Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Nur Tobias Wendl und Tobias Arlt konnten bei den Sprints der Rodel-WM eine Medaille gewinnen.
(Bildquelle: Vladimir Astapkovich/Sputnik/dpa)
 
Freitag, 14. Februar 2020
Deutsche Rodler fahren im WM-Sprint hinterher

Sotschi (dpa) - Die erfolgsverwöhnten deutschen Rodler sind am ersten Tag der Weltmeisterschaft in Sotschi hinterhergefahren. In den drei Sprintwettbewerben konnten sie sich nur eine Bronzemedaille sichern.

Weltmeister Felix Loch landete in Russland auf einem enttäuschenden 13. Platz, bei den Rodlerinnen musste sich die Gesamtweltcup-Zweite Julia Taubitz mit dem vierten Platz begnügen. Den einzigen Podestplatz belegten die Doppelsitzer Tobias Wendl/Tobias Arlt, die auf dem dritten Rang landeten.

Bei den Titelkämpfen vor einem Jahr in Winterberg gewannen die deutschen Athleten noch sechs von neun möglichen Medaillen im Sprint. Die stärkste Konkurrenz auf der Olympiabahn von 2014 kam wie erwartet aus dem Land der Gastgeber, die sich in allen drei Wettbewerben den WM-Titel sicherten. «Das war irgendwie ganz schwierig. Eigentlich bin ich gar nicht so schlecht gefahren, aber es läuft halt nicht», meinte Loch.

Auch bei den Frauen, die sich in Winterberg noch die ersten drei Plätze sichern konnten, war die Enttäuschung groß. Julia Taubitz verpasste das Podest zwar nur knapp. «Aber der vierte Platz ist eben doch der erste Verlierer, darum überwiegt natürlich die Enttäuschung. Ich kann mir vorstellen im nächsten Rennen mehr ins Risiko zu gehen», sagte die 23-Jährige, die zuvor in diesem Winter bereits fünf Weltcupsiege feiern konnte. Die beiden WM-Debütantinnen Anna Berreiter aus Berchtesgaden (9.) und Cheyenne Rosenthal aus Winterberg (10.) kamen immerhin noch in die Top-Ten.

Verlass war einmal mehr auf die Doppelsitzer, die zwar auch keinen WM-Titel erringen konnten, aber immerhin gewannen Wendl/Arlt die Bronzemedaille. «Das war ein brutal spannendes und enges Rennen. So gut hat sich ein dritter Platz noch nie angefühlt», meinte Wendl nach dem Gewinn der einzigen Medaille am ersten WM-Tag für den Bob- und Schlittenverband für Deutschland. Die Titelverteidiger Toni Eggert/Sascha Benecken (Ilsenburg/Suhl) verpassten ebenfalls knapp einen Podestplatz und wurden Vierte. Das Winterberger Duo Robin Geueke/David Gamm kam auf den zwölften Rang.


Tags:
Rodeln WM Wintersport Tobias Wendl Tobias Arlt Felix Loch Deutschland Russland International



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Stadtverwaltung Lindau widerspricht - Zahl der Wohnungen auf der Hinteren Insel steht nicht fest
Die Stadtverwaltung Lindau tritt Behauptungen entgegen, der Rahmenplan für die Bebauung der Hinteren Insel schreibe 800 bis 900 Wohnungen fest. „Dies stimmt ...
PKW schleudert in Mittelschutzplanke in Durach - Fahrer und Kinder werden ins Krankenhaus geliefert
Am Donnerstag, 27.02.2020, gegen 20:35 Uhr, befuhr ein 32-Jähriger mit seinem Pkw Mercedes die A 7 in Richtung Norden. Wegen nicht an die winterlichen ...
Internationale Auszeichnung für FENDT - Innovative Lösung "TIM" erhält AE50 Award in den USA
Am 11. Februar wurde auf der Agricultural Equipment Technology Conference in Louisville/Kentucky die AEF (Agricultural Industry Electronics Foundation e.V.) für die ...
Unfall nach Vorfahrtsverletzung in Immenstadt - Zusammenstoß zweier PKWs mit Sachschaden und leichten Verletzungen
Am frühen Donnerstagmorgen fuhr eine 77-Jährige aus Blaichach mit ihrem Pkw von Gunzesried nach Immenstadt. Als sie auf die OA5 nach links einbiegen wollte, ...
Betrunkener attackiert Polizisten in Immenstadt - 52-jähriger pöbelt während Krankenhausbehandlung
Am frühen Donnerstagnachmittag sollte ein 52-jähriger Mann im Krankenhaus Immenstadt behandelt werden. Er war zuvor vermutlich wegen starken Alkoholkonsums in ...
"Projekt Lebenslang" - silberstern produziert Imagefilm - Unternehmen unterstützt Projekt gegen sexuellen Missbrauch
„Wer wegsieht, macht sich mitschuldig“ – mit diesem eindrücklichen Slogan wirbt der Verein„Projekt Lebenslang“ um Unterstützung ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum