Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Soll schon im US-Trainingslager von Hertha BSC mit seinem Rücktritt gedroht haben: Trainer Jürgen Klinsmann (l).
(Bildquelle: Britta Pedersen/dpa)
 
Donnerstag, 13. Februar 2020
Trainersuche: Hertha-Bosse nach Klinsmann-Rücktritt im Fokus

Berlin (dpa) - Zwei Tage nach dem Rücktritt von Jürgen Klinsmann als Trainer bei Hertha BSC wird die erste Stellungnahme der Bosse des Berliner Fußball-Bundesligisten zur Zukunft mit Spannung erwartet.

Bei einer Pressekonferenz wollen Club-Präsident Werner Gegenbauer, Investor Lars Windhorst und Sport-Geschäftsführer Michael Preetz heute (11.30 Uhr) Fragen beantworten.

Durch den überraschenden Abgang Klinsmanns nach nur elf Wochen ist unter anderem ungeklärt, wer den Tabellen-14. langfristig trainieren wird. Derzeit wird erwartet, dass Klinsmanns Assistent Alexander Nouri zumindest noch im direkten Duell der Abstiegskandidaten beim SC Paderborn am Samstag (15.30 Uhr) verantwortlich sein wird.

Zudem ist unklar, ob Klinsmann auf seinen Posten im Aufsichtsrat der Berliner zurückkehren wird. Dies ließ der 55-Jährige via Videochat am Mittwochabend offen und legte die Entscheidung in die Hände des Clubs.

In einem gut 13-minütigen Monolog hatte Klinsmann die Umstände seines plötzlichen Rücktritts nach nur elf Wochen als «fragwürdig» bezeichnet und sich bei den Fans des Clubs entschuldigt. Gleichzeitig kritisierte er die Aufgabenverteilung mit Manager Michael Preetz und sprach von vielen «Nebenkriegsschauplätzen».

Zudem habe er der Vereinsführung bereits im Trainingslager in den USA während der Winterpause gesagt, dass er sich vorstellen könne, länger als bis zum Saisonende bei Hertha zu bleiben. Dabei sei es ihm aber nie um Geld gegangen. «Es ging um klare Kompetenzaufteilung, das betrifft in erster Linie mich und Michael Preetz», sagte Klinsmann. Aus seiner Zeit unter anderem in England sei er es gewohnt gewesen, dass es nur einen Vorgesetzten - den Vereinschef - gebe.

Nur der Trainer dürfe die Entscheidungen treffen, sagte der 55-Jährige und meinte mit Bezug auf Sport-Geschäftsführer Preetz: «Da haben wir uns aufgerieben in vielen, vielen Nebenkriegsschauplätzen.» Ihm sei «unglaublich aufgestoßen», dass der Manager auf der Bank sitze und seine Kommentare abgebe.


Tags:
Fußball Bundesliga Hertha BSC Jürgen Klinsmann Michael Preetz Deutschland Berlin



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Mann parkt in Memmingen im Halteverbot - Fahrer gibt sich als Kriminalbeamter aus
Am Donnerstagmittag parkte ein 41-Jähriger mit seinem Pkw im Halteverbot unmittelbar vor der Behördeneinfahrt des Allgäu Airports. Als der Fahrer ...
Diebstahl aus mehreren PKWs in Memmingen - Polizei konnte Tatverdächtigen ausfindig machen und festnehmen
In den frühen Nachmittagsstunden des Donnerstags (27.02.2020) erschien ein Mann zur Anzeigenerstattung auf der Polizeiinspektion Memmingen. Nach seinen Einlassungen ...
Schwertransporter an Weisenseer Steige liegen geblieben - LKW-Fahrer misachtet Verkehrsschild und mehrere Auflagen
Der Schneefall machte einem Schwertransport zu schaffen, als dieser die Weisenseer Steige hinauffahren wollte. Der Fahrer des Lkws ignorierte mehrere Auflagen, die ihm ...
Unfall mit Personenschaden im Ostallgäu - 20-jähriger verliert Kontrolle und schleudert in Graben
Am 28.02.2020, gegen 0:40 Uhr, kam ein 20-jähriger Pkw Fahrer auf der Staatsstraße 2055 auf der Steige zwischen Friesenried und Oberbeuren aufgrund ...
Verkehrsbehinderungen durch Sturm in Kaufbeuren - Feuerwehr in Dauereinsatz
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es aufgrund des länger andauernden Sturmes im Stadtgebiet Kaufbeuren und Umgebung zu zahlreichen Verkehrsbehinderungen. ...
Verkehrsunfall mit 3 Beteiligten in Obergünzburg - 51-jährige verliert Kontrolle über Fahrzeug
Am Nachmittag des 27.02.20 gegen 17:00 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2055 kurz vor Obergünzburg ein Verkehrsunfall. Eine 51-jährige Dame verlor ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum