Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Die deutsche Handball-Nationalmannschaft iat aus Norwegen kommend auf dem Flughafen Schwechat gelandet.
(Bildquelle: Sascha Klahn/dpa)
 
Dienstag, 14. Januar 2020
Fehlende Euphorie: DHB-Team hofft in Wien auf bessere Tage

Wien (dpa) - Dicke Wolken hingen über Wien, als Deutschlands Handballer im feinen EM-Zwirn zur heißen Turnierphase in der Mozartstadt landeten.

Das trübe Wetter passte zur dürftigen Vorrundenleistung von Kapitän Uwe Gensheimer & Co. bei der Europameisterschaft, die für den WM-Vierten bisher so gar nicht nach Wunsch verlaufen ist.

Auf dem knapp dreistündigen Charterflug EW 5229 von Trondheim in die österreichische Metropole bastelte Bundestrainer Christian Prokop daher an einem Masterplan für den Kampf um das angestrebte Halbfinal-Ticket. «Es gibt sehr viele Einzel- oder Gruppengespräche», berichtete Prokop und forderte: «In kurzer Zeit ist noch mehr Feuer, noch mehr Eigeninitiative gefragt.»

Das DHB-Team muss sich praktisch in allen Bereichen steigern, soll die XXL-EURO nicht zu einem ähnlichen Frusterlebnis werden wie die EM 2018, als nur Rang neun gelang. «Natürlich sieht man, dass wir noch nicht in den Leistungssphären sind, die man für ein Halbfinale bräuchte. Wir haben die einen oder anderen Defizite, das haben wir klar aufgezeigt bekommen», räumte Prokop nach dem dürftigen 28:27-Zittersieg im Gruppenfinale gegen EM-Neuling Lettland ein.

Vor dem Start in die Hauptrunde am Donnerstag gegen Weißrussland gab sich der 41-Jährige dennoch kämpferisch: «Ich möchte nicht von Zielen abrücken, weil die Mannschaft es verdient, dass wir daran glauben.»

DHB-Vizepräsident Bob Hanning nahm noch vor dem Abflug aus Norwegen die Spieler in die Pflicht. «Wir müssen aus der Komfortzone raus», forderte Hanning und benannte die unerwarteten Schwachstellen: «Wir müssen in der Abwehr deutlich aggressiver werden und brauchen jetzt auch die überragende Leistung der Torhüter. Wir haben noch genug Potenzial nach oben.»

Die Defensive war bei der glanzvollen Heim-WM 2019 das Prunkstück - und sollte es eigentlich auch dieses Mal sein. Doch das in der Vergangenheit stets stabile Bollwerk erwies sich bislang als äußerst löchrig. «Wir müssen darüber reden, warum wir es im gesamten Turnierverlauf noch nicht geschafft haben, zu unserer Abwehr zu finden», sagte Defensivstratege Hendrik Pekeler. «Da müssen wir vielleicht andere Absprachen treffen und aggressiver zu Werke gehen.»

Zumal der DHB-Auswahl im Kampf um das Ticket für die Vorschlussrunde die bittere 26:33-Pleite gegen Titelverteidiger Spanien wie ein Klotz am Bein hängt. Selbst vier Siege in der Hauptrunde, wo Kroatien als härtester Konkurrent gilt, könnten unter Umständen nicht reichen. Kapitän Gensheimer hat die Ansprüche deshalb heruntergeschraubt. «Man hat gesehen, dass es noch nicht so läuft, wie wir uns das vorgestellt haben. Deswegen tut es uns vielleicht ganz gut, wenn wir nicht ganz so weit nach vorne schauen», sagte der 33-Jährige.

Der volle Fokus im DHB-Tross, der im schicken Vier-Sterne-Hotel Hilton Garden Inn in der Wiener Südstadt abstieg, gilt daher erst einmal dem Duell mit Weißrussland. «Wir sind gerade nicht in der Situation, irgendeinen Gegner zu unterschätzen», betonte Prokop. Für Hanning ist es sogar «ein Endspiel, so wie wir eigentlich nur noch Endspiele vor uns haben. Wenn wir gegen Weißrussland nicht verlieren, gibt es kein Abweichen von unseren Zielen.»

Unterstützung erhofft sich das DHB-Team dabei auch von den Fans. «Wien ist ein Standort, wo viele Deutsche hinkommen werden. Von jedem Spieler wird die Familie vor Ort sein. Das gibt natürlich zusätzliche Motivation», sagte Rückraumschütze Julius Kühn.

Rechtsaußen Timo Kastening gab sich ebenfalls zuversichtlich, dass doch noch eine EM-Euphorie entsteht. «Jetzt sollten bei jedem die Lichter angehen, dass jeder nochmal Prozente draufpackt», sagte der Turnierneuling. «Wir haben Spieler, die gut genug sind, um jetzt den Turnaround zu schaffen und in der Hauptrunde auf einmal da zu sein. Ich bin überzeugt davon, dass wir einen kleinen Flow entwickeln.»


Tags:
Handball EM Männer Nationalmannschaft Deutschland Österreich



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Rauschgift-Razzia im Westallgäu - Zahlreiche Betäubungsmittel und Falschgeld sichergestellt
In den frühen Morgenstunden des Freitag wurden von der Polizeiinspektion Lindenberg in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizeistation Lindau und unter Hinzuziehung ...
Tiere aus Messie-Wohnung gerettet - Mehrere Tiere verendet in Terrarien aufgefunden
Am Freitagnachmittag wurde die Polizeiinspektion Füssen über eine Wohnungsöffnung informiert. Hierbei handelte es sich um eine Wohnung, deren Mieterin ...
Ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss unterwegs - 41-Jähriger flüchtet vor Polizeibeamten
Am 18.01.2019 gegen 01.40 Uhr wollte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Kaufbeuren einen 42-jährigen Pkw Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle ...
15 Fahrzeuge durch geplatzten Reifen beschädigt - Reifenteile waren kaum sichtbar über die Fahrbahn verteilt
Am gestrigen Morgen, gegen 06.30 Uhr, war ein 24-jähriger Lenker eines Silo-Zuges auf der A 7 in Richtung Füssen unterwegs. Kurz nach der Rastanlage Illertal ...
Betrunkene Autofahrerin geht auf Streifenbeamte los - Widerstand, Beleidigung und Einweisung in die Psychiatrie
Am frühen Freitagabend meldeten Pkw-Fahrer auf der Autobahn, BAB A 7, ein schlangenlinienfahrendes Fahrzeug in nördlicher Fahrtrichtung. Eine Streife konnte ...
Frontalzusammenstoß bei Immenstadr - 65-Jähriger überseiht entgegenkommendes Auto
Am Freitag, gegen 05.45 Uhr, befuhr ein 51-jähriger Pkw-Fahrer die Staatstraße 2006 von Immenstadt aus kommend in Fahrtrichtung Rettenberg. Auf Höhe der ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum