Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Mit Borussia Dortmund unter Zugzwang: BVB-Coach Lucien Favre.
(Bildquelle: Bernd Thissen/dpa)
 
Donnerstag, 13. Februar 2020
Reizthema Zweikampfschwäche: Kritik beim BVB wird lauter

Dortmund (dpa) - Die Mannschaft in der Bringschuld, der Trainer in der Kritik - nach zuletzt zwei Niederlagen im DFB-Pokal und in der Meisterschaft geht in Dortmund die Sorge vor einem weiteren unruhigen Februar um.

Parallelen zum Vorjahr, als der Revierclub zu diesem Zeitpunkt den Vorsprung in der Meisterschaft verspielte und sowohl in der Champions League als auch im DFB-Pokal patzte, sind unverkennbar.

Ein Sieg am Freitag (20.30 Uhr/DAZN) über Eintracht Frankfurt könnte helfen, die bösen Geister vorerst zu vertreiben. Sportdirektor Michael Zorc nahm die schwarzgelben Schönspieler in die Pflicht: «Wir führen die Fairplay-Tabelle an. Aber dafür gibt es keine Punkte.»

Die generöse Art, mit der das offensivstarke, aber abwehrschwache Team in bedenklicher Regelmäßigkeit Punkte verschenkt, ist beim BVB zum Reizthema geworden. Ähnlich wie schon Neuzugang Emre Can, der nach dem 2:3 in Bremen und dem nicht minder überflüssigen 3:4 in Leverkusen eine «dreckigere» Spielweise angeregt hatte, forderte auch Zorc mehr Zweikampfhärte: «Das ist in manchen Situationen das Mittel der Wahl. Was fehlt, ist das Bewusstsein, das eigene Tor zu beschützen», klagte der Sportdirektor. Genervt fügte er an: «Wir reden immer über das Gleiche.»

Doch diese Gesprächstherapie scheint nicht zu fruchten. Bereits die vergangene Saison ging in die Vereinshistorie als Zeit der verschenkten Möglichkeiten ein. Und auch in dieser Spielzeit ist es Lucien Favre nicht gelungen, seiner mitunter spektakulär aufspielenden Mannschaft mehr Stabilität zu verleihen. Nicht zuletzt deshalb steht der Fußball-Lehrer wieder in der Kritik. «Es braucht einfach Zeit, es wird kommen», versprach er noch am Mittwoch.

Doch die Geduld der Vereinsbosse scheint allmählich aufgebraucht zu sein. Bei Niederlagen gegen Frankfurt und vier Tage später an gleicher Stätte im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Paris Saint-Germain dürften die Diskussionen über den Schweizer wieder lauter werden. «Favres Kreditlinie endet auf Platz 4», schrieb das Fachmagazin «Kicker».

Die Ausfälle der beiden offensiven Stammkräfte Marco Reus und Julian Brandt machen seine Aufgabe nicht leichter. Möglicherweise gibt Favre dem in der bisherigen Rückrunde nur für wenige Minuten eingesetzten Edelreservisten Mario Götze die Chance, sich zu bewähren. Eine weitere personelle Alternative wäre der erst 17 Jahre alte Giovanni Reyna. «Er ist immer ein Kandidat», sagte Favre.

Zumindest die Zahlen machen Mut. In den vergangenen 28 Heimspielen an einem Freitagabend gab es keine Niederlage. Zudem gewann der BVB gegen die Eintracht vor eigener Kulisse zuletzt acht Mal in Serie. Doch ungeachtet dieser ernüchternden Bilanz wähnen sich die Frankfurter für das schwere Spiel beim bisher einzigen daheim noch ungeschlagenen Bundesligisten gerüstet. Immerhin gelang mit zehn Punkten und 10:2 Toren der beste Rückrundenstart der Vereinsgeschichte. «Wir kommen aus ihrer Sicht auch nicht gerade perfekt. Wir sind 2020 ungeschlagen», sagte Trainer Adi Hütter.

Die großen Dortmunder Namen wie Erling Haaland und Jadon Sancho sollen die Hessen dabei nicht zu sehr einschüchtern. Selbstbewusst tönte Eintracht-Stürmer Goncalo Paciencia in der «Bild»: «Wir haben auch gegen Bayern mit Lewandowski oder Werner und Leipzig gewonnen. Wir sind in diesem Jahr ungeschlagen und das lässt uns mehr und mehr wachsen.»


Tags:
Fußball Bundesliga:Borussia Dortmund Eintracht Frankfurt Deutschland Nordrhein-Westfalen



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Mann parkt in Memmingen im Halteverbot - Fahrer gibt sich als Kriminalbeamter aus
Am Donnerstagmittag parkte ein 41-Jähriger mit seinem Pkw im Halteverbot unmittelbar vor der Behördeneinfahrt des Allgäu Airports. Als der Fahrer ...
Diebstahl aus mehreren PKWs in Memmingen - Polizei konnte Tatverdächtigen ausfindig machen und festnehmen
In den frühen Nachmittagsstunden des Donnerstags (27.02.2020) erschien ein Mann zur Anzeigenerstattung auf der Polizeiinspektion Memmingen. Nach seinen Einlassungen ...
Schwertransporter an Weisenseer Steige liegen geblieben - LKW-Fahrer misachtet Verkehrsschild und mehrere Auflagen
Der Schneefall machte einem Schwertransport zu schaffen, als dieser die Weisenseer Steige hinauffahren wollte. Der Fahrer des Lkws ignorierte mehrere Auflagen, die ihm ...
Unfall mit Personenschaden im Ostallgäu - 20-jähriger verliert Kontrolle und schleudert in Graben
Am 28.02.2020, gegen 0:40 Uhr, kam ein 20-jähriger Pkw Fahrer auf der Staatsstraße 2055 auf der Steige zwischen Friesenried und Oberbeuren aufgrund ...
Verkehrsbehinderungen durch Sturm in Kaufbeuren - Feuerwehr in Dauereinsatz
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es aufgrund des länger andauernden Sturmes im Stadtgebiet Kaufbeuren und Umgebung zu zahlreichen Verkehrsbehinderungen. ...
Verkehrsunfall mit 3 Beteiligten in Obergünzburg - 51-jährige verliert Kontrolle über Fahrzeug
Am Nachmittag des 27.02.20 gegen 17:00 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2055 kurz vor Obergünzburg ein Verkehrsunfall. Eine 51-jährige Dame verlor ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum