Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 

Flüchtiger Sexualstraftäter: Tatmesser bei Spurenauswertung im Fokus
23.08.2012 - 17:38
Nach dem Mordversuch und der versuchten Vergewaltigung in Altenstadt an der Iller geht die Suche nach dem Täter weiter. Inzwischen wurden Plakate gedruckt und verteilt.
Das 38-jährige Opfer hatte verletzt überlebt, musste aber in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der auf etwa 25 Jahre geschätzt Täter hatte die Frau an einem Illerdamm vom Fahrrad gezogen und versucht zu vergewaltigen. Bedroht hatte er sie mit einem Messer. Bei der Rangelei konnte die Frau dem Täter dieses entreißen. Es war dann in die Iller gefallen und wurde noch am Tatabend im Rahmen der Spurensicherung aufgefunden. Aufgrund der derzeitigen Erkenntnisse ist davon auszugehen, dass es sich bei dem aufgefundenen Messer um die Tatwaffe handelt.

Die Plakataktion konzentriert sich derzeit auf dem Raum Altenstadt und den angrenzenden württembergischen Bereich - in diese Richtung war der Täter zunächst geflohen. Allerdings könnte er auch in Richtung Allgäu abgetaucht sein. "Von dem Mann fehlt jede Spur", so Polizeipressesprecher Thorsten Ritter gegenüber AllgäuHIT. Hinweise wonach es sich bei dem Täter um einen gesuchten Sexualstraftäter aus Sachsen handeln könnte, kommentierte Christian Owsinski von der Polizei so: "Natürlich überprüfen wird alle Hinweise, allerdings wäre es unseriös darüber zu spekulieren, schließlich gab und gibt es keinen Hinweis auf einen Aufenthalt der angesprochenen Person im Landkreis Neu-Ulm".

Aufgrund der bisherigen Pressemitteilungen und der Öffentlichkeitsfahndung gingen bis Donnerstagnachmittag 30 Hinweise bei der sachbearbeitenden Dienststelle ein. Diese werden alle entsprechend ihrer Relevanz überprüft und abgearbeitet.

Die Ermittler der Kriminalpolizei Neu-Ulm bitten weiterhin die Bevölkerung um Mithilfe. Hinweise bitte an die Kripo Neu-Ulm unter 0731/8013-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Wem ist eine Person bekannt, welche Ähnlichkeit mit der auf dem beiliegenden Phantombild des Bayerischen Landeskriminalamtes München abgebildeten Person besitzt?

Wem ist zur Tatzeit bzw. im Nachgang eine Person aufgefallen, welche die beschriebene Kleidung, eventuell auffällig durchnässt, trug?

ALLGÄUHIT WHATSAPP NEWSLETTER
 
 
Radio einschalten