Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Symbolbild Polizeifahrzeug
(Bildquelle: AllgäuHIT / JDP)
 
Allgäu
Dienstag, 23. Januar 2018
Spendenrekord für die Bayerische Polizei-Stiftung
71.000 Euro für geschädigte Polizeibeamte und deren Angehörige

Ein erneuter Spendenrekord beim alljährlichen Benefiz-Neujahrskonzert des Polizeiorchesters Bayern zugunsten der Bayerischen Polizei-Stiftung: 

Beim Konzert gestern Abend im Herkulessaal der Münchner Residenz kamen mehr als 71.000 Euro für geschädigte Polizeibeamte und deren Angehörige zusammen.

"Ein hervorragendes Ergebnis und eine tolle Unterstützung für unsere Bayerische Polizei-Stiftung", betonte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann als Schirmherr. Das 10. Benefiz-Neujahrskonzert war restlos ausverkauft.

Bei allen Konzertbesuchern, Sponsoren und Förderern der Bayerischen Polizei-Stiftung bedankte sich Herrmann für die herausragende Unterstützung. "Das zeigt, welchen großen Rückhalt unsere Bayerische Polizei in der Gesellschaft genießt." 

Ganz besonders hob der bayerische Innenminister auch die wertvollen Verdienste der Bayerischen Polizei-Stiftung hervor. Sie unterstützt Angehörige von Polizistinnen und Polizisten, die während ihres Dienstes ums Leben gekommen sind. Beispielsweise hat die Bayerische Polizei-Stiftung den Angehörigen von Polizeihauptmeister Mathias Vieth geholfen, der Ende Oktober 2011 in Augsburg von Schwerkriminellen ermordet wurde.

Die Bayerische Polizei-Stiftung hilft außerdem, falls Polizeibeamte in Ausübung ihres Dienstes dauerhafte gesundheitliche Schäden erlitten haben. 
Gegründet wurde sie 1977 vom Nürnberger Geschäftsmann Paul Greißinger. Seitdem hat die Bayerische Polizei-Stiftung bislang in mehr als 980 Fällen mit insgesamt rund 2,3 Millionen Euro Hilfe geleistet. Herrmann würdigte Greißingers Verdienste bereits 2014 mit der Bayerischen Staatsmedaille Innere Sicherheit.

Nach Herrmanns Worten ist die Gewaltbereitschaft gegenüber Polizeibeamten immer noch besorgniserregend hoch. Das hätte nicht nur der G20-Gipfel im vergangenen Jahr in Hamburg mit 76 mutwillig verletzten bayerischen Polizistinnen und Polizisten gezeigt. "Auch Routineeinsätze können für unsere Beamten blitzschnell lebensgefährlich werden", gab der Minister zu bedenken.

Er erinnerte dabei auch an die 26-jährige Polizistin, der ein skrupelloser Täter im Juni 2017 am S-Bahnhof Unterföhring in den Kopf geschossen hatte: "Wir wünschen unserer schwerstverletzten Kollegin, die heute ihren 27. Geburtstag hat und nach wie vor um ihr Leben kämpft, weitere Genesung und ihren Angehörigen weiterhin viel Kraft und Zuversicht." (PM)

 

 

 


Tags:
polizeistiftung beamteundangehörige spenden allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Weihnachtsspendenaktion des Landkreises Oberallgäu - Förderverein Prosport erhält 4.650 Euro
Bei der alljährlichen Weihnachtsspendenaktion des Landkreises Oberallgäu, hat Landrat Anton Klotz bei Geschäftspartnern des Landkreises um Spenden ...
First Responder in Sonthofen 51 Mal im Einsatz - Wichtige Unterstützung des Rettungsdienstes
Bei medizinischen Notfällen geht es für die Betroffenen häufig um Minuten. Wenn abzusehen ist, dass der reguläre Rettungsdienst länger Zeit ...
Schilder spendet für soziale Zwecke in Memmingen - Symbolische Scheckübergabe im Amtszimmer des Oberbürgermeisters
Oberbürgermeister Manfred Schilder spendete dem Kinderschutzbund Memmingen-Unterallgäu 2.600 Euro, dem Rotary Club Memmingen-Allgäuer Tor 1.500 Euro und ...
"Club1946" sammelt für den Nachwuchs - 1946 Bildplätze für Fans und Gönner auf Werbebande zur Unterstützung des ESV Kaufbeuren
Vor kurzen haben Sebastian Osterloh und Benny Lahr den "Club1946" gegründet. Eine Initiative zur Unterstützung der Nachwuchsarbeit des ESV Kaufbeuren ...
Allgäuer Felix Brunner landet neuen Coup - Herzens-Botschaft an alle Blutspender
Felix Brunner ist ein Kämpfer, der sich nicht einfach seinem Schicksal ergeben hat. Ein schwerer Unfall in den Bergen hatte ihn Anfang 2009 beinahe das Leben ...
Mit FC Memmingen-Spende für Klinikum Ziel erreicht - Balkonprojekt der Palliativstation steht nichts mehr im Weg
Der FC Memmingen hat jetzt einen Spendenscheck in Höhe von 3.500 Euro an die Palliativstation am Memminger Klinikum übergeben. Die Summe war bei der ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jess Glynne
Don´t Be So Hard On Yourself
 
Sigala
Easy Love
 
James Arthur
Say You Won´t Let Go
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Baumwettbewerb
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Funkenfeuer-Unglück
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Holzgünz
 
 
 
Radio einschalten