Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der Bund stockt seine Milliarden-Zuschüsse für den Regionalverkehr mit Bussen und Bahnen in ganz Deutschland deutlich auf.
(Bildquelle: David Hutzler/dpa)
 
Freitag, 14. Februar 2020
Bund stockt Milliarden-Zuschüsse für Regionalverkehr auf

Berlin (dpa) - Der Bund stockt seine Milliarden-Zuschüsse für den Regionalverkehr mit Bussen und Bahnen in ganz Deutschland deutlich auf. Der Bundesrat billigte zwei entsprechende Gesetze von Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU), die der Bundestag Ende Januar beschlossen hatte.

Zum einen bekommen die Länder von diesem Jahr bis 2031 insgesamt 5,25 Milliarden Euro zusätzlich an sogenannten Regionalisierungsmitteln aus Berlin, um Bus- und Zuglinien bei Verkehrsanbietern zu bestellen.

Um das Ja der Länderkammer zu erreichen, sagte die Bundesregierung eine ergänzende Gesetzesänderung zu. Sie soll den Anstieg der Nutzungsgebühren für Gleisstrecken und Stationen begrenzen, die Verkehrsanbieter an die Deutsche Bahn als Betreiberin zahlen - und zwar auf die jährliche Steigerungsrate von 1,8 Prozent, mit der auch die Regionalisierungsmittel jährlich anwachsen. Damit sollen die zusätzlichen Mittel ungeschmälert in mehr Verkehrsangebote fließen können. Verkehrsstaatssekretär Enak Ferlemann (CDU) sagte zu, dass noch in diesem Jahr ein Gesetzentwurf dazu vorgelegt werden solle.

Zum anderen stimmte der Bundesrat einer Aufstockung weiterer Mittel zu, die dem Nahverkehr zugutekommen - bei Investitionen in Strecken und Stationen von U-Bahnen und Straßenbahnen. Diese Fördermittel nach dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz sollen für dieses Jahr auf 665 Millionen Euro verdoppelt werden. Ab 2021 ist eine Milliarde Euro im Jahr vorgesehen, ab 2025 sollen es im Rahmen des Klimaschutzpakets der Bundesregierung dann jährlich zwei Milliarden Euro sein.


Tags:
Verkehr Bahn Deutschland



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
"Projekt Lebenslang" - silberstern produziert Imagefilm - Unternehmen unterstützt Projekt gegen sexuellen Missbrauch
„Wer wegsieht, macht sich mitschuldig“ – mit diesem eindrücklichen Slogan wirbt der Verein„Projekt Lebenslang“ um Unterstützung ...
Arbeitslosenquote mit leichter Besserung - Aktuelle Zahlen zum Allgäuer Arbeitsmarkt
Im Vergleich zum Januar hat sich der Arbeitsmarkt im Allgäu im Februar leicht verbessert. Im Januar 2020 lag die Arbeitslosenquote im Allgäu bei 2,8 ...
Erhebliche Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen - Vielerorts frischer und störanfälliger Triebschnee
Die Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen ist oberhalb von 1400m als erheblich eingestuft. Das Hauptproblem stellen frische, störanfällige ...
Rauchentwicklung in unbewohntem Gebäude in Memmingen - Feuerwehr entfernt Dämmmatte
Am Donnerstagabend gegen 18:55 Uhr kam es in einem unbewohnten Gebäude am Hallhof in Memmingen zu einer Rauchentwicklung. Im Obergeschoss des Gebäudes hatte ...
Warnung vor Orkanböen in Kempten - Heute Abend bis zu 115 km/h zu erwarten
Die Stadt Kempten (Allgäu) warnt vor orkanartigen Böen, die heute, am 27. Februar 2020, ab dem späten Nachmittag mit Geschwindigkeiten bis 115 km/h im ...
Wahlkampf per Public Viewing im Allgäu - Alternative zu klassischen Wahlplakaten von ÖDP vorgeschlagen
In Zeiten des Wahlkampfes kann man ruhig von Reizüberflutung sprechen. Da stehen am Wegesrand vielerlei Kandidatenschilder in allen Farben und Größen mit ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum