Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Nach dem Klinsmann-Rücktritt steht Alexander Nouri an der Seitenlinie von Hertha BSC.
(Bildquelle: Andreas Gora/dpa)
 
Freitag, 14. Februar 2020
Nouri im Klinsmann-Stil gegen Herthas Sieglos-Serie

Berlin (dpa) - Jürgen Klinsmann schaltete auf den sozialen Netzwerken schon wieder in den Kalifornien-Modus, sein Nachfolger steht bei Hertha BSC direkt vor einer wegweisenden Bewährungsprobe.

Nach 21 Spielen ohne Sieg als Cheftrainer im Profifußball will Alexander Nouri mit Orientierung am prominenten Vorgänger seine persönliche Pleiten-Serie beenden und die unverhoffte Chance im Abstiegskampf nutzen. «Grundsätzlich bin ich erstmal sehr dankbar, dass ich die Gelegenheit bekommen habe», sagte der vorherige Assistent des Ex-Bundestrainers demütig vor der Partie beim SC Paderborn am Samstag (15.30 Uhr/Sky).

Dass Nouri nach seinem erfolglosen Trainer-Ende bei Werder Bremen und dem gescheiterten Kurzzeit-Engagement beim FC Ingolstadt überhaupt auf der großen Bühne stehen darf, hat er auch seinem Vorgänger zu verdanken. Klinsmann, der am Freitagmorgen auf seiner Facebookseite wieder das Bild eines Hubschraubers vor einem kalifornischen Restaurant anstatt seines Fotos im Hertha-Pulli präsentierte, hatte Nouri Ende November als Assistenten zum Hauptstadtclub mitgebracht.

Für das Abstiegsduell mit dem Schlusslicht will sich der 40-Jährige dabei auch an seinem Vorgänger orientieren. «Am Ende denke ich, dass jeder eine andere Art hat, Dinge zu transportieren und Dinge zu vermitteln», sagte Nouri. «Alles über den Haufen zu werfen, macht auch keinen Sinn, wir sind auf einem guten Weg fußballerisch. Diesen Weg wollen wir fortsetzen.» Zuletzt hatte der Fußball defensiver Prägung allerdings auch in der Liga nicht mehr zum Erfolg geführt.

Angesichts des völlig überraschenden Rücktritts von Klinsmann am Dienstag blieb Hertha kaum eine andere Möglichkeit, als Nouri und dem weiteren Assistenten Markus Feldhoff das Vertrauen zu geben. Es sei ihre Chance, «an die erste Stelle zu treten und mit uns gemeinsam in die Aufgaben zu gehen», betonte Michael Preetz. Der Manager hatte beiden zuvor «die volle Unterstützung» ausgesprochen, die Mannschaft «auf die nächsten Wochen» im Abstiegskampf vorzubereiten.

Preetz wollte nicht endgültig ausschließen, dass Nouri auch über den Sommer hinaus Chefcoach bleibt: «Es ist gar nichts ausgeschlossen, wir sprechen über Fußball.» Diese Variante gilt bei der Suche nach einem Cheftrainer allerdings als äußerst unwahrscheinlich.

Bei der Präsentation hatte Klinsmann seinen Assistenten noch «als sehr wissbegierigen, neugierigen, jungen Trainer» vorgestellt und von «Energie, Art und Weise der Kommunikation, Tuchfühlung» geschwärmt. Der Weltmeister von 1990 hatte Nouri bei dessen fußballerischer Bildungsreise an die US-Westküste kennengelernt. In seiner Zeit an der Weser war Nouri neben der Erfolglosigkeit aber auch zum Verhängnis geworden, dass die auf Verteidigung geeichte Philosophie nicht zum Vereinsbild passte. Bei Ingolstadt übernahm er dann den damaligen Zweitligisten und holte in acht Partien nur drei Punkte.

Mit 21 sieglosen Spielen in Serie als Cheftrainer in beiden Ligen liegt Nouri dem «Kicker» zufolge auf Rang drei der Negativliste. Sollte auch bei Hertha der Erfolg in den wegweisenden Partien in Paderborn, gegen den 1. FC Köln und bei Fortuna Düsseldorf ausbleiben, würde es überraschen, wenn er die Gelegenheit bekäme, den Rekord von Bernd Hollerbach mit 24 Partien zu übertreffen.


Tags:
Fußball Bundesliga Hertha BSC SC Paderborn Alexander Nouri Michael Preetz Jürgen Klinsmann Deutschland Berlin Nordrhein-Westfalen



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
PKW schleudert in Mittelschutzplanke in Durach - Fahrer und Kinder werden ins Krankenhaus geliefert
Am Donnerstag, 27.02.2020, gegen 20:35 Uhr, befuhr ein 32-Jähriger mit seinem Pkw Mercedes die A 7 in Richtung Norden. Wegen nicht an die winterlichen ...
Internationale Auszeichnung für FENDT - Innovative Lösung "TIM" erhält AE50 Award in den USA
Am 11. Februar wurde auf der Agricultural Equipment Technology Conference in Louisville/Kentucky die AEF (Agricultural Industry Electronics Foundation e.V.) für die ...
Unfall nach Vorfahrtsverletzung in Immenstadt - Zusammenstoß zweier PKWs mit Sachschaden und leichten Verletzungen
Am frühen Donnerstagmorgen fuhr eine 77-Jährige aus Blaichach mit ihrem Pkw von Gunzesried nach Immenstadt. Als sie auf die OA5 nach links einbiegen wollte, ...
Betrunkener attackiert Polizisten in Immenstadt - 52-jähriger pöbelt während Krankenhausbehandlung
Am frühen Donnerstagnachmittag sollte ein 52-jähriger Mann im Krankenhaus Immenstadt behandelt werden. Er war zuvor vermutlich wegen starken Alkoholkonsums in ...
"Projekt Lebenslang" - silberstern produziert Imagefilm - Unternehmen unterstützt Projekt gegen sexuellen Missbrauch
„Wer wegsieht, macht sich mitschuldig“ – mit diesem eindrücklichen Slogan wirbt der Verein„Projekt Lebenslang“ um Unterstützung ...
Arbeitslosenquote mit leichter Besserung - Aktuelle Zahlen zum Allgäuer Arbeitsmarkt
Im Vergleich zum Januar hat sich der Arbeitsmarkt im Allgäu im Februar leicht verbessert. Im Januar 2020 lag die Arbeitslosenquote im Allgäu bei 2,8 ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum