Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Symbolbild der neuen ecard im Verkehrsverbund 'bodo'
(Bildquelle: (c) bodo Verkehrsverbund GmbH)
 
Bodensee - Boden
Montag, 18. Dezember 2017
Neuerungen beim Verkehrsverbund Bodensee-Oberschwaben
Verbunderweiterung, neue Preise & frische Angebote

Ab Neujahr, den 1. Januar 2018 greifen im Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund, bodo, neue Tarife und Angebote. Die Tarifanpassung 2018 beträgt durchschnittlich 2,9%. So erhöht sich beispielsweise der Preis für einen Einzelfahrschein Erwachsener in der Preisstufe 1 von 2,10 Euro auf 2,20 Euro. Eine Abokarte von z.B. Friedrichshafen Stadt nach Ravensburg Bahnhof über 4 Zonen kostet knapp 2 Euro mehr mit 67,54 Euro (2017: 65,75). Preisstabil bleiben die Abo Mobil63 Partnerkarte mit 30,20 Euro sowie der Zuschlag für ein PremiumAbo mit 6,75 Euro.

Die Tarifanpassung ist einerseits begründet in den erhöhten Personal- und Energiekosten. Auch die Verbunderweiterung in den Landkreis Lindau sowie höhere Vertriebskosten sind Einflussfaktoren für die Preisanhebung.

 

Ab sofort: Neue Preise im Web

Auf www.bodo.de unter „Tickets“ bzw. „Fahrpläne“ sind die neuen Preise und Angebote sowie Zonen- und Liniennetzpläne bereits einsehbar. Mit dem 1. Januar beauskunften auch alle elektronischen Services die dann gültigen Fahrpreise. Frische Broschüren sind noch vor Weihnachten kostenlos erhältlich in Mobilitätszentralen, KundenCentern sowie Städten und Gemeinden.

 

Verbunderweiterung: 3 Landkreise – 1 Fahrschein

Ab 1.1.2018 gilt der bodo-Tarif in drei Landkreisen Ravensburg, Bodenseekreis und Lindau. Der Beitritt des Landkreis Lindau zum bodo ist eines der größten Verbundprojekte der letzten Jahre. Mit nur einem Fahrschein können Fahrgäste ab Jahresbeginn vom Bodensee, über Oberschwaben bis ins Westallgäu fahren. Oberstaufen und Steibis sind neue Kooperationszonen und somit ebenfalls erreichbar mit nur einem bodo-Fahrschein.

 

bodoCard endet - eCard startet

Mit dem 31.12. endet das langjährige Angebot der Rabattkarte „bodoCard“. Schon seit Jahresmitte 2017 galt der Aufladestopp für dieses Tarifangebot. Ab Neujahr endet die bodoCard dann endgültig. Bereits gestartet ist die neue eCard mit noch günstigeren Rabattmöglichkeiten.

 

Neue Stadtverkehre, Betriebsschluss & Co

Mit dem neuen Jahr greifen weitere kleinere und mittlere Neuerungen. Nicht unwesentlich ist der neue Stadtverkehr „Stadtbus Lindau“. Außerdem wird der Betriebsschluss einheitlich auf 4:30 Uhr festgelegt.

 

Rad & Zug

Mit der Verbunderweiterung greifen im Verbundgebiet nun sehr unterschiedliche Regelungen für die Radmitnahme im Zug. Grundsätzlich gilt die kostenlose Radmitnahme in den Nahverkehrszügen im baden-württembergischen Verbundgebiet von Montag bis Freitag an Werktagen vor 6 Uhr und nach 9 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen ganztägig.

Immer kostenfrei ist die Radmitnahme auf den Schienenstrecken 752, 754, 753, 766 und 971. Immer kostenpflichtig hingegen ist die Radbeförderung auf der Schienenstrecke Linie 970 Lindau – Hergatz – Oberstaufen.

Bereits jetzt sind die dann gültigen Tarife sowie die frischen Zonen- und Liniennetzpläne online einsehbar unter www.bodo.de. Vor Weihnachten erscheint zudem die aktualisierte Broschüre „Tarif-Informationen 2018“. (PM)

 

 


Tags:
bodo verkehrsverbund neuerungen allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Hervorragendes Ergebnis für Allgäu-Panorama-Marathon - Beliebteste Laufveranstaltung
Knapp 12.000 Nutzer der Internetseite des Fachportals „Marathon4you“ wurden befragt, welcher Marathon für sie der „Marathon des Jahres 2017“ ...
Ein Toter und ein Schwerverletzter auf B31 nahe Lindau - 41-Jähriger kommt bei Bodolz auf die Gegenfahrbahn
Tödlicher Verkehrsunfall am Samstagmorgen vor Weihnachten am bayerischen Bodenseeufer.  Auf der für schwere Verkehrsunfälle bekannten ...
Bürgerservice im Landratsamt Ostallgäu - Änderungen und neue Öffnungszeiten
Mehr Service und schnellere Bearbeitungszeiten sind das Ziel mehrerer Neuerungen im Bürgerservice (Zulassungs- und Führerscheinstelle) des Landratsamtes ...
75 Millionen Euro für ein Bündel von Maßnahmen - Mit mehr als 70 Änderungsanträgen
„Von Innerer Sicherheit, Infrastruktur und Verkehr über Gesundheit und Tourismus bis hin zu Bildung und Kultur wollen wir über eigene Initiativen im ...
Flexibus soll im Landkreis Unterallgäu fahren - Mobilität auf dem Land soll gestärkt werden
Dass der sogenannte Flexibus im Unterallgäu eingeführt werden soll, dafür hat sich der Kreistag bereits im Oktober ausgesprochen. Jetzt hat das Gremium ...
Gastgeberversammlung im Skizentrum Pfronten - Pfronten Tourismus informieren über aktuelle Themen mit dem Schwerpunkt „Aktuelles zum Skizentrum Pfronten“
Auch in diesem Jahr werden Pfrontener Gastgeber, rechtzeitig zum Beginn der Wintersaison über die touristischen Neuerungen im Ort und der Region informiert. Neben ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Mark Forster
Sowieso
 
Mista M
Feuer
 
Paul Etterlin
Mittendrin
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall Börwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall A7
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Recup Memmingen
 
 
 
Radio einschalten