Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Fußballplatz
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Mittwoch, 29. März 2017
FC Memmingen zieht in bayerisches Pokal-Halbfinale ein
Allgäuer Fußball-Regionalligist träumt von DFB-Pokal-Teilnahme

Es läuft beim FC Memmingen. Mit einem 3:2 (1:0) Erfolg beim Regionalliga-Konkurrenten SpVgg Oberfranken Bayreuth zogen die Allgäuer am Mittwochabend in das Halbfinale des BFV-Toto-Pokals ein und dürfen weiter davon träumen, erstmals in die DFB-Pokal-Hauptrunde vorzustoßen. 720 Zuschauer erlebten einen hochdramatischen und hart umkämpften Pokalkrimi, bei dem in der Nachspielzeit Branko Nikolic mit dem Siegtreffer die etwa 20 mitgereisten Memminger Fans jubeln ließ.

Dabei entschied sich erst kurz vor Anpfiff, dass der angeschlagene Nikolic überhaupt auflaufen konnte. Genauso wie Martin Gruber. Der Torhüter hatte sich beim 2:0 Heimspiel in der Punkterunde gegen den VfR Garching an der Schulter verletzt, biss auf die Zähne und erwies sich in den Schlussminuten einmal mehr als „Lebensversicherung“. Beim wuchtigen Kopfball des eingewechselten Sebastian Glasner setzten die Bayreuther schon zum Torschrei an (89. Minute). Gruber griff jedoch sicher zu. 2:2 stand es zu diesem Zeitpunkt. Eine Kontermöglichkeit sollte sich noch ergeben und die schloss Nikolic eiskalt ab.

Der FCM hatte sich zuvor vom Anpfiff an hellwach gezeigt und erwischte einen Blitzstart. Stefan Heger hielt bei einer Salemovic-Flanke den Fuß rein – das 0:1 schon nach zwei Minuten. Schiedsrichter Christian Brütting zückte schon in der ersten Hälfte sechs Gelbe Karten, bis zum Ende sollten noch etliche weitere folgen. Was für einen absoluten Pokalfight zeugt.

Gleich nach der Pause waren es die Hausherren, die einen optimalen Start hinlegten. Kristian Böhnlein brauchte nach Wiederanspiel nur 16 (!) Sekunden zum 1:1. Als Gruber nach 58 Minuten gegen den Schuss von Patrick Weimar genau in den Winkel machtlos war, schien mit dem 2:1 die Partie zu kippen. Bei Bayreuth fehlte hier schon Stürmer Tobias Ulbricht, der nach einem Zweikampf mit Verdacht aus Kreuzbandriss ausschied. Das heizte die Emotionen an. Rund um sowie auf dem engen Platz des SC Kreuz Bayreuth ging es fortan noch heißer her. Davon unbeeindruckt hatten Stefan Heger (62.) und Stefan Schimmer (67.) den Ausgleich auf dem Fuß. Eine Standardsituation brachte das 2:2. David Anzenhofer sorgte per Kopfball nach einer Ecke wieder für ein offenes Rennen, in das FCM-Trainer Stefan Anderl in der Schlussphase wieder seine junge Garde mit Furkan Kircicek, Philipp Boyer und Tim Buchmann schickte. Mit Erfolg: Happy End, siehe oben.

FCM-Präsident Armin Buchmann war nach dem Schlusspfiff (nach sieben Minuten Nachspielzeit) völlig aus dem Häuschen: „Da steckt eine unfassbare Moral in der Truppe“. Der FC Memmingen hat nun im Pokal-Halbfinale Heimrecht gegen den Liga-Konkurrenten 1. FC Schweinfurt 05, der sich tags mit 2:0 beim Bayernligisten FC Amberg durchgesetzt hat. Der Spieltermin steht noch nicht fest. (ass)

SpVgg Oberfranken Bayreuth: Hempfling - Dengler, Krämer, Hannemann, Horter - Weimar, Schmitt, Böhnlein, Makarenko (76. Strangl), Wolf (88. Glasner) – Ulbricht (52. Özdemir).

FC Memmingen 07: Gruber - Zweckbronner, Anzenhofer, Schmeiser, Lutz – Krogler (78. Buchmann), Heger, Nikolic, Eisenmann (72. Boyer)- Salemovic (72. Kircicek), Schimmer.

Tore: 0:1 (2.) Heger, 1:1 (46.) Böhnlein, 2:1 (58.) Weimar, 2:2 (68.) Anzenhofer, 2:3 (90. + 2) Nikolic. - Schiedsrichter: Brütting (Effeltrich). – Gelbe Karten: Böhnlein, Weimar, Horter, Strangl / Salemovic, Schimmer, Anzenhofer, Heger, Buchmann. - Gelb-Rot: Weimar (90. + 4/Unsportlichkeit)- Zuschauer: 720 (im Stadion des SC Kreuz Bayreuth


Tags:
fussball pokal allgäu bayreuth



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Beim FC Memmingen wird es Zeit, dass sich was dreht - Vorbericht zum Bayernspiel
„Zeit, dass sich was dreht“. Dieser Song von Herbert Grönemeyer würde angesichts der sportlichen Misere gut ins musikalische Kabinenprogramm des ...
FC Memmingen: Ansprache vor dem Bayern-Spiel - FC Memmingen trifft auf FC Bayern München II
Der Druck wird beim Fußball-Regionalligisten FC Memmingen immer größer. Die 0:5 Heimpleite gegen den FC Augsburg II war ein herber Rückschlag, der ...
Würzburger Eiskunstlauftalent trainiert in Oberstdorf - Isaak Droysens Weg zu den Olympischen Spielen
Ein junges Eislauftalent aus Würzburg kam nach Oberstdorf um seinen Sport noch besser ausüben zu können. Isaak Droysen ist 17 Jahre alt und läuft ...
Saisonvorbereitungen des ERC Sonthofen abgeschlossen - Persönliche Ziele der Bulls
Die Bulls des ERC Sonthofen haben die Vorbereitung auf die neue Saison erfolgreich abgeschlossen. AllgäuHIT hat mit dem Trainer und sportlichem Leiter Heiko Vogler, ...
Regionalliga: FC Memmingen - FC Augsburg II 0:5 (0:4) - Memminger stecken schon wieder im Tief
Nach einem Zwischenhoch mit dem Pokalerfolg gegen den FV Illertissen (2:1) und dem Punktspielsieg in Pipinsried (3:0) steckt der FC Memmingen schon wieder in einem Tief. ...
Junge Talente beißen sich beim FC Memmingen durch - Jede Krise bietet auch eine Chance
Jede Krise bietet auch eine Chance. Beim Fußball-Regionalligisten FC Memmingen ist die Personalnot seit Wochen groß. Allzu viel Entspannung ist auch vor dem ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
ALLGÄUHIT WHATSAPP NEWSLETTER
 
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alvaro Soler
El Mismo Sol
 
Lost Frequencies
Are You With Me
 
Joris
Herz über Kopf
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundestagswahl 2017
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Rammingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
CSU Kundgebung in Immenstadt
 
 
 
Radio einschalten