum Polizisten ausgebildeten EDV-Spezialisten, zugewiesen. Holetschek: „Zwei dieser Stellen sollen zeitnah mit zwei erfahrenen Beamten der KPI Memmingen besetzt werden. Zudem läuft derzeit das Einstellungsverfahren für den Cybercop. Die Besetzung der vierten Stelle ist durch eine interne Ausschreibung geplant“.

Die Einrichtung eines Kommissariats Cybercrime mit entsprechender Fachkompetenz ist mit Blick auf die tendenziell steigende Internetkriminalität zukunftsweisend und für eine erfolgreiche Strafverfolgung auch in unserer Region von enormer Bedeutung“.

„Tatmittel Internet“
Die moderne Gesellschaft ist global vernetzt, wir kommunizieren in Sekundenschnelle mit Freunden, Bekannten und Geschäftspartnern weltweit. Mit den positiven Möglichkeiten der Internetnutzung gehen aber auch negative Begleiterscheinungen einher: Cyberkriminellen bieten sich vielfältige Tatgelegenheiten. Straftaten verlagern sich ins Internet, mit steigender Tendenz. Die Fallzahlen der mit dem 'Tatmittel Internet' begangenen Straftaten sind bayernweit in den letzten Jahren deutlich gestiegen (2015: 23.966 Fälle, +12,7 Prozent; 2016: 24.871 Fälle, +3,8 Prozent). Auch bundesweit gibt es eine ähnliche Entwicklung. Cyberkriminalität wird künftig auch in der Region noch mehr an Bedeutung gewinnen. Die Einrichtung eines eigenständigen Kommissariats Cybercrime ist daher ein „guter und wichtiger Schritt“, so Holetschek. Mit Blick auf die kontinuierlich steigende Internetkriminalität müsse die Personalstärke jedoch immer wieder aufs Neue geprüft und ggf. angepasst werden.

Der Memminger CSU-Landtagsabgeordnete appelliert zudem an die Selbstverantwortung der Internetnutzer: "Je sensibler wir mit unseren eigenen Daten umgehen, desto weniger Chancen haben die Cyberkriminellen. Was Schlösser und Riegel an Türen und Fenstern sind Firewall und Zugangskennung für den Computer." Hier seien leider viele Menschen noch zu leichtsinnig.


Tags:
kripo allgäu cybercrime polizei



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Kempten: Frau (73) verletzt Fußgängerin beim Ausparken - Rentnerin durch offene Türe zu Boden gerissen
Am Samstag, dem 21.04.2018, gegen 18 Uhr parkte eine 73-jährige Fahrzeugführerin ihren Pkw rückwärts aus einer Garage aus. Aus bisher ...
Ostallgäuer (30) stirbt nach Unfall auf der B12 - Fahrer kommt von der Straße ab und erleidet Genickbruch
In der Ausfahrt der B12 ist gegen 03:00 Uhr ein Pkw von der Fahrbahn abgekommen. Der 30-jährige Ostallgäuer saß allein im Fahrzeug. Er kam mit ...
Gleitschirmabstürze in Schwangau und Buching - Polizei, Rettungsdienst und Bergwacht im Einsatz
Am Freitagnachmittag kam es für die Rettungskräfte der Bergwacht, des Rettungsdienstes und der Polizei binnen kurzer Zeit zu zwei Einsätzen im ...
Gleitschirmabstürze in Schwangau und Buching - Polizei, Rettungsdienst und Bergwacht im Einsatz
Am Freitagnachmittag kam es für die Rettungskräfte der Bergwacht, des Rettungsdienstes und der Polizei binnen kurzer Zeit zu zwei Einsätzen im ...
Radfahrer (13) in Mindelheim angefahren - Jugendlicher ohne Helm unterwegs
Am Freitagnachmittag, gegen 17.00 Uhr wollte eine 36-jährige Pkw-Fahrerin aus der Werner-von-Siemens-Straße in die Allgäuer Straße einbiegen. ...
Lindau: Radfahrer (15) von Auto angefahren - Jugendlicher in falscher Richtung unterwegs
Am Freitagmorgen gegen 07.45 Uhr fuhr eine 23-jährige Lindauerin mit ihrem Auto im Ortsteil Aeschach in die Friedrichshafener Straße ein. Gleichzeitig radelte ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
X Ambassadors
Renegades
 
Felix Jaehn feat. Marc E. Bassy & Gucci Mane
Cool
 
Robin Schulz feat. James Blunt
OK
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
B310 Schulbusunfall Oy
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Berufliches Schulzentrum Lindau
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schüler helfen Studenten/Haiti
 
 
 
Radio einschalten