Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Ist in Cincinnati ausgeschieden: Alexander Zverev.
(Bildquelle: Andrew Soong/XinHua)
 
Donnerstag, 15. August 2019
Nach Kerber auch Zverev in Cincinnati früh raus

Cincinnati (dpa) - Kein Spaß, kein Selbstvertrauen und keine Spielpraxis - nach Angelique Kerber hat auch Alexander Zverev beim Tennis-Turnier in Cincinnati den Sprung aus der Krise verpasst.

Das deutsche Spitzenduo gibt eineinhalb Wochen vor Beginn der US Open ein besorgniserregendes Bild ab und macht wenig Hoffnung auf Besserung beim letzten Grand-Slam-Turnier der Saison. Nachdem sich Kerber sang- und klaglos gegen Anett Kontaveit aus Estland verabschiedet hatte, schied Zverev einen Tag später gegen den 19 Jahre alten serbischen Qualifikanten Miomir Kecmanovic mit 7:6 (7:4), 2:6, 4:6 aus.

Zverev verpasste damit auch bei seiner fünften Teilnahme in Cincinnati seinen ersten Sieg und reist mit vielen offenen Fragen im Gepäck nach New York. In Flushing Meadows ist er bislang noch nie über die dritte Runde hinausgekommen. Und die aktuelle Form des 22-Jährigen gibt wenig Zuversicht, dass sich daran ab dem 26. August etwas ändert.

Vor allem der Aufschlag bereitet Zverev derzeit große Sorgen. Gegen den aufstrebenden Kecmanovic unterliefen der deutschen Nummer eins aberwitzige 20 Doppelfehler. Es hat den Anschein, dass Zverev die Nerven verliert, sobald er seinen ersten Aufschlag nicht ins Feld bringt - eine Frage des Selbstvertrauens, das nach einem bislang enttäuschend verlaufenden Jahr derzeit nicht sehr groß ist. «Er war der Favorit, und natürlich hat es mir geholfen, dass er nicht so gut wie sonst aufgeschlagen hat», sagte Kecmanovic.

Dabei hatte sich Zverev vor Beginn der mit 6,7 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung im US-Bundesstaat Ohio noch gut gelaunt präsentiert und mit einem Schmunzeln verkündet, dass sein Hund Lövik Nachwuchs bekommen habe. «Die erste Hälfte des Jahres war nicht besonders gut für mich. Ich hoffe, dass ich das Ruder im zweiten Halbjahr herumreißen kann», hatte Zverev mit Blick auf seine sportlichen Ziele gesagt.

Doch stattdessen setzte es den nächsten Tiefschlag für Zverev, der nach den Querelen mit Manager Patricio Apey auch noch die Trennung von seinem Trainer Ivan Lendl zu verarbeiten hat. Wie Kerber reist auch Zverev ohne neuen Coach nach New York. Ob für die Zukunft wirklich die Lösung mit seinem Vater Alexander die beste ist, erscheint mehr und mehr fraglich.

Um vor den US Open doch noch Spielpraxis zu bekommen, bliebe für Zverev nur noch der Start beim kleinen Turnier in Winston-Salem in der kommenden Woche. Vielleicht entschiedet sich Zverev aber auch für ein paar Trainingsstunden. Der Schwerpunkt dürfte dann klar sein: zweiter Aufschlag.


Tags:
Tennis ATP Jan-Lennard Struff Cincinnati Alexander Zverev USA International



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Zusätzliche Fördermittel für LEADER Projekte im Allgäu - 20.000 Euro für Regionalentwicklung
Die Lokale Aktionsgruppe „Regionalentwicklung WestallgäuBayerischer Bodensee e.V.“ (kurz: LAG) ist eine von zehn bayerischen LAGs, die vom Bayerischen ...
Erneut Wartezeiten am Riedbergpass - Kurzfristige Felsberäumungsarbeiten am Nachmittag
Am Riedbergpass (Kreisstraße OA 9) lösen sich derzeit oberhalb der Straße im Bereich Hennenbrunnen auf einer Länge von etwa 100 Metern ...
Windstoß bläst Auto in Füssen davon - Besitzer hatte vergessen Handbremse zu ziehen
Der Besitzer eines Opels hat beim Abstellen seines Fahrzeugs vergessen die Handbremse anzuziehen bzw. den Gang einzulegen. Dieses Versäumnis kombiniert mit dem Wind ...
Lengenwang: Durch Regen von der Fahrbahn abgekommen - 30-jährige bei Unfall leicht verletzt
Am Dienstagnachmittat fuhr eine 30-jährige Frau aus Kaufbeuren mit ihrem Mercedes auf der Staatsstraße zwischen Lengenwang und Marktoberdorf. In einer ...
Schwerer Fahrradunfall in Memmingen - Geisterradlerin verursacht Zusammenstoß
In den späten Nachmittagsstunden des Dienstag, 20.08.2019, befuhr eine 18-jährige Fahrradfahrerin verbotswidrigerweise den linken anstatt den rechten ...
Oberstaufen: Premiere des Bergsommerfestivals - 22.08 bis 25.08. mit Musik, Film und Kabarett am Imberg
Oberstaufen richtet in diesem Jahr zum ersten Mal sein neues Bergsommerfestival aus. Vom 22. bis 24. August 2019 gibt es auf dem Imberg Konzerte, Kabarett und Kino. ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum