Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Bar Refaeli ist jetzt Mutter dreier kleiner Kinder.
(Bildquelle: Britta Pedersen/zb/dpa)
 
Dienstag, 14. Januar 2020
Bar Refaeli bringt Jungen zur Welt

Tel Aviv (dpa) - Das israelische Supermodel Bar Refaeli (34) hat am Dienstagmorgen seinen ersten Sohn zur Welt gebracht - das dritte Kind. Dies bestätigte ein Sprecher des Ichilov-Krankenhauses in der israelischen Küstenstadt Tel Aviv.

Das mit dem zehn Jahre älteren Geschäftsmann Adi Ezra verheiratete Model hatte bereits zwei kleine Mädchen, Liv und Elle.

Im August hatte Refaeli noch erzählt, die Schwangerschaft sei nicht geplant gewesen. Dies sagte sie damals in einem Interview eines Unterhaltungsmagazins der Zeitung «Jediot Achronot». Sie sei sehr überrascht gewesen, als sie die Schwangerschaft entdeckt habe.

Refaeli sagte auch: «Ich wusste von Anfang an, dass es ein Junge ist. (...) Die Schwangerschaft verlief einfach anders. Der Anfang der Schwangerschaft war komplett anders.» Details nannte sie nicht. Sie fühle sich «großartig».

Im Mai 2019 hatte Refaeli den Eurovision Song Contest (ESC) in Tel Aviv moderiert. Kurz zuvor war bekannt geworden, dass sie umgerechnet rund zwei Millionen Euro Steuern nachzahlen muss. Die Steuerbehörde hatte Refaeli vorgeworfen, ihren millionenschweren Verdienst in Israel und im Ausland nicht vollständig angegeben zu haben.

Refaeli gelang der Durchbruch 2007, als sie als erstes israelisches Model die begehrte Titelseite des Magazins «Sports Illustrated» zierte. Auch wegen ihrer Beziehung zu dem Schauspieler Leonardo DiCaprio füllten Aufnahmen von ihr regelmäßig die Spalten der Klatschblätter. 2011 trennte sich das Paar.

Refaelis und Ezras erstes Kind wurde 2016, das zweite im Jahr darauf geboren. Die Israelin hatte in der Vergangenheit erzählt, dass sie sich eine große Familie wünsche. Bei Instagram hat Refaeli 2,9 Millionen Follower.


Tags:
Leute Mode Israel



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Rauschgift-Razzia im Westallgäu - Zahlreiche Betäubungsmittel und Falschgeld sichergestellt
In den frühen Morgenstunden des Freitag wurden von der Polizeiinspektion Lindenberg in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizeistation Lindau und unter Hinzuziehung ...
Tiere aus Messie-Wohnung gerettet - Mehrere Tiere verendet in Terrarien aufgefunden
Am Freitagnachmittag wurde die Polizeiinspektion Füssen über eine Wohnungsöffnung informiert. Hierbei handelte es sich um eine Wohnung, deren Mieterin ...
Ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss unterwegs - 41-Jähriger flüchtet vor Polizeibeamten
Am 18.01.2019 gegen 01.40 Uhr wollte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Kaufbeuren einen 42-jährigen Pkw Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle ...
15 Fahrzeuge durch geplatzten Reifen beschädigt - Reifenteile waren kaum sichtbar über die Fahrbahn verteilt
Am gestrigen Morgen, gegen 06.30 Uhr, war ein 24-jähriger Lenker eines Silo-Zuges auf der A 7 in Richtung Füssen unterwegs. Kurz nach der Rastanlage Illertal ...
Betrunkene Autofahrerin geht auf Streifenbeamte los - Widerstand, Beleidigung und Einweisung in die Psychiatrie
Am frühen Freitagabend meldeten Pkw-Fahrer auf der Autobahn, BAB A 7, ein schlangenlinienfahrendes Fahrzeug in nördlicher Fahrtrichtung. Eine Streife konnte ...
Frontalzusammenstoß bei Immenstadr - 65-Jähriger überseiht entgegenkommendes Auto
Am Freitag, gegen 05.45 Uhr, befuhr ein 51-jähriger Pkw-Fahrer die Staatstraße 2006 von Immenstadt aus kommend in Fahrtrichtung Rettenberg. Auf Höhe der ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum