Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Steckdose
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu
Montag, 19. Oktober 2015
Strompreise steigen für AllgäuNetz GmbH & Co. KG.-Kunden
12 Prozent mehr ab dem 01.01.2016

Mit rund 25 % sind die Netzentgelte, die von der Bundesnetzagentur in Bonn reguliert und überwacht werden, ein wesentlicher Bestandteil für die Zusammensetzung des Strompreises. Zum 01. Januar 2016 ergibt sich auf Grund mehrerer Faktoren eine Erhöhung der Netzentgelte im Gebiet der AllgäuNetz GmbH & Co. KG. Die staatlich regulierten Netzentgelte werden sich im nächsten Jahr auf die Stromrechnung aller Stromkunden auswirken. Davon betroffen sind Haushaltkunden, Gewerbe- sowie Industriekunden, die derzeit kein Stromprodukt haben, das die Netznutzungsentgelte über einen bestimmten Zeitraum vertraglich garantiert. Haushaltkunden müssen sich für das kommende Jahr im Bereich der Netzentgelte auf eine Preiserhöhung von ca. 12% einstellen.

„Grund für die Preissteigerung sind im Wesentlichen erhöhte Kosten im überregionalen Höchstspannungsnetz die an uns weitergegeben werden.“, erläutert Georg Fahrenschon, Geschäftsführer der AllgäuNetz.

Laut Fahrenschon wirken sich aber auch Investitionen in den regionalen Netzausbau auf die Kosten aus. Beispielhaft nennt Fahrenschon die kürzlich erfolgte Anbindung des Allgäuer Stromnetzes an die deutsche 380.000 Volt Stromautobahn in Leupolz sowie die umfassende Ertüchtigung des eigenen 110.000 Volt Hochspannungsnetzes.

Die Energiewende muss finanziert werden

Die Energiewende fordert einen massiven Umbau der aktuellen Stromnetz-Infrastruktur. Der Ausbau von regenerativen, dezentralen Erzeugungsanlagen sowie eine intelligente Steuerung der Stromnetze stellen die Netzbetreiber vor neue Herausforderungen und Kosten. „AllgäuNetz steht zu 100% hinter der Entscheidung zur Energiewende und engagiert sich bereits seit mehreren Jahren im Umbau der regionalen Netzinfrastruktur. In unserem Netzgebiet werden bereits heute rund 35% der benötigten Energie aus erneuerbaren Energie eingespeist und zuverlässig über unsere modernen und leistungsstarken Stromnetze
verteilt. Das entspricht dem Ziel der deutschen Bundesregierung für das Jahr 2020.“, so Fahrenschon.

Allgemeine Informationen zu Netzentgelten

Der Stromanbieter zahlt im jeweiligen Netzgebiet für die Nutzung der Stromnetzinfrastruktur, wie Stromleitungen und Netzausbau, an den Netzbetreiber ein so genanntes Netznutzungsentgelt. Die Kosten fließen in die Strompreiskalkulation der Stromanbieter ein und werden von diesen an die Endkunden weitergegeben. Die Netzentgelte machen rund ein Viertel des Strompreises von Haushaltkunden aus. Die Netzentgelte werden von der Bundesnetzagentur reguliert und kontrolliert.

Allgemeine Informationen zum überregionalen Höchstspannungsnetz

Die Übertragungsnetze sind sozusagen Stromautobahnen. Sie transportieren mit einer Höchstspannung von 380000 Volt große Strommengen über weite Distanzen in die Regionen und verbinden das deutsche Stromnetz mit den Stromnetzen der Nachbarländer. Verantwortlich für die Übertragung im Höchstspannungsbereich sind in Deutschland die vier Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW.

 

 


Tags:
strompreis allgäunetz erhöhung versorgung



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Wanderer stürzt im Oytal bei Oberstdorf ab - Schweizer Luftretter unterstützen Bergwacht bei Nachteinsatz
Ein Absturz in den Seewänden oberhalb des Oytalhauses forderte am Sonntagabend die Bergwacht Oberstdorf. Mit großem Personaleinsatz und Luftunterstützung ...
Fast 7.000 Rettungsdienst-Einsätze im Allgäu - Johanniter legen Einsatzzahlen 2017 vor
Die Johanniter-Unfall-Hilfe ist sowohl in Kempten als auch in Memmingen Teil des öffentlich-rechtlichen Rettungsdienstes. In Kempten teilen sie sich diese ...
Feuerwehrverbandspräsident sieht Ehrenamt in Gefahr - Sinnvolle bundeseinheitliche Versicherungslösung gefordert
Die rund eine Million Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren in Deutschland müssen bei Unfällen im Einsatz besser abgesichert sein. Dies fordert ...
Fahrzeug überschlägt sich in Irsee - Autofahrer kam von der Fahrbahn ab
In der Nacht vom 14.01.2018 auf den 15.01.2018 kam es auf der Ortsverbindungsstraße Baisweil nach Oggenried zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein ...
Bau eines Balkons auf der Palliativstation in Memmingen - Noch einmal die Sonne auf der Haut spüren
Damit sterbenskranke Patienten noch einmal die Sonne auf der Haut spüren und die frische Luft einatmen können, hat die Memminger Nachbargemeinde Buxheim 1.000 ...
Stromausfälle im Oberallgäu und Kleinwalsertal - Behebung dauert bis in den Donnerstag hinein an
Heftige Orkanböhen haben im Allgäu erhebliche Schäden an den Stromleitungen angerichtet. Umstürzende Bäume führten am Mittwoch in ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Folkshilfe
Mir Laungts
 
Kaleo
Way Down We Go
 
Dominik Büchele
Closer To Heaven
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wintergewitter-Unfälle
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall Börwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall A7
 
 
 
Radio einschalten